Traumdeutung Rhabarber

Wie Spargel oder Erdbeeren, so steht auch der Rhabarber für eine bestimmte Zeit im Jahr. Nur, wenn er Saison hat, ist er frisch geerntet zu bekommen, und wir freuen uns das ganze Jahr auf ihn. Botanisch gehört er als Knöterichgewächs zum Gemüse, verwendet wird er jedoch wie Obst in Kompott, Süßspeisen und Kuchen. Kaum ein anderes Lebensmittel vermag so perfekt das Süße mit einer angenehm herben Säure zu verbinden wie der Rhabarber. Mit Schlagsahne garniert oder mit Zucker bestreut, läutet er den Sommer ein und weckt die Vorfreude auf Nachmittage am See oder laue Abende mit Freunden. Um uns den Geschmack zu bewahren, können wir ihn einmachen oder einfrieren, aber es wird doch nicht dasselbe Erlebnis sein.
Ebenso speziell wie das Nahrungsmittel selbst ist auch seine Rolle in der Traumdeutung. Je nachdem, in welchem Kontext er auftaucht, kann der Rhabarber als Traumsymbol ganz verschiedene Hinweise liefern.

Traumsymbol „Rhabarber“ – Die allgemeine Deutung

Wer dieses Gewächs im Traum sieht, erlebt häufig aus einen Übergang aus einer leidvollen Zeit mit viel Kummer und Sorgen in eine freudigere Phase, in der er wieder lächeln kann. Beide Zustände können sich auch abwechseln, so wie süß und sauer sich im Rhabarber vereinen, so hält das Leben Freude und Leid für den Menschen bereit. Der Träumende hat Anlass zu hoffen und sollte den Kopf nicht hängen lassen.

Wir der Rhabarber im Traum dagegen verzehrt, kann er auf Ärger im Berufsleben hinweisen, zum Beispiel einen Streit mit Kollegen oder dem Chef. Gekochter Rhabarber soll nach alten Traumbüchern eine gefährdete Freundschaft anzeigen. Das Traumsymbol kann jedoch auch in positiver Hinsicht auf zwischenmenschliche Beziehungen verweisen. So symbolisiert er in manchen Fällen eine beigelegte Feindschaft, der Träumende verträgt sich mit jemandem, den er zuvor nicht ausstehen konnte, und freundet sich sogar mit ihm an. Auch ungerechtfertigte Streitigkeiten könnten geschlichtet werden, auf Regen folgt Sonnenschein. Auf Liebesbeziehungen übertragen bedeutet das Traumsymbol, dass eine Partnerschaft oder Liebelei ein süß-saures Vergnügen ist, herb, aber auch schön.

Traumsymbol „Rhabarber“ – Die psychologische Deutung

Psychologisch betrachtet, kann das Traumsymbol darauf hinweisen, dass Sie endlich angenehme Zeiten genießen können, und das das neu gewonnene Glück Ihnen auch länger erhalten bleiben wird.

Rhabarber im Traum kann aber auch eine Liebesbeziehung symbolisieren. Entweder erlangen Sie gerade tieferes Verständnis für Ihren Partner oder Ihre Partnerin und fühlen eine Verliebtheit wie am ersten Tag. Oder die saure Seite des Rhabarbers überwiegt und Sie lösen sich momentan von einer Beziehung, die Ihnen nicht gut tut. Möglicherweise handelt es sich auch um eine Lebenssituation, die Sie hinter sich lassen wollen oder sollten.

Traumsymbol „Rhabarber“ – Die spirituelle Deutung

Auf der spirituellen Ebene macht das Traumsymbol darauf aufmerksam, dass das Leben durchwachsen ist. Wie schon Khalil Gibran schrieb, sind Freude und Leid nie getrennt zu sehen, sondern bedingen und brauchen einander. Nur wer beides in seinem Leben akzeptiert, wird sich der Erleuchtung nähern können.

Bewerte diesen Beitrag



 Ähnliche Artikel
  • Obst
  • Newsletter

    Ich möchte den Traumdeutung Newsletter erhalten.

    Diese Traumsymbole könnte Sie auch interessieren

    Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz