Traumdeutung Tinte


Mit Tinte zu schreiben, hat immer einen offiziellen Charakter. Eine mit einem Füller geschriebene Einladung oder ein Brief wirken nicht nur persönlicher als etwas Gedrucktes, sondern auch bedeutungsvoller. Tuschezeichnen ist in der Kunst ein eigenes Genre. Die klassische Tintenfarbe ist Blau, es gibt sie jedoch in allen erdenklichen Farben, von Rot über Schwarz und Grün bis zu Violett. Früher tauchte man einen Gänsekiel oder eine Stahlfeder in ein Tintenfass, heute gibt es Füllfederhalter und Tintenstrahldrucker mit praktischen Tintenpatronen. Der Tintenfisch setzt die Farbe ein, um seinen Feinden vorübergehend die Sicht zu vernebeln und diese Gelegenheit zur Flucht zu nutzen.

Ein Traum, in dem Tinte eine Rolle spielt, lenkt die Aufmerksamkeit des Träumenden vermutlich auf etwas Bestimmtes. Vielleicht hat er eine wichtige Nachricht erhalten oder er selbst möchte jemandem schreiben, hat es aber bisher versäumt. Wichtig ist in der Traumdeutung, was mit der Tinte geschieht.

Traumsymbol „Tinte“ – Die allgemeine Deutung

Das Traumsymbol „Tinte“ ist äußerst vielschichtig und sollte darum im Kontext des Geschehens im Traum sowie unter Berücksichtigung der Lebensumstände des Träumenden betrachtet werden. Tinte auf einem Bogen Papier kann in der Traumdeutung ein Hinweis auf die gute Kommunikationsfähigkeit des Träumenden sein. Das Traumsymbol kann jedoch auch eine Aufforderung sein, etwas genau aufzuschreiben, damit ein Problem gelöst oder ein Plan verwirklicht werden kann. In der Traumforschung kann Tinte allerdings auch eine Warnung vor Verleumdung durch einen anonymen Schreiber sein. Der Träumende sollte also Vorsicht walten lassen. Verursacht er Tintenkleckse oder sieht er welche im Traum, kann das Traumsymbol auch ein Zeichen für ein schlechtes Gewissen sein.

In der volkstümlichen Traumdeutung spielt es eine große Rolle, was genau mit der Tinte im Traum geschieht. Damit zu schreiben, weist auf ein wichtiges Schriftstück hin, das großen Einfluss auf das Leben des Träumenden haben wird. Kauft man Tinte, kündigt das Traumsymbol eine umfangreiche Arbeit an. Verschüttet man sie, deutet der Traum auf den negativen Verlauf einer Vereinbarung hin. Das Trinken von Tinte warnt hingegen in der Traumdeutung vor unüberlegten, möglicherweise kindischen Handlungen. Ein Tintenfass kündigt Fehlschläge und Angriffe von feindlich gesonnen Personen an. Verschmutzt die Tinte die Finger des Träumenden, prangert das Traumsymbol unbegründete Eifersucht an. Ist die eigene Kleidung mit Tinte befleckt, muss der Träumende mit Missgunst und kleinen Gemeinheiten rechnen.

Traumsymbol „Tinte“ – Die psychologische Deutung

Auf psychologischer Ebene ist das Traumsymbol „Tinte“ in der Traumdeutung ein Ausdruck gedanklicher und emotionaler Reflexion. Der Träumende beschäftigt demnach sich unbewusst mit Fragen über die Endlichkeit von Beziehungen oder des eigenen Status. Das Unterbewusstsein signalisiert im Traum, dass der Träumende etwas, das festzustehen scheint, gerne ändern oder rückgängig machen würde, es aus persönlichen Gründen aber nicht tut. Das kann die Beziehung zum Partner betreffen, aber auch andere Vereinbarungen oder Entscheidungen.

In der Traumforschung verdeutlicht das Traumsymbol darüber hinaus die Fähigkeiten des Träumenden, sein Wissen auszudrücken und darzustellen. Die Tinte im Traum kann eine unbewusste Bestätigung sein, dass der Träumende sich auf die eigene Urteilskraft verlassen und Abmachungen schwarz auf weiß niederlegen sollte, weil er sich auf das Wort eines anderen nicht voll und ganz verlassen kann.

Traumsymbol „Tinte“ – Die spirituelle Deutung

In der spirituellen Traumdeutung verkörpert das Traumsymbol „Tinte“ magische Praktiken. Diese ermöglichen es dem Träumenden, mit übersinnlichen Mächten in Kontakt zu treten und so den eigenen Geist zu erweitern.

Tinte
Bewerte diesen Beitrag



 Ähnliche Artikel
  • Klecks
  • Brief
  • Ruß
  • Tintenfisch
  • Newsletter

    Ich möchte den Traumdeutung Newsletter erhalten.

    Diese Traumsymbole könnte Sie auch interessieren

    Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz