Traumdeutung Tabletten


Kopfschmerzen, Allergien oder Verdauungsbeschwerden – inzwischen ist gegen fast jedes Leiden ein Medikament erhältlich. Besonders bei kleinen, alltäglichen Beschwerden greifen viele zu Tabletten, um das Leiden schnell in den Griff zu bekommen. Dank der modernen Forschung im Laboratorium lassen sich aber auch viele Krankheiten mittlerweile lindern, die früher als Todesurteil galten, so zum Beispiel HIV. Tabletten wirken hier lebensverlängernd. Auch psychische Erkrankungen wie Depressionen werden oft mit Medikamenten behandelt.

Ein großes Vertrauen in den behandelnden Arzt ist nötig, um sich mit den verschriebenen Tabletten sicher und gut versorgt zu fühlen. Andererseits nimmt so mancher Mensch auch mehr Tabletten ein, als gut für ihn wäre, und schluckt bei jeder Gelegenheit Pillen gegen Kopfschmerz oder Nahrungsergänzungsmittel, wo vielleicht etwas Ruhe oder eine Ernährungsumstellung angemessener wären. Tabletten können uns im Alltag also unterstützen, aber auch zur Nachlässigkeit verleiten.

Welchen Stellenwert haben die Medikamente nun in der Traumdeutung?

Traumsymbol „Tabletten“ – Die allgemeine Deutung

Tauchen Tabletten im Traum auf, können sie für eine tatsächliche Erkrankung oder ein körperliches Unwohlsein stehen. Häufiger jedoch weisen sie darauf hin, dass der Träumende sich mit seiner Gesundheit auseinandersetzt oder ein psychisches Leiden hat. Die Seele ist an irgendeiner Stelle erkrankt, und er erkennt, dass er etwas tun muss, um sich wieder zu kurieren. Tabletten bei sich zu tragen, kann für vorausschauendes Handeln stehen, der Träumende geht mit Vorsicht durch das Leben. Wenn er anderen Menschen eine Tablette verabreicht, nimmt deren Bedürfnisse wahr, er sieht, dass sie zur Zeit einen Mangel erleiden und versucht sie zu unterstützen.

Andererseits können andere die bitter schmeckenden Tabletten auch als unangenehm empfinden, in diesem Fall bedeutet das Traumsymbol, dass der Träumende von anderen als unfreundlich empfunden wird und damit auf Kritik stößt.

Tabletten als Traumsymbol können auch für die sprichwörtliche bittere Pille stehen und unangenehme Ereignisse oder Erkenntnisse symbolisieren. Eventuell hat der Träumende auch einen Fehler gemacht, den er jetzt einsehen sollte. Zwar wird er ihn nicht immer korrigieren können, aber er kann ihn nächstes Mal vermeiden, wenn er ihn jetzt reflektiert.

Traumsymbol „Tabletten“ – Die psychologische Deutung

Die Tablette im Traum symbolisiert das Vertrauen, das nötig ist, um ein Medikament von jemandem anzunehmen und an seine Wirkung zu glauben. Wenn Sie im Traum Tabletten nehmen, kann es sich deshalb um einen Hinweis handeln, dass Sie Ihr Leben oder etwas, das Ihnen sehr wichtig ist, einem anderen Menschen anvertrauen. Wenn Sie jemandem Tabletten geben, steht dies umgekehrt für die große Verantwortung, die Sie für jemanden empfinden.

Schmeckt die Tablette sehr unangenehm oder ist schwer zu schlucken, so steht sie für eine schmerzliche Erkenntnis oder eine unangenehme Erfahrung, unter der Sie zunächst leiden, die Sie jedoch persönlich voranbringen und im Endeffekt stärker aus einer Sache hervorgehen lassen wird.

Traumsymbol „Tabletten“ – Die spirituelle Deutung

Spirituell stehen Tabletten für Wissen oder eine Bewusstseinserweiterung, die dem Träumenden zuteil wird.

Tabletten
5 (100%) 1 vote



 Ähnliche Artikel
  • Pille
  • Arznei
  • Newsletter

    Ich möchte den Traumdeutung Newsletter erhalten.

    Diese Traumsymbole könnte Sie auch interessieren

    Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz