Traumdeutung Sack


Was kann der Traum von einem Sack bedeuten? Bei der Auslegung des Traumsymbols „Sack“ spielen auch die Begleitumstände eine wichtige Rolle. Fragen Sie sich also, war der Sack leer oder voll? Was haben Sie mit dem Sack im Traum getan? Mussten Sie ihn vielleicht tragen oder haben Sie darin etwas gesucht? All diese Fragen können bei der Auslegung des Traumes helfen. Denn für eine umfassende Traumdeutung sollten so viele Details wie möglich einbezogen werden.

Traumsymbol „Sack“ – Die allgemeine Deutung

Innerhalb der allgemeinen Traumdeutung verweist das Traumsymbol „Sack“ meist auf Inhalte des Unbewussten, welche der Träumende näher betrachten und erforschen sollte. Je nach Zustand des Sackes im Traum, kann ein solcher Traum zudem die Potenz des Träumenden versinnbildlichen. Ein leerer Sack im Traum will dem Träumenden verdeutlichen, dass er trotz großer Bemühungen im Wachleben ohne Erfolg bleiben wird. Mehrere leere Säcke im Traum bringen finanzielle Engpässe und Entbehrungen mit sich. Ein oder mehrere volle Säcke als Traumsymbol künden von erfolgreichen Zeiten, Wohlstand und großer Zufriedenheit.

Ein Getreidesack als Traumsymbol wird allgemein gesehen als ein Hinweis auf Erfolg angesehen. Dieser wird allerdings Neider mit sich bringen. Der Kartoffelsack im Traum bringt nur mäßigen Erfolg mit sich, der auch an einer ungünstigen Lebenssituation nichts ändern wird. Wer in einem Sack im Traum herumsucht, muss sich in der Wachwelt auf Enttäuschungen einstellen. Öffnet sich der Sack im Traum alleine oder es fällt etwas durch ein Loch im Sack heraus, erwarten den Träumenden Fehlschläge und Misserfolg. Trägt oder lädt der Träumende leere Säcke in seinem Traum auf, muss er in der Wachwelt nutzlose oder mühevolle Tätigkeiten verrichten. Das Tragen oder Aufladen voller Säcke als Traumsymbol verweist dagegen laut der allgemeinen Traumdeutung auf eine schwere Arbeit, welche aber nicht zwangsläufig zum Erfolg führen muss.

Ist man als Träumer mit einem schweren Sack beladen, hat man im Wachleben viele Aufgaben zu erledigen. Öffnet sich der Traum-Sack beim Transport und sein Inhalt fällt heraus, erwarten den Träumenden kurz vor dem Ziel Schwierigkeiten oder sogar Misserfolge. Leert der Träumende im Traum einen Sack aus, darf er sich auf gute und erfolgreiche Zeiten in der Wachwelt freuen. Wirft der Träumende einen Sack im Traum voller Abscheu weg, wird dies als ein schlechtes Zeichen gedeutet. Denn dem Träumer soll bewusst werden, dass er nur durch eine größere Selbsterkenntnis die Änderung seiner Charaktereigenschaften möglich ist. Holt der Träumende etwas Unerwartetes aus seinem Sack im Traum, darf er sich auch in der Wachwelt auf Überraschungen freuen. Einer weiteren Deutung bedarf es, wenn der Träumende einen Gegenstand aus seinem Traum-Sack herausholt. Dann sollten die Auslegungen für den Traum-Gegenstand herangezogen werden.

Traumsymbol „Sack“ – Die psychologische Deutung

Die psychologische Traumdeutung interpretiert den Traum von Säcken als einen Hinweis an den Träumenden, dass er sich seiner Fähigkeiten und seines Leistungsvermögens nicht ganz bewusst ist. In einem Frauentraum verweist das Traumsymbol „Sack“ meist auf eine Schwangerschaft, in einem Männertraum dagegen kann es auf ein Erlebnis im Mutterschoß hinweisen und wird als ein Sinnbild der Sicherheit angesehen.

Wird der Sack im Traum als Nutzgegenstand angesehen, wird der Träumende dadurch aufgefordert, über seine Besitztümer nachzudenken. Denn er sollte entscheiden, was auch weiterhin in seinem Leben eine Bedeutung hat und was er lieber zurücklassen möchte. Dies kann im Traum auch durch das Ausleeren des Sackes verdeutlicht werden. Ein voller Sack im Traum steht laut der psychologischen Traumdeutung für die nicht aufgearbeitete Vergangenheit. Die Probleme und Gedanken daran beschäftigen den Träumenden immer noch. Er sollte versuchen, nun endlich damit abzuschließen. Das Schleppen eines vollen Sackes auf einer Schulter zeigt meist an, dass man in der Wachwelt an einer großen Verantwortung trägt und Aufgaben bewältigen muss. Allerding ist der Nutzen dieser Aufgaben sehr fraglich. Ein leerer Sack als Traumsymbol versinnbildlicht Armut und Not. Manchmal kann es auch als ein Hinweis auf schwindende Manneskraft gedeutet werden.

Traumsymbol „Sack“ – Die spirituelle Deutung

Auf der spirituellen Ebene der Traumdeutung kann das Traumsymbol „Sack“ als ein Hinweis auf den Tod verstanden werden. Packt der Träumende aber in seinem Traum etwas in einen Sack, wird ihm aufgezeigt, dass er erst ein Problem in der Wachwelt hinter sich lassen muss, um in seinem Leben weiter zu kommen.

Sack
Bewerte diesen Beitrag



 Ähnliche Artikel
  • Zucker
  • Buckel
  • Nikolaus
  • Newsletter

    Ich möchte den Traumdeutung Newsletter erhalten.

    Diese Traumsymbole könnte Sie auch interessieren

    Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz