Traumdeutung Rauschmittel

Es gibt verschiedene Arten von Rauschmittel, beispielsweise fallen darunter  Drogen oder auch Alkohol. Der Begriff bezieht sich auf alle Mittel oder auch Wege, mit denen der Mensch einen rauschhaften Zustand erreichen kann. Bei der Deutung des Traumsymbols „Rauschmittel“ sollte deshalb genau beachtet werden, ob im Traum ein konkretes Rauschmittel erkennbar war. Denn für eine umfassende Traumdeutung sollten dann die Aspekte dieses Traumsymbols zusätzlich herangezogen werden.

Traumsymbol „Rauschmittel“ – Die allgemeine Deutung

Innerhalb der allgemeinen Traumdeutung verweist das Traumsymbol „Rauschmittel“ auf einen Verlust der Kontrolle in der Wachwelt. Der Träumende hat das Gefühl, nicht länger sein Leben kontrollieren zu können. Rauschmittel im Traum können aber auch auf eine Bewusstseinsänderung des Träumenden im Wachleben hinweisen. Dem Träumenden wird durch seinen Traum aufgezeigt, dass er sich durch äußere Einflüsse weiterentwickelt und sein Bewusstsein erweitert hat. Da sich diese Veränderung aber nicht auf das Innere des Träumenden zurückführen lässt, kann es durchaus sein, dass er in seinem Wachleben fremdbestimmt wird. Der Träumende sollte deshalb sehr genau überdenken, ob dieses neue Verhalten auch wirklich seinen Wünschen entspricht.

Konsumiert der Träumende selbst in seinem Traum Rauschmittel, sollte er sich laut der allgemeinen Traumdeutung nicht übertriebenen Hoffnungen oder Tagträumen hingeben. Denn diese werden sich im Wachleben kaum erfüllen und ihn nur in seiner weiteren Persönlichkeitsentwicklung behindern. Beobachtet der Träumende dagegen andere Menschen beim Genuss von Rauschmitteln, wird er bald Hilfe von anderen Menschen erhalten. Ein maßloser Genuss von Rauschmitteln als Traumsymbol fordert den Träumenden auf, in seinem Leben maßvoll zu handeln. Denn durch zu viel Zügellosigkeit wird er sich nur selbst schaden.

Traumsymbol „Rauschmittel“ – Die psychologische Deutung

Auf der psychologischen Ebene der Traumdeutung wird das Traumsymbol „Rauschmittel“ als ein Sinnbild für Veränderungen angesehen. Dieser Veränderungen können den Träumenden auch in der Wachwelt in einen rauschhaften Zustand versetzen. Allerdings kann dieser Rauschzustand sowohl positiver als auch negativer Natur sein. Negativ gedeutet verweisen die Rauschmittel im Traum auf eine depressive Neigung des Träumenden. Aus diesem Verhalten sollte er in der Wachwelt ausbrechen. Ein positiver Rauschzustand zeigt sich in einer grenzenlosen Begeisterung des Träumenden, welche er allerdings kaum noch kontrollieren kann. Er wird deshalb durch seinen Traum zu einer stärkeren Selbstkontrolle aufgefordert.

Die psychologische Traumdeutung interpretiert das Rauschmittel als Traumsymbol zudem dahingehend, dass der Träumende einen Hinweis seines Unbewussten erhält. Dieses will ihm klar machen, dass er im Wachleben die Kontrolle über sein Leben verloren hat. Der Träumende sollte deshalb inne halten und seine momentane Lebenssituation analysieren. Durch gewisse Änderungen in seinem Wachleben wird er dann wieder zu einem selbstbestimmten Leben finden.

Traumsymbol „Rauschmittel“ – Die spirituelle Deutung

Die spirituelle Traumdeutung interpretiert das Traumsymbol „Rauschmittel“ als einen Hinweis an den Träumenden auf einen rauschhaften Zustand, welcher mit einer bestimmten Stufe seiner spirituellen Entwicklung einhergehen kann.

Bewerte diesen Beitrag



Newsletter

Ich möchte den Traumdeutung Newsletter erhalten.

Diese Traumsymbole könnte Sie auch interessieren

Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz