Traumdeutung Uhrwerk

Als Uhrwerk bezeichnet man den kompletten inneren Mechanismus einer Uhr. Damit ist jedoch nicht ausschließlich eine Armbanduhr gemeint, denn ein Uhrwerk kann in vielen anderen Gegenständen eingebaut sein, wie beispielsweise in einer Eieruhr, in Schaltuhren oder auch in Spieldosen. Uhrwerke gibt es in elektronischer und mechanischer Form, wobei es bei der elektronischen Form keine Zahnräder wie bei der mechanischen Uhr gibt. Mechanische Uhrwerke bestehen aus einem oder mehreren Räderwerken, welche präzise ineinander greifen und durch regelmäßiges Aufziehen am Laufen gehalten werden.

Die ersten mechanischen Uhrwerke überhaupt fand man in Turmuhren zur Zeit des Mittelalters. Damit ein jeder die Uhrzeit ablesen konnte, befanden sich diese an den hohen Türmen von Rathäusern, Kirchen oder Schlössern. Ein sicher jedem bekanntes Uhrwerk befindet sich im Elisabeth Tower in London, dessen größte Glocke uns allen unter dem Namen „Big Ben“ bekannt ist. Das Uhrwerk wurde im Jahre 1848 von dem Uhrmacher Edward John Dent hergestellt und damit die Uhr reibungslos funktioniert, sind hier ständig Mechaniker im Einsatz. Ein Elektromotor sorgt dreimal wöchentlich für das Aufziehen des Uhrwerkes.

Traumsymbol „Uhrwerk“ – Die allgemeine Deutung

Die Zahnräder eines Uhrwerkes können in unseren Träumen oftmals als übergroße Räder erscheinen, deren Anblick uns furchtbar zurückschrecken lässt. Dabei haben die Zahnräder eines Uhrwerkes für die Traumdeutung im Allgemeinen eine sehr positive Bedeutung. So wie die Räder sich drehen und jedes perfekt in das andere greift, so besitzt auch der Träumende selbst die Kraft, Hindernisse aus eigener Stärke heraus zu bewältigen und zu überwinden. Dabei sollte er auch nicht vor unüblichen Handlungsmethoden zurückschrecken sondern durchaus einmal bereit sein, ganz unkonventionell die Dinge in die Hand zu nehmen.

Bleibt das Uhrwerk im Traum stehen, ist auch im realen Leben eine Situation in Stillstand geraten oder es fehlt der träumenden Person die Kraft, die Dinge so voranzutreiben, wie er es sich eigentlich wünscht. Vor allem wenn das Uhrwerk überdimensional groß erscheint und man womöglich an den Zahnrädern zerrt und zieht, um sie wieder in Bewegung zu bringen, symbolisiert dies die Verfahrenheit einer Angelegenheit. Hier wird man mit Gewalt keinen Schritt voran kommen und die Traumdeutung rät zur Besonnenheit und zu einem erneuten Überdenken der Situation. Oftmals fällt einem die Lösung erst dann zu, wenn man nicht mehr verbissen nach ihr sucht.

Traumsymbol „Uhrwerk“ – Die psychologische Deutung

Das Uhrwerk hat auch in der psychologischen Traumdeutung durchaus positive Aspekte für den Träumenden. Ein regelmäßig laufendes Uhrwerk verweist auf Angelegenheiten, die sich für den Betroffenen in einer ganz neuen Richtung entwickeln werden. Er wird neuen Mut schöpfen und voller Tatendrang an die Umsetzung seiner Pläne gehen können.

Versucht man jedoch das Uhrwerk im Traumgeschehen anzuhalten, lässt dies vermuten, dass die träumende Person sich im realen Leben schwer tut, eine Situation so anzunehmen, wie sie sich im Moment darstellt. Hier kann eine schwierige geschäftliche Beziehung dahinter verborgen sein, möglicherweise ein Kollege, welcher einem übel mitspielt und den man in seinem Handeln unbedingt stoppen will. Das Uhrwerk anzuhalten kann auch ein Indikator für Beziehungsprobleme sein. Hält man es an, hält man möglicherweise auch mit aller Kraft am Partner oder der Beziehung fest. Es ist immer schwierig, verallgemeinernde Aussagen zu treffen, daher ist es für die genaue Traumdeutung von Vorteil, wenn man seine individuelle Lebens- und Liebessituation unbedingt mit in die Traumanalyse einfließen lässt.

Traumsymbol „Uhrwerk“ – Die spirituelle Deutung

Auf spiritueller Ebene symbolisiert das Traumbild „Uhrwerk“ die Unendlichkeit der Zeit und den ewigen Kreislauf des Lebens.

 

Uhrwerk
5 (100%) 1 vote



 Ähnliche Artikel
  • Zeiger
  • Newsletter

    Ich möchte den Traumdeutung Newsletter erhalten.

    Diese Traumsymbole könnte Sie auch interessieren

    Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz