Traumdeutung Scheiße

Kot und Exkremente werden umgangssprachlich oft als Scheiße bezeichnet. Dieses Wort ist besonders negativ behaftet und bringt den mit dem Gemeinten einhergehenden Ekel zum Ausdruck. Obwohl die eigenen menschlichen Ausscheidungen in dem gesellschaftlichen sozialen Zusammenleben fast immer ein Tabu-Thema sind, kommt es dennoch vor, dass Menschen von Scheiße träumen. Nicht immer muss hierbei auch der Traum Abscheu hervorrufen oder als negativ wahrgenommen werden. Doch wie genau können diese Träume gedeutet werden?

Traumsymbol „Scheiße“ – Die allgemeine Deutung

Die Traumdeutung sieht in dem Symbol „Scheiße“ grundsätzlich etwas Positives. Es steht für Reichtum und Vermögen. Das Ausscheiden von Scheiße im Traum symbolisiert, dass der Betroffene sehr wohlhabend ist und freigiebig mit seinem Geld umgehen kann. Gleiches gilt, wenn im Traum mit Scheiße gespielt wird. Im Nachhinein wird diese Situation oft als widerlich und abstoßend empfunden, im Traum hingegen ist der Betroffene unbekümmert. Dies kann zeigen, dass er in naher Zukunft keine Geldsorgen fürchten muss. Zudem verheißt die Traumsituation große Erfolge in verschiedenen Bereichen des eigenen Lebens, jedoch sollte der Betroffene auch darauf Acht geben, dennoch seinen verantwortungsvollen Blick auf die eigene finanzielle Situation zu wahren. Eine Garantie dafür, dass seine Glückssträhne ewig anhält, gibt es schließlich nicht. Auch ihn werden eines Tages wieder schwierigere Zeiten erwarten.

Wer im Traum sieht, wie aus Scheiße etwas Neues erwächst, diese sich verwandelt, sollte den Traum ebenfalls als Mahnung auffassen: In diesem Fall kann das Symbol ein Hinweis darauf sein, dass der Betroffene im Alltag zu wenig Verantwortungsgefühl hat und sich und seine Impulse, seine inneren Triebe, nicht kontrollieren kann. Es ist wichtig, dass er an dieser unreifen Einstellung arbeitet und mehr Pflichtbewusstsein entwickelt.

Traumsymbol „Scheiße“ – Die psychologische Deutung

In psychologischer Hinsicht ist das Traumsymbol „Scheiße“ von hoher Bedeutung. Es steht auf dieser Ebene oft für Lasten, von denen sich der Betroffene durch das Ausscheiden von Scheiße im Traum befreit. Diese Lasten können ganz verschieden sein: Möglicherweise hat der Träumende zuletzt private Schwierigkeiten in der Partnerschaft oder im Familienleben gehabt. Vielleicht hat er aber auch finanzielle oder berufliche Sorgen und Stress. In jedem Fall hat ihn diese Situation emotional belastet, nun jedoch wird er befreiter in die Zukunft sehen können.

Wer im Traum in Scheiße tritt, versucht sich nach psychologischer Auffassung ebenfalls von etwas zu befreien, möglicherweise auch von einer bestimmt Last im Alltag, unter Umständen aber auch von einem Charakterzug seiner selbst, mit dem er nicht im Einklang ist. Da die Scheiße jedoch an seinem Fuß haften bleibt, symbolisiert dies, dass es dem Träumenden nicht gelingt, die Schwierigkeit zu überwinden und sich zu lösen.

Traumsymbol „Scheiße“ – Die spirituelle Deutung

Nach spiritueller Auffassung symbolisiert Scheiße im Traum etwas Negatives, von dem sich der Betroffene lösen möchte, um mehr Raum für die eigene Spiritualität im Leben zu schaffen.
PS: Häufig wird auf Tastaturen von Handys nach Scheisse gesucht weil Sondernzeichen fehlen.

Scheiße
4.2 (84%) 5 votes

Diese Traumsymbole könnte Sie auch interessieren

Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz