Traumdeutung Tiermaul


In Filmen, Dokumentationen oder auf Fotos ist es faszinierend: Der Blick in ein offenes Tiermaul. In der Realität gilt dies sicherlich weniger. Blickt man in das Maul eines wilden oder wütenden Tieres, bedeutet das vielmehr Gefahr, ein Angriff erwartet einen. Die Chancen, sich gegen die scharfen und spitzen Zähne zu wehren, sind dabei vermutlich gering. Die Angst ist dafür allerdings umso größer.

Angst ist es auch, die wir empfinden, wenn wir im Traum ein geöffnetes Tiermaul erblicken. Manchmal erwachen wir kurz darauf panisch, manchmal aber werden wir nicht so schnell erlöst und werden möglicherweise sogar von dem wilden Tier angegriffen und gebissen. Wie aber wird ein Tiermaul als Traumsymbol interpretiert?

Traumsymbol „Tiermaul“ – Die allgemeine Deutung

Träume von einem Tiermaul gelten grundsätzlich als Warnträume. Sie sollen den Betroffenen auf eine real bestehende Gefahr im Wachleben hinweisen. Er droht, diese nicht als solche zu erkennen und seine Gesundheit, vielleicht sogar sein Leben, zu riskieren. Es können hierbei auch nahende Krankheiten gemeint sein. Der Betroffene sollte sich fragen, ob sich an seinem Körper etwas verändert hat. Wenn ja, was? Ein Arztbesuch wäre ebenfalls ratsam.

Blickt man im Traum in ein Tiermaul, kündigen sich darüber hinaus negative Entwicklungen in bestimmten Angelegenheiten im realen Leben an. Die Dinge werden nicht so verlaufen, wie der Betroffene es sich erhofft oder gewünscht hat. Steckt man lebensbedrohlich in dem Maul eines wilden Tieres fest, kann das Traumsymbol vor allem auch Bezug nehmen auf die berufliche Ebene. Möglicherweise gibt es Widersacher, die persönliche Erfolge bereits im Vorfeld zunichtemachen.

Ein Traum, in welchem der Betroffene nicht nur ein Tiermaul sieht, sondern sogar von dem Tier gebissen wird, steht nach allgemeiner Auffassung für Streitigkeiten und Ärger im privaten Leben. Ursache für Probleme in der Partnerschaft kann dabei insbesondere Eifersucht sein. Noch detaillierteren Aufschluss kann das konkrete Tier geben, welches den Träumenden angegriffen hat.

Traumsymbol „Tiermaul“ – Die psychologische Deutung

Ein aufgerissenes Tiermaul steht in der psychologischen Traumdeutung für die eigene Lebensangst. Der Betroffene hat Sorge, sich im Alltag nicht behaupten zu können. Sehr wahrscheinlich fühlt er sich durch Anforderungen und Bitten, die an ihn gestellt werden, schnell überfordert. Es ist wichtig, dass er lernt, sich besser zu strukturieren. Außerdem sollte der Träumende an seinem Selbstvertrauen arbeiten.

Das Traumsymbol „Tiermaul“ kann daneben nach Auffassung von Psychoanalytikern auch für ein schlechtes Gewissen stehen. Man hat sich in einer Situation falsch verhalten. Die Reue droht den Betroffenen nun innerlich aufzufressen.

Traumsymbol „Tiermaul“ – Die spirituelle Deutung

Das Tiermaul steht nach dem spirituellen Deutungsansatz im Traum für Aggressionen und unterdrückte Wut. Der Betroffene muss dringend lernen, mit diesen Teilen seines Selbst umzugehen. Anderenfalls wird er sich spirituell nicht weiterentwickeln können.

Tiermaul
Bewerte diesen Beitrag



 Ähnliche Artikel
  • wilde Tiere
  • Tiere
  • Newsletter

    Ich möchte den Traumdeutung Newsletter erhalten.

    Diese Traumsymbole könnte Sie auch interessieren

    Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz