Traumdeutung Regenbogen


Kommt es bei Sonnenschein ebenfalls zu einem Regenschauer, dann lässt sich am Himmel ein beeindruckendes Schauspiel beobachten. Es entsteht ein Regenbogen, der in allen Farben kräftig leuchtet. Es ist nicht verwunderlich, dass dieses Naturschauspiel die Menschen schon immer beeindruckt hat. Viele Geschichten und Mythen ranken sich um den Regenbogen und auch in der Traumwelt hat er einen hohen Symbolgehalt, der eigentlich immer positiv zu deuten ist.

Traumsymbol „Regenbogen“ – Die allgemeine Deutung

Der Regenbogen ist ein sehr ausdrucksstarkes Traumbild, das in vielen Religionen und Naturvölkern immer noch eine wichtige Rolle spielt. Traditionell wird er in der Traumforschung als Symbol für Frieden und Vereinigung interpretiert. Denn in ihm vereinigen sich friedlich ohne Kampf die zwei Gegensätze Feuer und Wasser, wobei das Sonnenlicht hier für das Feuer steht. Entsprechend sollen sich auch die Gegensätze von Wille und Gefühl harmonisch vereinigen. Für die Liebenden wird der Regenbogen als ein besonderes Glückssymbol gesehen, das ihnen eine lang andauernde und glückliche Partnerschaft verspricht.

Ein Regenbogen ist fast immer ein positives Traumbild. Sieht der Träumende im Schlaf einen Regenbogen, dann kündigt er gute Nachrichten an. Auch eine Versöhnung ist dann in nächster Zeit abzusehen oder andere besondere Ereignisse. Er kann auch Erfolg und gute Geschäfte verheißen, die besonders gut werden, wenn der Regenbogen tief über grünen Bäumen erscheint.

Traumsymbol „Regenbogen“ – Die psychologische Deutung

Der kunterbunte Regenbogen wird in der psychologischen Traumdeutung als Symbol für Kreativität sowie Fantasie gesehen. Er symbolisiert aber auch die Hoffnung und kündigt eine Besserung an. Da er alle Farben des Lichtspektrums zeigt, steht er ebenfalls für die Bewusstseinserweiterung. Außerdem zeigt er, dass der Träumende einer sensibilisierten Wahrnehmung bedarf. Somit symbolisiert er auch die Vereinigung von Gegensätzen, wie es der Verstand und die Gefühle sind. Das Ergebnis ist die innere Harmonie. Dieses Traumbild kann auch eine Aufforderung an den Träumenden sein, sich mit jemandem wieder zu vertragen und dadurch ebenfalls zu mehr Harmonie zu gelangen.

Eine besondere Funktion hat der Regenbogen bei C. G. Jung. Er interpretiert den Regenbogen als Brücke zum Jenseits. Über diese Regenbogenbrücke gehen die Menschen dann nach ihrem Tod.

Traumsymbol „Regenbogen“ – Die spirituelle Deutung

Die spirituelle Traumdeutung sieht den Regenbogen als Ganzheitssymbol. Er verbindet den Himmel mit der Erde und wird als ein Zeichen für den Frieden mit Gott und den Menschen interpretiert.

Der Regenbogen hat in seltenen Fällen aber auch eine negative Bedeutung. Bei einigen Stämmen der nordamerikanischen Indianer wird der Regenbogen sogar als ein Unglückssymbol interpretiert.

Regenbogen
4.3 (85%) 4 votes



 Ähnliche Artikel
  • Himmel
  • Newsletter

    Ich möchte den Traumdeutung Newsletter erhalten.

    Diese Traumsymbole könnte Sie auch interessieren

    Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz