Traumdeutung Scheidung

Hochzeitspaare sind davon überzeugt, dass ihre Liebe unverbrüchlich ist. Doch manchmal erkalten die Gefühle im Laufe der Jahre. Die Ehe endet dann oft mit einer Scheidung, die immer ein schmerzhafter Prozess ist. Zum einen müssen seelische Wunden heilen und Zurückweisungen verarbeitet werden. Zum anderen gilt es oft auch noch finanzielle Dinge zu regeln, wenn man zum Beispiel gemeinsam größere Anschaffungen gemacht hat. Zu einer besonderen Belastungsprobe beider Partner wird eine Scheidung, wenn gemeinsame Kinder betroffen sind.

Ein Traum von einer Scheidung kann den Träumenden in Angst und Schrecken versetzen. Er fragt sich vielleicht, ob der Partner sich womöglich mit solchen Gedanken trägt. Vielleicht zweifelt er auch an seinen eigenen Gefühlen. Für die Traumdeutung ist die persönliche Lebenssituation des Träumenden ausschlaggebend.

Traumsymbol „Scheidung“ – Die allgemeine Deutung

Das Traumsymbol „Scheidung“ kann in der Traumdeutung einen realen Bezug haben. Möglicherweise ist die Beziehung des Träumenden tatsächlich gefährdet. Der Traum kann davor warnen, mit dem eigenen Verhalten seine Partnerschaft aufs Spiel zu setzen. Vielleicht möchte der Träumende mehr Freiheit oder er kann nicht treu sein. Das Traumsymbol „Scheidung“ führt dem Träumenden in dem Fall die Konsequenzen des eigenen Handelns, nämlich den möglichen Verlust eines geliebten Menschen, vor Augen. Eventuell möchte der Träumende sich aber tatsächlich von seinem Partner trennen, hat diesen Schritt aber noch nicht vollzogen. Dies kann zu einem inneren Konflikt führen, der sich gemäß der Traumdeutung in dem Traum von einer Scheidung äußert. Auch eine tatsächlich erlebte Scheidung kann mit dem Traumsymbol verarbeitet werden.

In der volkstümlichen Traumdeutung haben Träume mit einem negativ besetzten Traumsymbol häufig eine gegenteilige Bedeutung. So kann eine Scheidung, wenn man im Traum selbst geschieden wird, Treue und häusliches Glück bedeuten. Allerdings muss der Träumende selbst durch sein Verhalten auch zu einer glücklichen Beziehung beitragen. Träumt man von der Scheidung anderer, ist das Traumsymbol ein Zeichen dafür, dass der Träumende keine Verantwortung übernehmen möchte. Eine Trennung kann in der Traumdeutung jedoch auch darauf hinweisen, dass er einfach kein Glück in der Auswahl seiner Partner hat.

Traumsymbol „Scheidung“ – Die psychologische Deutung

Für die psychologische Traumdeutung ist das Traumsymbol „Scheidung“ ein Ausdruck seelischer Konflikte und deutet auf Probleme hin, die eigenen Gefühle auszudrücken. Der Träumende ist mit seiner inneren Haltung nicht mehr glücklich. Unbewusst versucht er, neue Konzepte für die Bewältigung des Lebens und alltäglicher Schwierigkeiten zu finden. Dazu legt er im Traum seine bisherigen Verhaltensweisen ab, sinnbildlich dargestellt durch das Traumsymbol „Scheidung“.

Darüber hinaus kann eine Trennung in der Traumdeutung auch Selbstzweifel und unbewusste Verlustängste ausdrücken. Allerdings beziehen diese sich meistens auf eigene Persönlichkeitsanteile. Das Traumsymbol „Scheidung“ ist in psychologischer Hinsicht ein Zeichen dafür, dass der Träumende befürchtet, einen Teil seines Selbst zu verlieren. Das ist häufig der Fall, wenn jemand dem Partner zuliebe bestimmte Charaktereigenschaften unterdrückt. Das Unterbewusstsein wehrt sich im Traum gegen die Selbstverleugnung und fordert den Träumenden auf, seine Wünsche und Bedürfnisse deutlich zu artikulieren.

Traumsymbol „Scheidung“ – Die spirituelle Deutung

Die Persönlichkeit eines Menschen ist durch Ganzheitlichkeit geprägt. Ist die körperliche, seelische und geistige Einheit in Gefahr, reagiert er mit Angstgefühlen. In der spirituellen Traumdeutung ist das Traumsymbol „Scheidung“ ein Sinnbild für die Schwierigkeiten, die der Verlust der Ganzheitlichkeit dem Träumenden bereitet.

Bewerte diesen Beitrag

Diese Traumsymbole könnte Sie auch interessieren

Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz