Traumdeutung Scheiterhaufen


Hinter dem Begriff „Scheiterhaufen“ verbirgt sich ein aufgestapelter Haufen Scheithölzer. Dieser diente bei einer Feuerbestattung zur Verbrennung eines Toten oder wurde bei der Hinrichtung eines Menschen beim Tod durch Verbrennen eingesetzt. Doch auch bei Bücherverbrennungen wurden Scheiterhaufen für die Vernichtung verbotener Schriften verwendet. Bereits in der Antike war der Feuertod auf dem Scheiterhaufen eine verbreitete Art der Todesstrafe. Doch eine traurige „Berühmtheit“ erreichte die Verbrennung auf dem Scheiterhaufen im Mittelalter durch die Hexenverfolgungen.

Traumsymbol „Scheiterhaufen“ – Die allgemeine Deutung

Die allgemeine Traumdeutung sieht in dem Traumsymbol „Scheiterhaufen“ einen Hinweis an den Träumenden, dass er im Wachleben seine Pläne, Vorhaben und Erwartungen aufgeben muss. Denn diese entsprechen nicht der Realität. Er sollte sich deshalb bald möglichst von seinen unrealistischen Hoffnungen trennen und den wahren Begebenheiten ins Auge blicken. Außerdem kann der Scheiterhaufen als Traumsymbol allgemein betrachtet eine Warnung vor Überheblichkeit darstellen. Denn wenn der Träumende nicht auf den Rat anderer hört, werden seine Schwierigkeiten im Wachleben immer größer werden.

Innerhalb der allgemeinen Traumdeutung gibt es eine Reihe von Traumsituationen im Zusammenhang mit dem Scheiterhaufen im Traum, welche sich unterschiedlich deuten lassen. Beobachtet der Träumende das Errichten eines Scheiterhaufens in seinem Traum, wird er angemahnt, in einer wichtigen Angelegenheit zu schweigen. Denn würde er seine Gedanken laut äußern, würde er sich nur selbst Schaden zufügen und Nachteile könnten ihm entstehen. Soll der Träumende selbst im Traum auf einem Scheiterhaufen verbrannt werden, sollte er im Wachleben in einer Liebesangelegenheit sehr vorsichtig handeln.

Ein brennender Scheiterhaufen als Traumsymbol verweist allgemein betrachtet auf Anfeindungen sowie die Unbeliebtheit des Träumenden, welche er durch unbedachte oder zu freimütige Äußerungen verursacht hat. Er muss also in der Wachwelt für seine Überzeugungen leiden. Errichtet der Träumende selbst einen Scheiterhaufen oder möchte in seinem Traum darauf etwas verbrennen, wird ihm aufgezeigt, dass er seine bisherigen Ansichten oder Grundsätze verleugnet. Er sollte daraus im Wachleben seine Konsequenzen ziehen.

Traumsymbol „Scheiterhaufen“ – Die psychologische Deutung

Auf der psychologischen Ebene der Traumdeutung ist der Scheiterhaufen im Traum ein Symbol für die Schuldgefühle des Träumenden und verweist zudem auf Unsicherheiten im psychischen Bereich. Ein brennender Scheiterhaufen als Traumsymbol fordert den Träumenden zur Zurückhaltung im Wachleben auf. Er sollte sich selbst und seine Überzeugungen zurücknehmen, um nicht bei anderen Menschen Anstoß zu erregen.

Steht der Träumende selbst auf einem Scheiterhaufen im Traum, sollte er inne halten und sein Leben sowie sein Verhalten genau überdenken. Denn erst dadurch kann er Schlüsse für seine Zukunft ziehen. Eventuell sollte er auch einfach von vorne beginnen und dabei alte Fehler vermeiden. Aufgestapelte Scheiterhaufen als Traumsymbol warnen laut der psychologischen Traumdeutung davor, sich fremden Personen gedankenlos anzuvertrauen.

Traumsymbol „Scheiterhaufen“ – Die spirituelle Deutung

Die spirituelle Traumdeutung interpretiert das Verbrennen auf einem Scheiterhaufen im Traum als eine spirituelle Strafe.

Scheiterhaufen
Bewerte diesen Beitrag



 Ähnliche Artikel
  • Hexe
  • Newsletter

    Ich möchte den Traumdeutung Newsletter erhalten.

    Diese Traumsymbole könnte Sie auch interessieren

    Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz