Traumdeutung sauber machen

Im Alltag müssen wir häufig sauber machen. Viele Menschen legen großen Wert auf beispielsweise eine saubere Wohnung oder auf ein gepflegtes, gewaschenes Auto. Hierdurch entsteht bei anderen ein positiver Eindruck, das Gefühl einen Menschen vor sich zu haben, der seine Dinge pflegt und sorgsam ist. Aber auch das eigene Wohlbefinden steigt oft, wenn wir uns in einer sauberen Umgebung befinden. Doch welche Bedeutungen kann das sauber machen haben, wenn davon geträumt wird? Welche Interpretationen lässt diese Aktivität als Traumsymbol zu?

Traumsymbol „sauber machen“ – Die allgemeine Deutung

Wer im Traum etwas sauber macht, kann dies nach allgemeiner Auffassung als Symbol dafür verstehen, sich im realen Leben mehr um die eigenen sozialen Kontakte zu kümmern. Es ist wichtig, dass der Träumende sich der Relevanz seiner zwischenmenschlichen Beziehungen bewusst wird und diese pflegt. Das Symbol kann sich hierbei auf verschiedene Ebenen des sozialen Umfelds beziehen: Zum einen sollte der Betroffene geschäftliche Kontakte aufrecht erhalten und auch freundlich mit Personen umgehen, die er vielleicht gar nicht so mag. Zum anderen sind auch seine Freundschaften, Partnerschaft und Beziehungen zu Familienmitgliedern von Wichtigkeit. Der Träumende sollte sich stets bemühen respektvoll mit anderen umzugehen, seinen Freunden beiseite stehen, wenn diese Hilfe brauchen und ein offenes Ohr haben. Letzten Endes wird er hierdurch auch selbst profitieren können.

Darüber hinaus kann das Saubermachen im Traum auch auf fleißige Charakterzüge hinweisen. Der Träumende ist aller Wahrscheinlichkeit nach ein sehr ordentlicher Mensch und erledigt seine alltäglichen Aufgaben immer zufriedenstellend und zuverlässig. Er sollte sich diese Eigenschaften unbedingt beibehalten, denn mit ihnen wird er erfolgreich sein können.

Traumsymbol „sauber machen“ – Die psychologische Deutung

Das Traumsymbol „sauber machen“ ist in psychologischer Hinsicht eine Aufforderung des Unterbewusstseins an den Träumenden, sich im realen Leben von Ballast zu befreien. Das Unterbewusstsein hat erkannt, dass bestimmte Dinge, Lasten, den Betroffenen zurückhalten und ihn daran hindern klar zu sehen und zu urteilen. Möglicherweise hat er ein Erlebnis noch nicht verarbeitet oder befindet sich in einem Konflikt mit einem bestimmten Charakterzug. Dies führt dazu, dass seine geistige Tätigkeit eingeschränkt wird und er nicht vorwärts kommen kann. Es ist wichtig, dass der Träumende seine Seele „sauber macht“, sich also mit diesen Lasten auseinander setzt und sich seelisch reinigt.

Traumsymbol „sauber machen“ – Die spirituelle Deutung

Wer im Traum sauber macht, befreit sich nach spiritueller Auffassung auch seelisch von befleckenden Aspekten. Alles Negative und störende Einflüsse müssen dringend aus dem Leben des Träumenden entfernt werden, so dass der spirituelle Weg geöffnet werden kann, seine Seele und sein Geist wieder ins Gleichgewicht kommen und er die innere Balance findet.

sauber machen
5 (100%) 1 vote

Diese Traumsymbole könnte Sie auch interessieren

Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz