Traumdeutung schießen

Unsere Träume können in uns die verschiedensten Gefühle auslösen, denn wir erleben hier viele unterschiedliche Situationen. Manchmal machen sie uns wehmütig, manchmal fröhlich, manchmal traurig oder nachdenklich.

Sehr oft kommt es aber auch vor, dass uns unsere Träume erschrecken und wir nach dem Erwachen einige Sekunden brauchen, bis wir realisieren, dass wir nur geträumt haben und uns in Wahrheit in friedlicher und behaglicher Umgebung befinden. Zu solchen erschreckenden – oder manchmal auch lediglich Verwunderung auslösenden – Träumen gehören in vielen Fällen die, in welchen wir eine Schusswaffe benutzen. Vielleicht haben wir im Wachleben noch niemals, nicht mal bei einem Spiel auf dem Jahrmarkt, geschossen, tun dies dann aber plötzlich im Traum. Was kann das zu bedeuten haben?

Traumsymbol „schießen“ – Die allgemeine Deutung

Das Schießen kann im Traum darauf hinweisen, dass eine Entscheidung getroffen werden muss. Der Betroffene sollte eine Angelegenheit nicht länger aufschieben, sondern sich nun endlich endgültig entscheiden. Zudem muss er in diesem Zusammenhang dringend lernen, sich seinen eigenen Ängsten und Sorgen zu stellen. Es kann möglicherweise hilfreich sein, sich den Mitmenschen, Freunden oder der Familie, zu öffnen und um Unterstützung zu bitten.

Schießt der Betroffene im Traum auf eine andere Person und verletzt oder tötet diese sogar, kann das Symbol Egoismus darstellen. In diesem Fall neigt der Träumende nach allgemeiner Auffassung dazu, sich auf Kosten eines anderen ein schönes Leben zu machen. Die Konsequenzen, die seine Mitmenschen dadurch zu tragen haben, interessieren ihn im Alltag nicht. Dies könnte jedoch langfristig dazu führen, dass er allein ist und seine Freunde verliert.

Träumt man davon, jemanden schießen zu sehen, kündigt dies besondere Ereignisse an. Ob diese positive oder negative Auswirkungen für den Betroffenen haben, hängt davon ab, ob der Schuss im Traum sein Ziel trifft oder nicht. Ein Traum, in welchem man sich an einem Schießstand befindet, kann darüber hinaus auf mangelnde Sorgfalt schließen lassen. Das Symbol „schießen“ fordert den Betroffenen dazu auf, bestimmte Dinge präziser und genauer anzugehen. Wenn man den Schützen nicht genau erkennt, weil er sich beispielsweise hinter einer Schießscharte verbirgt, so deutet dies darauf hin, dass sich der Träumende im Leben viel zu häufig angreifbar macht und eher „in Deckung“ gehen sollte. Ein zurückhaltendes, abwartendes Verhalten kann manchmal Vorteile bringen!

Traumsymbol „schießen“ – Die psychologische Deutung

Psychoanalytiker gehen davon aus, dass das Schießen im Traum grundsätzlich innere Konflikte anzeigt. Das Seelenleben befindet sich nicht im Gleichgewicht. Eine bestimmte Angelegenheit belastet den Träumenden. Es kann sich hierbei auch um sexuelle Neigungen handeln, die er nicht akzeptieren oder ausleben kann. Das Symbol „schießen“ fordert dazu auf, sich näher mit den Seiten der eigenen Persönlichkeit auseinanderzusetzen. Sowohl Charakterzüge als auch innere Triebe müssen erforscht und schließlich angemessen in den Alltag integriert werden.

Traumsymbol „schießen“ – Die spirituelle Deutung

Das Schießen ist in der spirituellen Traumdeutung ein Symbol der Energie. Der Träumende erkennt, dass er lernen muss, diese zu kontrollieren und schließlich für seine persönliche Entwicklung einzusetzen.

schießen
5 (100%) 1 vote



Newsletter

Ich möchte den Traumdeutung Newsletter erhalten.

Diese Traumsymbole könnte Sie auch interessieren

Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz