Traumdeutung Reißbrett


Konstrukteure und Architekten entwerfen Zeichnungen, Grundrisse oder Schnitte am Reißbrett, einem Zeichenbrett auf einem verstellbaren Fuß. Mithilfe eines Zeichenkopfes, an dem sich zwei Lineale für die Vertikale und die Horizontale befinden, können exakte Linien und Winkel gezeichnet werden. Wenn Wohnraum knapp ist, werden oft ganze Stadtviertel am Reißbrett entworfen. Doch auch technische Geräte und Maschinen werden zunächst mit allen Details präzise gezeichnet.

Träumt jemand von einem Reißbrett, entwirft er in seiner Phantasie vielleicht sein Traumhaus oder ein Auto mit besonderer Ausstattung und exklusivem Design. Möglicherweise ist sein heimlicher Wunschberuf Architekt. Für die Traumdeutung ist es wichtig herauszufinden, welche persönlichen Pläne und Ziele der Träumende hat.

Traumsymbol „Reißbrett“ – Die allgemeine Deutung

Das Traumsymbol „Reißbrett“ ist in der Traumdeutung ein Sinnbild für Fleiß und Geschicklichkeit. Der Träumende wird von vielen Freunden und Bekannten um seine Fähigkeiten beneidet. Der Traum zeigt, dass er in der Lage ist, Pläne zu entwickeln und sie umzusetzen. Gleichzeitig mahnt das Traumsymbol „Reißbrett“ jedoch, in den Anstrengungen nicht nachzulassen, denn die Erwartungen, die an den Träumenden gestellt werden, sind hoch. Er sollte aber gemäß der Traumdeutung darauf achten, sich nicht zu einem Versprechen und damit zu ungewollten Verpflichtungen drängen zu lassen.

Die Zeichnung, die am Reißbrett entsteht, kann in der Traumdeutung auf einen bestimmten Plan oder auch auf eine Erinnerung an etwas hinweisen. Das Traumsymbol kann zeigen, wie der Träumende sich seine Zukunft vorstellt. In der volkstümlichen Traumdeutung genießt derjenige, der sich selbst am Reißbrett arbeiten sieht, bei anderen großen Respekt. Er wird mit wenig Aufwand große Wirkung erzielen und sich so Achtung erwerben. Das Traumsymbol kann darüber hinaus die Bewältigung einer schwierigen Aufgabe widerspiegeln. Manchmal kündigen sich in dem Traum auch geschäftliche Verluste an.

Traumsymbol „Reißbrett“ – Die psychologische Deutung

Zeichnen verkörpert in der psychologischen Traumdeutung Genauigkeit und Kreativität. Das Traumsymbol „Reißbrett“ mahnt allerdings zu mehr Ausdauer und Fleiß. Der Träumende verfügt über intellektuelle Fähigkeiten, Sein Unterbewusstsein macht jedoch deutlich, dass er diese nicht optimal nutzt. Im Traum schmiedet der Träumende am Reißbrett Pläne für seine Zukunft. Das Traumsymbol signalisiert, dass es ihm nicht schwer fallen wird, sie zu verwirklichen. Der Traum ist eine Selbstmotivation der Psyche. Für die Traumdeutung ist das Gezeichnete selbst ebenfalls von großer Bedeutung. Kann der Träumende die Zeichnung auf dem Reißbrett im Traum nicht erkennen, gibt es etwas, das ihn belastet und das er bereinigen sollte.

Entsteht am Reißbrett im Traum ein Bauplan für ein Haus, so kann das Traumsymbol in der Traumdeutung stellvertretend für die Persönlichkeit des Träumenden stehen. Er möchte seine Identität und sein Image nach seinen Wünschen gestalten. Mit den Linealen des Zeichenbretts zieht er die Linien, um seine innere Welt darzustellen und abzugrenzen. Der Traum ist ein Versuch des Unterbewusstseins, bestimmte Situationen oder Gefühle für den Träumenden selbst, aber auch nach außen angenehm erscheinen zu lassen.

Traumsymbol „Reißbrett“ – Die spirituelle Deutung

In spiritueller Hinsicht kann sich in dem Traumsymbol „Reißbrett“ ein künstlerisches Talent äußern. In der Traumdeutung ist die Zeichnung, die im Traum entsteht, von großer Bedeutung. Ein Plan verweist allgemein auf die Bilder der Seele. Ist der Entwurf eines Gebäudes zu sehen, steht das Traumsymbol „Reißbrett“ in der psychologischen Traumdeutung für einen Schutzraum zur mentalen Entwicklung sowie für den Aufbau und Ausbau des Lebens.

Reißbrett
Bewerte diesen Beitrag



 Ähnliche Artikel
  • neues Haus
  • Newsletter

    Ich möchte den Traumdeutung Newsletter erhalten.

    Diese Traumsymbole könnte Sie auch interessieren

    Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz