Traumdeutung Pfandhaus


Wie lässt sich das Traumsymbol „Pfandhaus“ deuten? Bei der Auslegung eines Traumes ist nicht nur das Traumsymbol an sich von Bedeutung. Es sollten vielmehr so viele Details wie möglich miteinbezogen werden, wie beispielsweise der Traumkontext oder auch die Gefühle während des Traumes. Überdenken Sie deshalb noch einmal Ihren Traum und rufen Sie sich möglichst viele Einzelheiten ins Gedächtnis. Denn erst auf diesem Wege können Sie die „richtige“ Auslegung Ihres Traumes vom Pfandhaus finden.

Traumsymbol „Pfandhaus“ – Die allgemeine Deutung

Allgemein betrachtet wird das Traumsymbol „Pfandhaus“ in erster Linie als eine Warnung vor Verschwendung und Vergeudung verstanden. Gleichzeitig ermahnt es den Träumenden aber auch zur Genügsamkeit. Denn sollte der Träumende in der Wachwelt weiterhin so verschwenderisch mit seinen finanziellen Mitteln umgehen, wird er bald nichts mehr haben. Nur durch einen konsequenten Sparkurs wird er auch weiterhin finanziell abgesichert sein. Der Träumende wird deshalb durch das Pfandhaus im Traum auch aufgefordert, nicht über seine Verhältnisse zu leben. Denn seine Überlegungen, nur auf diese Weise in der Gesellschaft akzeptiert zu werden, sind ein Trugschluss.

In manchen Fällen ist das Pfandhaus im Traum zudem ein Sinnbild für Verlockungen, auf welche sich der Träumende in der Wachwelt aber nicht einlassen sollte. Sollte er es dennoch tun, werden ernsthafte Schwierigkeiten auf ihn zukommen. Betritt der Träumende ein Pfandhaus in seinem Traum, muss er im Wachleben mit Fehlschlägen im finanziellen Bereich rechnen. Außerdem werden sich seine Geschäfte nicht im gewünschten Maße entwickeln. Verpfändet der Träumende etwas in einem Pfandhaus in seinem Traum, soll ihm laut der allgemeinen Traumdeutung bewusst werden, dass er sich im Wachleben auf einem Irrweg befindet. Er sollte deshalb innehalten und wieder zurück auf den rechten Weg finden. Sieht sich der Träumende als Besitzer eines Pfandhauses im Traum, wird er bald in die Probleme anderer Menschen hineingezogen werden.

Traumsymbol „Pfandhaus“ – Die psychologische Deutung

Das Traumsymbol „Pfandhaus“ veranschaulicht auf der psychologischen Ebene der Traumdeutung eine Trennung von etwas, was dem Träumenden sehr lieb und teuer war. Meistens bezieht sich diese Auslegung auf Gegenstände und weniger auf lieb gewonnene Menschen oder Beziehungen. Das Pfandhaus als Traumsymbol kann ferner ein Sinnbild für die Unsicherheit des Träumenden sein. Denn er befürchtet in der Wachwelt nach außen nicht so zu wirken, wie er es gerne hätte. Der Träumende sollte sich dabei allerdings sehr genau überlegen, was er für diesen äußeren Schein alles aufzugeben bereit ist. Denn sollte er auf Dauer sein wahres Ich verleugnen, kann dies zu schwerwiegenden psychischen Störungen führen.

Traumsymbol „Pfandhaus“ – Die spirituelle Deutung

Die spirituelle Traumdeutung sieht in dem Traumsymbol „Pfandhaus“ einen Hinweis an den Träumenden, dass er in der Wachwelt seine spirituellen Energien verschwendet.

Pfandhaus
Bewerte diesen Beitrag



 Ähnliche Artikel
  • Pfand/pfänden
  • Goldkette
  • Newsletter

    Ich möchte den Traumdeutung Newsletter erhalten.

    Diese Traumsymbole könnte Sie auch interessieren

    Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz