Traumdeutung Teich


Ein Teich ist ein stehendes Gewässer wie ein Weiher, jedoch im Gegensatz zu diesem künstlich angelegt. Er ist viel kleiner als ein See und hat auch nicht dessen Tiefe mit ihren verschiedenen Temperaturschichtungen. Dafür besitzt ein Teich einen regulierbaren Zu- und Abfluss. Diese oft kunstvoll angelegten Gewässer findet man vielfach in Parks und anderen Grünanlagen sowie in privaten Gärten, wo sie vor allem optisch wirken sollen, häufig auch durch exotische Fische und Pflanzen. Verbreitet sind auch wirtschaftlich genutzte Fischteiche, zum Beispiel zur Forellen- oder Karpfenzucht. Gerne tummeln sich in einem Teich auch Frosch, Kröte und Co.

In einem Teich lauern normalerweise für den Menschen keine Gefahren. Da das Wasser nicht sehr tief ist, kann ein Erwachsener auch kaum darin ertrinken. Wer von einem Teich träumt, wird sich vermutlich nicht ängstigen, sondern eher an Seerosen oder Goldfischen erfreuen. Für die Traumdeutung sind die näheren Umstände wichtig. Wo befindet sich der Teich, wie sieht das Wasser aus, was tut der Träumende?

Traumsymbol „Teich“ – Die allgemeine Deutung

Im Wasser verbergen sich geheimste Wünsche und Hoffnungen, Gefühle und Leidenschaften. Das Traumsymbol „Teich“ drückt in der Traumdeutung das Bedürfnis aus, diesen inneren Bereich seiner selbst zu ergründen. Der Träumende versucht vermutlich, sich darüber klar zu werden, was er erreichen möchte, wie er sein Leben gestalten will und wonach er sich bezüglich Liebe und Familie sehnt. Der Traum kann ihm helfen, sich in einer unübersichtlichen Lebenssituation zu orientieren.

Für die Traumdeutung sind die Details des Traums von entscheidender Bedeutung. Ist das Wasser des Teichs sauber und klar, kann der Träumende auf eine stabile Liebesbeziehung vertrauen. Möglicherweise kündigen sich auch neue Freundschaften an. Erscheint das Wasser hingegen schmutzig-trüb, spiegelt das Traumsymbol Streitigkeiten und Enttäuschungen im Freundeskreis. Ein Fischteich ist ein Sinnbild für Wohlstand und gute Geschäfte. Befinden sich in dem Teich allerdings tote Fische, drohen Verluste, die möglicherweise sogar existenzbedrohend sein können. Wer im Traum in einem Teich badet, sollte sich die Menschen in seinem Lebensumfeld etwas genauer anschauen. Möglicherweise verwickeln sie den Träumenden in unsaubere Angelegenheiten. Liegt das Traumsymbol „Teich“ in einem Wald, verkörpert diese Idylle in der Traumdeutung den Wunsch des Träumenden nach Frieden und Ruhe.

Traumsymbol „Teich“ – Die psychologische Deutung

Unter psychologischen Gesichtspunkten ist das Traumsymbol „Teich“ ein Sinnbild für gedankliche Tiefe. Vor allem, wenn das Wasser klar und ruhig ist, drückt sich darin in der Traumdeutung emotionale Ausgeglichenheit aus. Eventuell ist der Traum auch ein Hinweis darauf, dass sich der Träumende diesen Zustand innerer Entspannung wünscht. Kann man nicht auf den Grund des Teichs schauen, weil das Wasser trüb ist, deutet das Traumsymbol auf Gefühle hin, die der Träumende selbst nicht klar erkennt. Möglicherweise leidet er unbewusst unter persönlichen Schwierigkeiten oder Konflikten. Der Traum kann auch ein Warnsignal des Unterbewusstseins sein, dass der Träumende mit Gedanken spielt, welche, in die Tat umgesetzt, gegen gesellschaftliche Regeln verstoßen.

Wie alle stehenden Gewässer hat auch das Traumsymbol „Teich“ einen stark erotischen Bezug. Unterdrückte Wunschtriebe oder verdrängte sexuelle Probleme kommen in diesem Traum an die Oberfläche des Bewusstseins. Der Träumende geht durch das Eintauchen in den Teich den eigenen Bedürfnissen auf den Grund. Gleichzeitig gilt der Kontakt mit Wasser in der Traumdeutung als Sinnbild für die seelische Reinigung. Der Träumende wäscht die Erinnerung an Fehlverhalten und damit zusammenhängende Schuldgefühle ab. Darüber hinaus kann das Traumsymbol „Teich“ in der Traumdeutung auch für die Sehnsucht des Träumenden stehen, in die Geborgenheit des Fruchtwassers im Mutterleib zurückzukehren. Der Traum ist ein Zeichen dafür, dass er sein Leben in diesem Moment nicht selbst steuern kann.

Traumsymbol „Teich“ – Die spirituelle Deutung

In der Traumdeutung verkörpert ein Teich die Ursubstanz, in welcher sich die emotionale und intuitive Welt befindet. Für den Träumenden stellt das Traumsymbol eine Schwelle dar, hinter welcher sich das unbewusste, spirituelle Selbst verbirgt. Im Traum kann er sie überschreiten und sich selbst und seine geistigen Fähigkeiten kennen und schätzen lernen.

Teich
4.5 (90%) 4 votes



Newsletter

Ich möchte den Traumdeutung Newsletter erhalten.

Diese Traumsymbole könnte Sie auch interessieren

Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz