Traumdeutung Tiefgarage

Tiefgaragen sind in der Großstadt eine praktische, Platz sparende Möglichkeit, das eigene Auto sicher unterzustellen. Anders als bei einem Parkhaus, das in die Höhe gebaut ist, sind Tiefgaragen unter der Erde angelegt und über eine nach unten führende Zufahrt erreichbar. Es gibt sowohl öffentliche Tiefgaragen, die gegen Gebühr benutzt werden können, als auch solche, die zu einem Mietshaus oder einem Wohnkomplex gehören. Nun steht der Wagen zwar trocken und vor Diebstahl geschützt, andererseits ist die Tiefgarage auch ein unheimlicher Ort, weil dort wenig Menschen sind, die Atmosphäre durch die niedrigen Decken drückend und die Lichtverhältnisse nicht sonderlich gut sind. Besonders Frauen fühlen sich in einer Tiefgarage oft gefährdet. Diese Aspekte spielen auch eine Rolle, wenn es um die Tiefgarage in der Traumdeutung geht.

Traumsymbol „Tiefgarage“ – Die allgemeine Deutung

Die Tiefgarage hat in der allgemeinen Traumdeutung verschiedene Bedeutungen. Das Auto zu parken und in einer Tiefgarage, also sicher verschlossen abzustellen, kann darauf hindeuten, dass der Träumende dringend eine Pause bräuchte. Die ständige Fortbewegung zu neuen Zielen, verkörpert durch das Auto, soll unterbrochen werden, stattdessen sehnt der Träumende sich nach Rückzug. Negativ gedeutet, bedeutet das Traumsymbol, dass der Träumende auf der Gefühlsebene stagniert, sich nicht mehr für neue Erfahrungen interessiert.

Außerdem verkörpert die Tiefgarage durch ihre Bauart wie alles, was unterirdisch gelegen ist, das Unterbewusste. Der Träumende begibt sich, wenn er sein Auto dort parkt, in sein eigenes Unterbewusstsein und beschäftigt sich mit verdrängten Aspekten. Wenn er lange nach einem Parkplatz suchen muss oder sein Auto nicht wiederfinden kann, ist er vermutlich unzufrieden, ohne es sich vor Augen zu führen. Das Unterbewusstsein macht hier darauf aufmerksam, dass etwas nicht stimmt. Auch eine Schranke an der Einfahrt, die nicht richtig funktioniert, oder Probleme beim Parkticketkauf weisen auf Hindernisse und Schwierigkeiten hin.

Handelt es sich bei der Tiefgarage um die eigene Garage, die unter dem Wohnhaus gelegen ist, so kann sie auch das Bedürfnis nach Schutz symbolisieren. Der Träumende sucht nach Sicherheit und Geborgenheit.

Traumsymbol „Tiefgarage“ – Die psychologische Deutung

In der psychologischen Traumdeutung ist der Traum von einer Tiefgarage nicht selten ein Angsttraum. Besonders Frauen träumen sehr häufig davon, nachts und allein in einer Tiefgarage zu sein. Das Traumsymbol macht auf Urängste vor Verfolgern aufmerksam. Kommen Personen darin vor, die der Träumende kennt, so kann dies bedeuten, dass er ihnen nicht traut oder unbewusst Angst vor ihnen hat – schließlich befindet er sich mittels dieses Traumbildes in seinem eigenen Unterbewusstsein. Es kann sich auch um die eigenen Abgründe handeln, vor denen der Träumende sich fürchtet. Je nachdem, wie er sich während des Traums fühlt, lassen sich weitere Rückschlüsse für die Deutung ziehen.

Traumsymbol „Tiefgarage“ – Die spirituelle Deutung

In spiritueller Hinsicht lässt sich die Tiefgarage als Traumsymbol für das Unbewusste und Verborgene deuten.

Tiefgarage
5 (100%) 1 vote



 Ähnliche Artikel
  • Parkplatz
  • Parkhaus
  • Garage
  • Newsletter

    Ich möchte den Traumdeutung Newsletter erhalten.

    Diese Traumsymbole könnte Sie auch interessieren

    Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz