Traumdeutung Tochter


Die Mitglieder unserer Familie gehören zu den wichtigsten Personen in unserem Leben. Mit ihnen verbringen viele Menschen sehr viel Zeit, teilen Freude, Hoffnungen, Erfahrungen, aber auch Ängste und Sorgen. Es ist daher nicht verwunderlich, dass diese Menschen auch den Weg in unsere Träume finden. Oft verarbeiten wir Erlebnisse, die wir mit unserer Familie hatten, manchmal erleben wir in solchen Träumen aber auch Unbekanntes oder Skurriles.

Grundsätzlich zeigen Träume, in welchen Familienmitglieder auftauchen, welche hohe Bedeutung und welchen besonderen Stellenwert sie in unserem Leben haben. Sie können jedoch auch eine tiefergreifende Bedeutung haben. Dies gilt beispielsweise auch für die Tochter als Traumsymbol. Von ihr träumen sowohl Eltern, die im realen Leben eine Tochter haben, jedoch auch Menschen, die in Wahrheit gar keine Kinder oder aber einen Sohn haben. Was kann ein solcher Traum bedeuten?

Traumsymbol „Tochter“ – Die allgemeine Deutung

Die Tochter gilt in der allgemeinen Traumdeutung als Symbol für alles Weibliche und Feminine. Dabei ist jedoch zu beachten, dass sie vor allem Aspekte des Weiblichen darstellt, die noch nicht vollends ausgereift sind oder sich vollständig entfaltet haben. Es gibt Seiten an dem Betroffenen, unabhängig davon, ob es sich um einen Mann oder eine Frau handelt, die ihm oder ihr nicht bewusst sind. Das eigene Potenzial in Bezug auf Kreativität und Emotionalität ist tatsächlich höher. Man muss es nur noch entdecken und für sich nutzen lernen.

Wer im realen Leben eine Tochter hat und diese im Traum sieht oder trifft, darf sich darüber hinaus auf viele schöne Ereignisse freuen. Bestimmte negative Erfahrungen des Alltags werden schon bald durch Erfreuliches mehr als ausgeglichen werden. Gegenteiliges gilt jedoch, wenn es im Traum zu Streit mit der eigenen Tochter kommt: In diesem Fall drohen auch im Wachleben Auseinandersetzungen und allgemeine Unzufriedenheit.

Wird von dem Symbol „Tochter“ geträumt, obwohl man in der Realität keine Tochter hat, kann dies den grundsätzlichen Wunsch nach Nachwuchs widerspiegeln. Wenn der oder die Betroffene tatsächlichen einen Sohn hat, sehnt er oder sie sich vielleicht nach einem weiteren, weiblichen Kind.

Traumsymbol „Tochter“ – Die psychologische Deutung

Nach psychologischer Auffassung können Träume von der eigenen Tochter die Aufmerksamkeit auf tatsächlich bestehende Probleme mit dem Kind lenken. Man sollte sich fragen, was den Nachwuchs belasten könnte. Hat man vielleicht selbst einen Fehler gemacht, sich falsch verhalten?

Daneben kann ein Traum von einer Tochter außerdem auf Minderwertigkeitsgefühle des Betroffenen hinweisen. Handelt es sich um eine Frau, die träumt, eine Tochter zu haben, besteht nach Auffassung von Psychoanalytikern ein seelisches Problem. Die Träumende leidet unter fehlender innerlicher Ausgeglichenheit. Möglicherweise fürchtet sie sich auch davor, zu altern.

Traumsymbol „Tochter“ – Die spirituelle Deutung

In der spirituellen Traumdeutung symbolisiert die Tochter Eigenschaften, die reifen, sich weiterentwickeln. Hierdurch wird der Betroffene bald ein neues spirituelles Bewusstsein erlangen.

Tochter
4.5 (90%) 8 votes



Newsletter

Ich möchte den Traumdeutung Newsletter erhalten.

Diese Traumsymbole könnte Sie auch interessieren

Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz