Traumdeutung Taschenlampe


Es ist dunkel und der Strom fällt aus. Was nun? Neben Kerzen ist sicherlich die Taschenlampe die erste Wahl, um sich ein wenig Licht zu verschaffen. Denn während Kerzen beim Laufen flackern oder verlöschen können, stellt dies für eine Taschenlampe kein Problem dar. Mit ihr kann der Weg gut beleuchtet werden. Je nach Größe und Helligkeit der Taschenlampe kann allerdings nicht nur punktuell geleuchtet, sondern sogar ein größerer Bereich abgedeckt werden.

Traumsymbol „Taschenlampe“ – Die allgemeine Deutung

Innerhalb der allgemeinen Traumdeutung wird das Traumsymbol „Taschenlampe“ als ein Hinweis an den Träumenden verstanden, dass dieser Licht in eine dubiose Sache bringen soll. Vor allem wenn er selbst im Traum mit einer Taschenlampe leuchtet, soll er in der Wachwelt seine Erkenntnisse bei einer bestimmten Angelegenheit einsetzen. Versucht der Träumende allerdings mit einer kaputten Taschenlampe im Traum zu leuchten, werden seine Bemühungen in der Wachwelt vergeblich sein. Er wird zwar sein Wissen teilen, aber auch dies wird nicht zum gewünschten Erfolg führen.

Der Anblick einer Taschenlampe als Traumsymbol verweist auf zweifelhafte oder wenig durchschaubare Verhältnisse. Diesen sollte der Träumende im Wachleben mit Vorsicht begegnen. Schaltet der Träumende eine Taschenlampe im Traum ein, wird er in einer schwierigen Situation Hilfe erhalten oder einer anderen Person helfen. Eine sehr hell leuchtende Taschenlampe als Traumsymbol ist ein Symbol für einen fröhlichen Harmoniezustand. Leuchtet die Taschenlampe nur wenig im Traum, veranschaulicht dies Verklemmungen der Seele. Geht das Licht der Taschenlampe im Traum aus, wird dem Träumenden aufgezeigt, dass sein Seelenleben sich in der Wachwelt keinen Rat in einer bestimmten Sache weiß. Der Träumende sollte sich Hilfe und Beistand bei anderen Menschen im Wachleben suchen.

Traumsymbol „Taschenlampe“ – Die psychologische Deutung

Psychologisch betrachtet erhält der Träumende durch das Traumsymbol „Taschenlampe“ nur wenig Führung und Weisheit in der Wachwelt. Denn so wie die Taschenlampe im Traum lediglich einen kleinen Bereich erleuchtet, wird der Träumende im Wachleben nur einen kleinen Teil eines Problems oder einer Angelegenheit erfassen. Der größte Teil wird ihm weiterhin unklar bleiben.

Die Taschenlampe im Traum kann zudem als ein Bewusstseinslicht verstanden werden. Dem Träumenden soll durch seinen Traum ein Problem oder eine schwierige Situation bewusst werden. Allerdings wird es dieses immer nur in kleinen Teilen lösen können und nicht auf einmal in seiner Gesamtheit. Knipst der Träumende eine Taschenlampe im Traum an und diese brennt aber nicht, wird sich in der Wachwelt eine Erwartung nicht erfüllen. Auch das Verabschieden von einer langgehegten Hoffnung kann sich hinter dieser Traumsituation verbergen.

Traumsymbol „Taschenlampe“ – Die spirituelle Deutung

Das Traumsymbol „Taschenlampe“ bringt laut der spirituellen Traumdeutung nur eine kleine Erkenntnis im spirituellen Bereich mit sich.

Taschenlampe
4.5 (90%) 2 votes



 Ähnliche Artikel
  • Glühbirne
  • Dunkelheit
  • Newsletter

    Ich möchte den Traumdeutung Newsletter erhalten.

    Diese Traumsymbole könnte Sie auch interessieren

    Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz