Traumdeutung Überfahrt

Bewegungen spielen in unseren Träumen oft eine wichtige Rolle. Als Traumbild erscheinen sie in unterschiedlichsten Formen: Manchmal träumen wir davon zu laufen, zu rennen, vielleicht auch zu fliegen oder uns in einem Auto oder anderem Verkehrsmittel fortzubewegen. Es kommt dabei oft vor, dass wir auf Hindernisse stoßen. Auch diese können verschiedenster Art sein. Relativ häufig handelt es sich jedoch um Gewässer, die es zu überqueren gilt. Derartige Situationen haben immer eine hohe Aussagekraft. Aus diesem Grund ist es wichtig, die Überfahrt als Traumsymbol ernst zu nehmen. Was aber kann eine Überfahrt im Traum genau bedeuten?

Traumsymbol „Überfahrt“ – Die allgemeine Deutung

Nach allgemeiner Auffassung kann eine im Traum notwendige Überfahrt grundsätzlich Gefahren anzeigen. Das Symbol warnt vor etwas Bedrohlichem, das der Betroffene im Alltag noch nicht erkannt hat. Er sollte seinen Blick schärfen und auf diese Weise Risiken zu minimieren.

Daneben steht eine Überfahrt im Traum außerdem immer für Hindernisse, welche es im Alltag zu überwinden gilt. In bestimmten Angelegenheiten machen manche Entwicklungen dem Träumenden das Leben schwer und behindern seine freie Entfaltung. Man muss die Herausforderung annehmen und wird schließlich auch letzten Endes an ihnen wachsen können. Dies bezieht sich insbesondere auf die emotionale, seelische Ebene.

Wird im Traum ein sehr großes Gewässer durch eine Überfahrt überwunden, kann dies darüber hinaus für neue, bisher nicht dagewesene Chancen stehen. Das heißt, dass sich ganz neue Möglichkeiten ergeben werden, die der Betroffene unbedingt für seine Zwecke nutzen sollte.

Traumsymbol „Überfahrt“ – Die psychologische Deutung

Durch eine geträumte Überfahrt kündigen sich nach dem psychologischen Deutungsansatz Veränderungen im eigenen Leben an. Abhängig davon, wie groß das zu überquerende Gewässer im Traum ist, definiert sich die Bedeutsamkeit der Veränderung. Ist beispielsweise eines der Ufer während der Überfahrt gar nicht mehr sichtbar, wird man den regelmäßigen Alltag grundlegend völlig neu gestalten. Sämtliche Rituale, Gewohnheiten und Lebensweisen werden überdacht und durch andere ersetzt werden. Hiermit geht nach Auffassung von Psychoanalytikern eine Neustrukturierung der bisherigen Moralvorstellungen und inneren Einstellungen einher. Der Träumende wird sich in Zukunft an anderen Werten orientieren.

Ein Traum, in welchem der Betroffene das Boot während der Überfahrt selbst steuert, kann außerdem für persönliche Anstrengungen stehen. Man wird große Mühe in eine bestimmte Sache stecken. Gelangt man sicher an das andere Ufer, wird sich der Aufwand lohnen. Kommt es hingegen zu Komplikationen, hat der Träumende möglicherweise bereits unterbewusst erkannt, dass seine Anstrengungen vergeblich sein könnten.

Traumsymbol „Überfahrt“ – Die spirituelle Deutung

Eine Überfahrt kündigt auch in der spirituellen Traumdeutung oftmals Veränderungen an. Das Übersetzen an ein anderes Ufer ist jedoch in der Mythologie auch ein Symbol für den Tod. In diesem Zusammenhang kann die geträumte Überfahrt manchmal das Absterben des eigenen spirituellen Bewusstseins darstellen.

Bewerte diesen Beitrag



Newsletter

Ich möchte den Traumdeutung Newsletter erhalten.

Diese Traumsymbole könnte Sie auch interessieren

Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz