Traumdeutung Philosophie

Philosophie bedeutet wörtlich übersetzt Liebe zur Weisheit. Sie zählt heute zu den geisteswissenschaftlichen Fächern und beschäftigt sich mit der Ergründung und Deutung der Welt im Allgemeinen und der menschlichen Existenz im Besonderen. Vor allem in der griechischen und römischen Antike wurde dieser Disziplin große Bedeutung beigemessen. Grundpfeiler der Philosophie sind die Logik, die Ethik sowie die Metaphysik. Die Gedanken Platons, Aristoteles‘ oder Senecas prägen unsere Kultur bis heute. Viele Menschen, die sich auf der Suche nach einem Lebenssinn befinden, beschäftigen sich in ihrer Freizeit mit Philosophie. Populärwissenschaftliche Bücher sind äußerst gefragt, denn in ihnen werden philosophische Theorien für den Laien nachvollziehbar erklärt.

Wenn jemand von etwas so Abstraktem wie Philosophie träumt, spürt er vielleicht, dass in seinem Leben etwas Wichtiges fehlt. Möglicherweise sieht man im Traum einen weisen Gelehrten vor sich, der Tipps zu essentiellen Fragen geben kann. Oder der Träumende erlebt sich selbst als tiefsinnigen Denker. Für die Traumdeutung sollte man sich zunächst fragen, in welchem Lebensbereich man Rat und Hilfe, möglicherweise auch Selbsthilfe, benötigt.

Traumsymbol „Philosophie“ – Die allgemeine Deutung

Das Traumsymbol „Philosophie“ kann in der Traumdeutung sowohl eine Warnung vor zu viel Grübelei sein als auch ein Hinweis auf Freunde, die dem Träumenden mit ihrem Wissen und ihrer Unterstützung zur Seite stehen. Wichtig ist, in welcher Gestalt das Traumsymbol auftritt. Beschäftigt man sich im Traum mit einem Buch, kann dies ein Versuch sein, die Lösung für bestimmte Lebensfragen zu finden. Vielleicht will der Träumende herausfinden, was ihm im Leben wirklich wichtig ist und was er eigentlich erreichen möchte. Darüber hinaus kann das Traumsymbol „Philosophie“ in Erscheinung treten, indem der Träumende auf eigenes Wissen und Weisheit zurückgreift. In der Traumdeutung ist dies ein Zeichen für geistige und seelische Reife und Stabilität sowie für Denkfähigkeit. Der Träumende sollte sich in künftigen Lebensfragen beruhigt auf sein eigenes Urteilsvermögen verlassen.

In der volkstümlichen Traumdeutung kann das Traumsymbol „Philosophie“ auf eine Vernachlässigung der eigenen Talente und Fähigkeiten hindeuten, wenn man im Traum das Gefühl hat, weniger Wissen und Intelligenz zu besitzen als andere. Der Träumende sollte die eigenen Begabungen im realen Leben bewusst nutzen, sonst verkümmern sie. Andererseits kann der Begriff Philosophie als Traumsymbol auch auf Besserwisserei hindeuten. Möglicherweise ist damit der Träumende selbst gemeint. Eventuell gibt es aber auch Menschen in seinem Umfeld, die ihn durch scheinbar gute Argumente von etwas zu überzeugen versuchen, das er selbst ablehnt. Für die Traumdeutung ist hier der genaue Kontext entscheidend.

Traumsymbol „Philosophie“ – Die psychologische Deutung

Unter psychologischen Aspekten verweist das Traumsymbol „Philosophie“ in erster Linie auf das eigene Ich. Der Träumende ist bestrebt, seinen Intellekt zu schulen. In der Traumdeutung ist das Traumsymbol ein Hinweis auf das Bedürfnis, Erkenntnisse zu vertiefen und das Bewusstsein zu erweitern. Das so erlangte Wissen kann den Träumenden in schwierigen Lebenssituationen psychisch stärken. In der Traumdeutung ist das Traumsymbol „Philosophie“ somit auch als Ansporn zu verstehen, sich geistig zu bilden. Philosophische Betrachtungen entstehen aus streng logischen Gedankenabläufen. Im Traum steht also vor allem die Verstandesebene im Mittelpunkt. Das Unterbewusstsein kann den Träumenden jedoch auch darauf aufmerksam machen, dass sein vernunftgesteuerter Geist zu wenig Raum für Emotionen lässt. Das Traumsymbol „Philosoph“ ist dann eine Mahnung, Gefühle und Ängste nicht zu unterdrücken, sondern sie zuzulassen und sich rational mit ihnen auseinanderzusetzen.

Traumsymbol „Philosophie“ – Die spirituelle Deutung

Auf der transzendenten Ebene ist das Traumsymbol „Philosophie“ in der Traumdeutung ein Sinnbild für die göttliche Gabe der Weisheit. Mithilfe eines tiefen und allumfassenden Wissens erkennt der Träumende sich in seiner spirituellen Gesamtheit.

Bewerte diesen Beitrag



 Ähnliche Artikel
  • Philosoph
  • fünf
  • Calla
  • Ebenbild
  • Zahl 5
  • Newsletter

    Ich möchte den Traumdeutung Newsletter erhalten.

    Diese Traumsymbole könnte Sie auch interessieren

    Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz