Traumdeutung Röhre


Wenn wir von einer Röhre sprechen, können damit ganz unterschiedliche Dinge gemeint sein. Röhren sind zylinderartige, hohle Gebilde, die uns im Alltag in diversen Erscheinungsformen begegnen können. Ob Backofen, Tunnel, Jeans, Wasserrohre – all diese Dinge können, aufgrund ihrer röhrenähnlichen Form umgangssprachlich mit dem Wort „Röhre“ bezeichnet werden.

Auch in unserem Körper gibt es Röhren, wie die Speiseröhre, die Harnröhre oder die Luftröhre. Im medizinischen Bereich wird auch gerne die Magnetresonanztomographie (MRT) als „Röhre“ bezeichnet, da das Gerät, in welches der Patient zur Untersuchung hinein gefahren wird, tatsächlich aussieht wie ein Röhre. Aufgrund der Vielzahl möglicher röhrenartiger Gebilde, können diese auch in unserer Traumwelt auf ganz individuelle Weise erscheinen. Die Traumdeutung erklärt im Nachfolgenden, was es damit auf sich haben kann.

Traumsymbol „Röhre“ – Die allgemeine Deutung

Wer laut Meinung der allgemeinen Traumdeutung in seiner Traumwelt Röhren auf die Erde legt, hegt möglicherweise Baupläne oder ist zumindest gedanklich damit beschäftigt. Viele Röhren weisen in diesem Zusammenhang auf materielle Sicherheit hin. Der Träumende sollte sich keine zu großen Sorgen um seine Finanzen machen, da dieses Traumsymbol keine existenziellen Nöte nahelegt.

Auch wer in eine Röhre hinein bläst – aus welchem Material sie auch sein mag – darf hoffnungsvoll nach vorne blicken, denn auch hier prognostiziert die Traumdeutung eine glückliche und erfolgreiche Zukunft. Kann man in der Traumsituation erkennen, dass die Röhre, die man erblickt, aus Eisen ist, naht Hilfe aus weiter Ferne. Wird eine Röhre im Traum von der träumenden Person zerschnitten, werden sich Missverständnisse schon sehr bald klären. Anspannung und Sorgen, die daraus vielleicht resultieren, werden von dem Betroffenen abfallen und es wird ihm gelingen, schnell wieder zur Ruhe zu kommen.

Traumsymbol „Röhre“ – Die psychologische Deutung

In einer großen Röhre kann man sich verstecken, durch sie hindurch gehen oder in sie hinein rufen. Erlebt man im Traum etwas Ähnliches, versinnbildlicht dies in der psychologischen Traumdeutung das Eintauchen der träumenden Person in ihr eigenes Unterbewusstsein. Oftmals erscheinen in diesem Zusammenhang Röhren, die wie ein Tunnel in die Erde führen. Diese Traumsituation ist ein klarer Hinweis an die träumende Person, sich mehr mit ihren inneren Prozessen auseinander zu setzen.

Wie man als Betroffener zu seinem eigenen Seelenleben steht, lässt sich häufig auch aus Details der Traumsituation erkennen. Beschreitet man die Röhre in vollkommener Dunkelheit oder erkennt man bereits das Licht an deren Ende? Welche Gefühle verspürte man in der Traumsituation? Auch wenn diese Einzelheiten unwichtig erscheinen, so helfen sie uns doch, jeden Traum ganz individuell zu deuten und vieles zu erkennen, was sich in der Wachwelt möglicherweise niemals so direkt zeigen würde. Gerade ungute Emotionen können den Träumenden auf unbewusste Ängste hinweisen und ihm dazu ermutigen, sich mehr mit seiner Psyche und dem, was sie beschäftigt, auseinander zu setzen.

Ist der Träumende gezwungen, sich in einer Röhre zu verstecken und empfindet er dabei stark beklemmende Gefühle, kann diese Traumsituation auf bestehende sexuelle Hemmungen hinweisen. Sucht man eine Röhre zum Schutz auf, wird dies in der Traumdeutung als starke Mutterbindung interpretiert. Die träumende Person steht sehr unsicher im Leben, verspürt häufig Lebensangst und hat ein starkes Bedürfnis nach (mütterlichem) Schutz.

Traumsymbol „Röhre“ – Die spirituelle Deutung

Die Röhre steht in der transzendenten Traumdeutung für die Verbindung zur geistigen Welt und symbolisiert den steten Fluss spiritueller Energien.

 

Röhre
5 (100%) 1 vote



 Ähnliche Artikel
  • Tunnel
  • Klinik
  • Newsletter

    Ich möchte den Traumdeutung Newsletter erhalten.

    Diese Traumsymbole könnte Sie auch interessieren

    Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz