Traumdeutung Unterrock

Wer glaubt, der Unterrock sei ein Relikt aus Großmutters Zeiten, der hat weit gefehlt. Auch heute noch erfreut sich das zarte Kleidungsstück großer Beliebtheit und wird von vielen Frauen wegen des angenehmen Tragegefühls geschätzt. Darüber hinaus wärmt der Unterrock zusätzlich und verhindert, dass sich die Konturen der Unterwäsche durch den darüber getragenen Rock abzeichnen.

Was aber macht einen Unterrock so wichtig, dass er als Traumsymbol in unserer Traumwelt erscheint? Wie deuten Traumforscher dieses interessante Traumbild?

Traumsymbol „Unterrock“ – Die allgemeine Deutung

Trägt eine weibliche Träumende in ihrer Traumwelt einen Unterrock, so ist es für die genaue Trauminterpretation von entscheidender Bedeutung, in welchem Zustand sich das Kleidungsstück befand. Weist der Unterrock Risse, Löcher oder verschmutzte Stellen auf, kann das für die Träumende bedeuten, dass sie im Wachleben Gefahr läuft, ihren guten Ruf zu verlieren. Der verschmutzte oder gar vernachlässigt aussehende Unterrock kann hier symbolisch für das Verhalten der träumenden Person stehen. Dieses würde man allgemein betrachtet als nicht gesellschaftskonform bezeichnen. Ob dieses Benehmen richtig oder falsch ist, vermag die Traumdeutung nicht zu beurteilen. Jedoch sollte man sich über die Folgen respektive die rufschädigende Wirkung im Klaren sein.

Ist es dagegen ein neuer Unterrock, den man in der Traumsituation sieht, wird man im tatsächlichen Leben den Neid anderer auf sich ziehen. Möglicherweise sind Sie sehr stolz auf das, was Sie bisher im Leben erreicht haben und zeigen dies auch gerne nach außen. Das kann jedoch dazu führen, dass man sich hinter Ihrem Rücken über Sie lustig macht. Spöttische Bemerkungen sollten Sie an sich abprallen lassen. Denken Sie mit einem Lächeln daran, dass es meist Neid und Missgunst sind, die andere Menschen zu solch einem Verhalten treiben.

Traumsymbol „Unterrock“ – Die psychologische Deutung

In der psychologischen Traumdeutung kann das Traumbild „Unterrock“ auf Hemmungen und Schüchternheit hinweisen. Trägt eine Frau einen Unterrock unter ihrem Kleid, zeigt sie damit, dass sie nicht sofort bereit ist, alle Hüllen fallen zu lassen. Die Träumende hat kein Interesse an einer rein sexuellen Beziehung. Sie gehört darüber hinaus auch nicht zu den Menschen, die sich einem anderen schnell öffnen können. Hierzu braucht sie eine solide Basis aus Vertrauen und Sicherheit.

Bemerkt man in der Traumsituation, dass der Unterrock während des Gehens zu Boden fällt, kann dies als Anzeichen für zu erwartende Enttäuschungen im Bereich der Liebe angesehen werden. Die träumende Person tut sich möglicherweise im realen Leben sehr schwer damit, den passenden Partner zu finden. Ist sie in einer Beziehung, glaubt sie stets daran, nun den passenden Menschen zu ihrem Glück gefunden zu haben. Oftmals werden die Hoffnungen jedoch enttäuscht. Die Liebe zerbricht und sie steht, wie so oft, am Ende wieder alleine da.

Entreißt ein Mann der Träumenden den Unterrock, kann dieses Traumerlebnis für den Wunsch nach einem Partner stehen, der die Träumende sexuell dominiert. Möglicherweise verspürt die Betroffene ein starkes Bedürfnis danach, sich fallen zu lassen und die sonst im Alltag stets gezeigte Beherrschtheit abzulegen.

Traumsymbol „Unterrock“ – Die spirituelle Deutung

In der transzendenten Traumdeutung wird der Unterrock als schützendes Symbol verstanden.

 

Bewerte diesen Beitrag



 Ähnliche Artikel
  • Kleidung
  • Newsletter

    Ich möchte den Traumdeutung Newsletter erhalten.

    Diese Traumsymbole könnte Sie auch interessieren

    Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz