Traumdeutung Salbe

Eine Salbe wird meist aufgetragen, wenn man ein Problem oder eine Wunde hat. Sie dient deshalb oft zur Heilung einer bestimmten Sache beziehungsweise die Heilung soll durch die Salbe beschleunigt werden. Doch worauf will die Salbe im Traum nun hinweisen? Ist sie dort auch ein Heilmittel? Oder hat sie einen anderen Zweck? Soll darunter vielleicht etwas versteckt werden? Wie interpretiert die Traumdeutung dieses Traumsymbol?

Traumsymbol „Salbe“ – Die allgemeine Deutung

Durch das Traumsymbol „Salbe“ wird dem Träumenden laut der allgemeinen Traumdeutung aufgezeigt, dass er sich den Teil seines Selbst bewusst machen sollte, der heilen kann oder der nach Heilung verlangt. In diesem Zusammenhang liefert die Art der Traum-Salbe oftmals einen weiteren Hinweis, was dem Träumenden fehlt. Wird beispielsweise eine weitverbreitete Salbe als Traumsymbol erkennbar, ist dies ein Hinweis auf eine nicht näher definierte Form der Heilung. Diese wird der Träumende im Wachleben allerdings leicht und schnell finden. Eine speziell für den Träumenden gemischte Salbe im Traum weist dagegen auf spezifische Probleme des Träumenden hin. Diese muss der Träumende erst durch eine Selbstanalyse erkennen, um sie dann zu verarbeiten.

Eine Salbe als Traumsymbol kann aber auch Trost und Hilfe ankündigen, welche den Träumenden seine schmerzlichen Erfahrungen vergessen lassen. Manchmal kann das Traumsymbol „Salbe“ zudem als ein Angsttraum vor einer Krankheit verstanden werden, wobei sich der Träumende Beistand von einer überirdischen Kraft verspricht. Der Anblick einer Salbe im Traum kann zum einen auf eine leichte Erkrankung hinweisen. Diese verschafft dem Träumenden aber eine dringend notwendige Pause von seinen Geschäften. Zum anderen bedeutet die Salbe im Traum in diesem Zusammenhang, dass sich der Träumende in der Wachwelt von körperlichen oder seelischen Beschwerden erholen wird.

Wer in seinem Traum Salbe kauft oder selbst zusammenstellt, sollte allgemein betrachtet mehr Geduld während seines Genesungsprozesses zeigen. Reibt der Träumende sich selbst in seinem Traum mit Salbe ein, wird er ermahnt, anderen zu helfen und nachgiebiger mit seinen Mitmenschen zu sein. Trägt er die Salbe im Traum aber einer anderen Person auf, soll ihm bewusst werden, dass er in der Wachwelt Unterstützung durch andere erhalten wird.

Traumsymbol „Salbe“ – Die psychologische Deutung

Die psychologische Traumdeutung interpretiert das Traumsymbol „Salbe“ als Hinweis auf einen inneren Heilungsprozess. Etwas in der Wachwelt bereitet dem Träumenden Probleme und lässt ihn innerlich nicht zur Ruhe kommen. Durch die Salbe im Traum wird ihm nun aufgezeigt, dass er diese Schwierigkeiten bald hinter sich gebracht hat und vergessen wird. Dann wird er innerlich wieder geheilt sein.

Wird die Salbe im Traum dick aufgestrichen, soll dem Träumenden veranschaulicht werden, dass er sich im Wachleben um eine Person vergeblich bemüht. Allerdings ist dieser Mensch die Mühe nicht Wert und der Träumende sollte sich nicht länger damit beschäftigen.

Traumsymbol „Salbe“ – Die spirituelle Deutung

Spirituell betrachtet versinnbildlicht das Traumsymbol „Salbe“ den spirituellen Wunsch des Träumenden, zu heilen. Oder aber das Gegenteil, der Träumende selbst sehnt sich nach Pflege.

Bewerte diesen Beitrag

Diese Traumsymbole könnte Sie auch interessieren

Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz