Traumdeutung Sauna

In einer Sauna sitzt man, meistens unbekleidet, auf hölzernen Sitzbänken und schwitzt. Der Ofen erhitzt den Raum auf eine Temperatur von 80 bis 100 °C, manchmal sogar bis 130 °C. Eine Sauna ist heutzutage häufig ein zusätzliches Angebot von Schwimmhallen oder Fitnessstudios. Das Schwitzen dient der Reinigung des Körpers sowie der Stärkung des Immunsystems und der Steigerung des allgemeinen Wohlbefindens. Eine stetige Luftzirkulation gehört ebenso dazu wie eine hohe Luftfeuchtigkeit, die durch den Aufguss erreicht wird, manchmal unter Beigabe ätherischer Öle.

Wer von einem Saunabesuch träumt, möchte vielleicht gerne mal wieder dorthin gehen. Vielleicht steht dem Träumenden aber auch aus ganz anderen Gründen der Schweiß auf der Stirn, und er assoziiert dieses Hitzegefühl mit einer Sauna. In der Traumdeutung steht das Traumsymbol „Sauna“ eng im Zusammenhang mit Entspannung und Reinigung.

Traumsymbol „Sauna“ – Die allgemeine Deutung

Die Sauna ist in der Traumdeutung ein Traumsymbol, das den Träumenden darauf aufmerksam macht, sich anderen Menschen stärker zu öffnen. Denn dies ist die Voraussetzung dafür, unterschiedliche Meinungen und Ideen kennen zu lernen und deren inspirierende Wirkung auf die eigenen Gedanken zu nutzen. Darüber hinaus hat ein Saunagang im realen Leben wie im Traum eine reinigende Wirkung und verkörpert somit die Befreiung von belastenden, negativen Dingen. Das Traumsymbol „Sauna“ signalisiert dem Träumenden, dass es an der Zeit ist, sich von Altem zu trennen und Platz für Neues zu schaffen.

Der Aspekt der Entspannung in der Sauna ist in der Traumdeutung ein Hinweis darauf, dass der Träumende in seiner Arbeit zu versinken droht und eine Auszeit benötigt. Das Schwitzen, welches Sinn und Zweck eines Saunabesuchs ist, kann im Traum ein Ausdruck von Angst sein. In der Traumdeutung steckt darin oftmals auch die Ermahnung des Träumenden, nicht zu viele der eigenen Aufgaben anderen zu übertragen. Die Hitze, die mit dem Traumsymbol „Sauna“ einhergeht, ist im Traum ein Verweis auf etwas, das dem Träumenden viel bedeutet.

Traumsymbol „Sauna“ – Die psychologische Deutung

Das Traumsymbol „Sauna“ steht in der Traumdeutung für Offenheit in erotischer Hinsicht. Die Hitze im Traum stellt die glühende Leidenschaft des Träumenden dar. Möglicherweise schlummert in ihm ein unbewusstes heißes Begehren oder ein unerfülltes sexuelles Bedürfnis. Der Umstand, dass man in der Sauna normalerweise nackt ist, deutet an, dass der Träumende entweder den Drang verspürt, sein wahres Wesen zu enthüllen, oder Angst davor hat, sich vor anderen eine Blöße zu geben. Wer im Traum in der Sauna schwitzt, wird von seinem Unterbewusstsein gezwungen, sich mit verdrängten Ängsten oder Problemen auseinanderzusetzen, um sich von ihnen zu befreien.

Die Reinigung, die in direktem Zusammenhang mit dem Traumsymbol „Sauna“ steht, kann im Traum als Sinnbild für die Reinwaschung von Sünde oder unsauberen Handlungen und Gedanken verstanden werden. Der in einer Sauna entstehende Dampf schließlich verkörpert in der Traumdeutung unterdrückte Wut. Der Träumende sollte kontrolliert Dampf ablassen, damit der aufgestaute Zorn nicht irgendwann überhandnimmt.

Traumsymbol „Sauna“ – Die spirituelle Deutung

Schwitzen ist eine physische Reaktion auf eine innerliche oder äußerliche Anstrengung. Das Traumsymbol „Sauna“ drückt in der Traumdeutung aus, dass der Träumende spirituelle Energie verbraucht hat. Darüber hinaus ist es ein Sinnbild für die geistige Reinigung und Erneuerung.

Sauna
5 (100%) 1 vote

Diese Traumsymbole könnte Sie auch interessieren

Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz