Traumdeutung Toilette

Loading the player...

Toiletten sind zwar aus unserem alltäglichen Leben nicht wegzudenken, dennoch wird mit Hilfe einer Toilette auch einem urtümlichen Trieb nachgegangen, über den in unserer Gesellschaft nicht gerne gesprochen wird. Denn der Stuhlgang ist etwa seit der Frühen Neuzeit ein Tabuthema, das gegebenenfalls Schamgefühle auslöst und im Alltag eher selten angesprochen wird. Die Ausnahme hiervon kann ein Arztbesuch darstellen, bei dem eine Kotprobe abgegeben werden muss. Bei einem WC legen wir in der Regel Wert auf Hygiene; eine dreckige Toilette widert viele Menschen an und hält von der sorgenfreien Benutzung ab.

Trotzdem stellt die Toilette besonders heutzutage ein wichtiges Traumsymbol dar. Es ist nicht unüblich, dass Menschen nachts von der Benutzung oder der Reinigung einer Toilette träumen. Obwohl in dieser der körpereigene Abfall entsorgt wird und das Klo deshalb mit Schmutz und Ekel in Verbindung gebracht wird, ist es als Traumsymbol dennoch nicht unbedingt negativ zu bewerten: stattdessen sollte sich der Betroffene für die Deutung des Traumes von gesellschaftlichen Normen und Tabuthemen lösen und Toiletten-Träume ernst nehmen.

Traumsymbol „Toilette“ – Die allgemeine Deutung

Die Toilette, umgangssprachlich auch häufig einfach nur „Klo“ genannt, kann im Traum zwar für Schmutz und geringe Anerkennung stehen, dennoch symbolisiert sie nach allgemeiner Traumdeutung meistens vielmehr eine Befreiung von Negativem: Der Träumende trennt sich im realen Leben von unliebsamen Belastungen und schafft in seiner Seele Platz für Erfreuliches und Schönes. Die abgestreiften negativen Emotionen können hierbei auch durchaus für Schuldgefühle stehen, von denen der Träumende es schafft sich zu lösen. Ähnlich verhält es sich mit dem Raum, in dem ein WC in Privathaushalten zu finden ist: im Badezimmer. Dieses Zimmer steht symbolisch für die Loslösung von Ballast und die allgemeine Seelenpflege. Geht man im Traum also im Bad auf die Toilette, deutet dies auf eine doppelte Befreiung.

Da die Toilette außerdem ein intimer Ort ist, der zumeist allein und ohne Begleitung aufgesucht wird, kann die Toilette im Traum auch ein Bedürfnis des Betroffenen nach mehr Intimität im realen Leben symbolisieren. Möglicherweise hat er hier das Gefühl, zu selten seinen eigenen Wünschen nachzugehen und seine Gefühle nicht ausleben zu können.

Traumsymbol „Toilette“ – Die psychologische Deutung

Auch in psychologischer Hinsicht stellt das Traumsymbol „Toilette“ einen Akt der inneren „Reinigung“, der Loslösung von negativen Emotionen dar. Der Träumende befreit sich symbolischen von seelischem Ballast. Ist das WC im Traum jedoch verstopft oder defekt, steht dies nach psychologischer Deutung für eine emotionale Blockade oder ein geistiges Ungleichgewicht des Träumenden. Dasselbe gilt für stark verschmutzte Toiletten. Reinigt der Betroffene diese im Traum, hat er im realen Leben sein Problem erkannt und löst sich von seiner verklemmten Haltung. Wer eine fremde Toilette aufsucht, ist sich im Klaren darüber, wie eine bestimmte Situation in seinem wahren Leben ausgehen wird.

Darüber hinaus stellt das Traumsymbol Toilette nach der psychologischen Deutung auch einen Aspekt der eigenen Sexualität des Träumenden dar: er trägt sexuelle Sehnsüchte und unterdrückte Triebe in sich, die er gerne befreien und ausleben würde.

Traumsymbol „Toilette“ – Die spirituelle Deutung

Die spirituelle Deutung des Traumsymbols Toilette ähnelt den anderen Deutungsansätzen: Auch hier stellt die Toilette ein Symbol der inneren Reinigung dar. Der Träumende befreit sich mittels der Toilette von allem Negativen und entsorgt auf diese Weise persönlichen Ballast.

Toilette
4.5 (89.85%) 67 votes

Diese Traumsymbole könnte Sie auch interessieren

Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz