Traumdeutung Satan

Der Name Satan bedeutet Gegner und hat seinen Ursprung im jüdischen Glauben, beeinflusst von antiken persischen Religionsvorstellungen. Satan prüft die Menschen vor dem göttlichen Gerichtshof und klagt sie wegen ihrer Sünden an. Im christlichen Glauben hat sich eine Teufelsvorstellung entwickelt, die Satan als Engel versteht, der wegen seiner Auflehnung gegen Gott verstoßen wurde und nun als Gegenpol zu ihm das Böse verkörpert. Von diesem Inbegriff des Amoralischen geht bis heute eine gewisse Faszination aus, die sich in satanistischen Organisationen und Praktiken äußert, aber auch in Filmen oder Musik ihren Ausdruck findet. Als Höllenfürst wird Satan auf Bildern meistens mit Hörnern, Schwanz und Pferdefuß dargestellt, sein Attribut ist der Dreizack, mit dem er die Sünder quält. Entsprechend nennt man ein besonders schwieriges Kind, das den Erwachsenen frech auf der Nase herumtanzt, einen Satansbraten.

Ein Traum, in dem man dem Teufel höchstpersönlich begegnet, wird dem Träumenden vermutlich einen gehörigen Schreck einjagen. Vielleicht fragt er sich auch, was er auf dem Gewissen hat und wofür er womöglich zur Rechenschaft gezogen werden könnte. In der Traumdeutung spielt es eine entscheidende Rolle, in welcher Gestalt Satan erscheint und was darüber hinaus noch im Traum geschieht.

Traumsymbol „Satan“ – Die allgemeine Deutung

Das Traumsymbol „Satan“ hat in der Traumdeutung zwei sehr gegensätzliche Seiten. Zum einen verkörpert er die Finsternis. Wo Vernunft und Intellekt ohne Seele und Herzensgüte walten, bleibt die Moral oft auf der Strecke. Der Traum soll den Träumenden dazu veranlassen, seine Haltung kritisch zu überprüfen. Vielleicht hat er sein Denken und Handeln einseitig auf Profit ausgerichtet und ethische Maßstäbe vernachlässigt. Andererseits ist Satan als gefallener Engel in der Traumdeutung auch ein Sinnbild ungezähmter Natur, Unangepasstheit und Kreativität. Möglicherweise wird der Träumende durch seine übertriebenen Moralvorstellungen eingeengt. Das Traumsymbol fordert ihn auf, sein natürliches Wesen und seine Bedürfnisse stärker zu akzeptieren.

Im Traum Satan zu erblicken, wird vom Träumenden fast immer als bedrohliche Situation empfunden. In der Traumdeutung kann dies ein Hinweis auf verhängnisvolle Leidenschaften oder auf Konflikte sein. Geht der Träumende freundschaftlich mit Beelzebub um, warnt das Traumsymbol vor falschen Freunden. Tötet man Satan im Traum, kündigt sich darin der Entschluss an, solchen Freunden den Rücken zu kehren. Das Traumsymbol „Satan“ kann in ganz unterschiedlichen Formen im Traum erscheinen. Sieht der Träumende ihn in Gestalt von Macht und Reichtum, muss er erkennen, dass sein Einfluss nicht ausreicht, um anderen zu helfen. Tritt der Fürst der Finsternis als Frau in den Traum eines Mannes, wird dieser sich von seiner Geliebten zurückziehen. In der Traumdeutung kann Satan sich sogar in der Musik verbergen: Das Traumsymbol deutet dann darauf hin, dass der Träumende vermutlich auf eine List hereinfallen wird.

Traumsymbol „Satan“ – Die psychologische Deutung

Auf psychologischer Ebene deckt das Traumsymbol „Satan“ charakterliche Schwächen des Träumenden auf. Der Träumende lehnt bestimmte Merkmale seiner Persönlichkeit ab, die jedoch nur verdrängt werden können, aber trotzdem weiter bestehen. In der Traumdeutung verdeutlicht das Erscheinen Satans den daraus resultierenden Konflikt zwischen Bewusstsein und Unterbewusstsein. Der Träumende sollte sich seinen unterdrückten Bedürfnissen, Leidenschaften und Ängsten, die ihm in Gestalt des Traumsymbols „Satan“ quasi physisch gegenüberstehen, stellen. Gelingt es ihm, sie seinen Vorstellungen anzupassen oder sie zu akzeptieren, kann er die dadurch frei werdende Energie für andere Dinge nutzen.

Traumsymbol „Satan“ – Die spirituelle Deutung

Auf transzendenter Ebene ist das Traumsymbol „Satan“ ein Sinnbild für dunkle, verwirrende, Tod bringende Kräfte. In der Traumdeutung weist es den Träumenden oft auf die Notwendigkeit hin, die eigene Geisteshaltung und die vermeintlicher oder echter Freunde auf ihre moralische Standfestigkeit zu überprüfen.

Bewerte diesen Beitrag

Diese Traumsymbole könnte Sie auch interessieren

Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz