Traumdeutung Tonne

Eine Tonne ist ein Behälter, der ähnlich wie ein Fass zylindrisch geformt ist. Gartenbesitzer sammeln häufig in einer Regentonne Wasser und viele Flüssigkeiten, zum Beispiel in chemischen Betrieben, werden in Tonnen gelagert und transportiert. Eine Mülltonne findet sich in jedem Haus. Sie hat ihre Form im Laufe der Jahre allerdings vielerorts von rund zu eckig verändert. Als Gewichtseinheit entspricht eine Tonne 1.000 Kilogramm. Die Lederschildkröte wiegt knapp eine Tonne, ein Elefant bringt fünf bis sechs Tonnen auf die Waage.

Träumt jemand von einem Behälter, ist er vielleicht neugierig auf den Inhalt. Möglicherweise gibt es auch etwas, das er  gerne hineinstecken würde. Handelt es sich um eine Gewichtseinheit, fühlt er sich angesichts der Tonne vermutlich überwältigt. Für die Traumdeutung stellt sich die Frage, welches Lebewesen oder welcher Gegenstand im Traum so schwer ist.

Traumsymbol „Tonne“ – Die allgemeine Deutung

Für die Traumdeutung stellt eine Tonne als Behälter eine Mahnung zur Vorsicht dar. Das Traumsymbol deutet auf bisher nicht zur Kenntnis genommene Menschen oder Umstände hin, die dem Träumenden schaden könnten, vor allem im Beruf. Darüber hinaus kann im Traum von einem so großen Behältnis nach Möglichkeiten gesucht werden, eine zurzeit unbefriedigende Lage zu verbessern. Das Traumsymbol „Tonne“ weist in der Traumdeutung je nach persönlicher Situation allerdings auch auf die mögliche Vergeblichkeit solcher Bemühungen hin.

Ein Gewicht wie eine Tonne macht gemäß der Traumdeutung auf die Schwere einer Verantwortung aufmerksam. Das Traumsymbol fordert den Träumenden auf, sich kritisch mit seiner Haltung in einer besonders fordernden Situation auseinanderzusetzen. Wie ernst nimmt er eine ihm gestellte Aufgabe?

Stemmt man im Traum eine Tonne, ist dies eine Aufforderung, sich mit dem eigenen Gewicht zu befassen. Möglicherweise sollte der Träumende zu- oder abnehmen. In der volkstümlichen Traumdeutung steht das Traumsymbol für Armut und Beschwernisse. Die Tonne hindert den Träumenden daran, sich aus seiner Lage zu befreien. Trägt er das Gewicht jedoch im Traum, wird er mit seinen Kümmernissen fertig werden.

Traumsymbol „Tonne“ – Die psychologische Deutung

In der psychologischen Traumdeutung ist das Traumsymbol „Tonne“ eine Metapher für die Psyche. Aufschlussreich ist darum der Inhalt des Behälters. Ist er leer, macht der Traum eine emotionale Leere bewusst. Befinden sich Dinge einer anderen Person darin, handelt es sich dabei möglicherweise um Fähigkeiten oder Eigenschaften, welche der Träumende selbst gerne hätte.

Wenn der Träumende seinen eigenen persönlichen Besitz in die Tonne packt, ist das Traumsymbol eine Aufforderung des Unterbewusstseins, sich von belastenden Erlebnissen und Erfahrungen aus der Vergangenheit zu befreien. Gemäß der Traumdeutung kann sich in dem Gefäß allerdings auch der Wunsch nach Geborgenheit und Sicherheit ausdrücken.

Eine Tonne kann darüber hinaus in der psychologischen Traumdeutung das Gewicht darstellen, das der Träumende seiner eigenen Persönlichkeit beimisst. Das Traumsymbol drückt also aus, wie hoch sein Selbstwertgefühl ist. Eine Tonne lässt sich von einem Menschen ohne Hilfsmittel nicht heben oder bewegen. Der Traum kann darum auch auf eine erdrückende Last hinweisen. Das Unterbewusstsein macht möglicherweise mit dem Traumsymbol auf eine unangenehme Pflicht oder auf belastende Schwierigkeiten aufmerksam.

Gemäß der Traumdeutung kann ein Tonnen schweres Gewicht im Traum andererseits auch dazu auffordern, die Dinge leichter zu nehmen.

Traumsymbol „Tonne“ – Die spirituelle Deutung

In der spirituellen Traumdeutung versinnbildlicht das Traumsymbol „Tonne“ den Ernst und die Würde, die auf dem Weg der geistigen Entwicklung erforderlich sind. Der Träumende erlebt im Traum die Schwere der Bedeutung seines Ganges.

Bewerte diesen Beitrag



 Ähnliche Artikel
  • Garten
  • Newsletter

    Ich möchte den Traumdeutung Newsletter erhalten.

    Diese Traumsymbole könnte Sie auch interessieren

    Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz