Traumdeutung Untreue

Untreue ist ein Thema, das niemand wirklich gerne mag und dennoch wird es oftmals sehr heiß diskutiert. Denn wo für den einen ein Kuss bereits einen absoluten Treuebruch darstellt, beginnt Untreue für einen anderen erst beim Sex mit einer anderen Person. Jeder Mensch hat hierzu sicherlich seine ganz eigene Meinung, doch sollte man sich vielleicht einmal vorstellen, wie man es empfinden würde, seinen Partner küssend mit einer anderen Frau/einem anderen Mann zu sehen. Ganz zu schweigen, ihn vielleicht sogar im Bett in einer anderen Person in flagranti zu erwischen. Dies ist sicherlich ein Horrorszenarium, was vielen Menschen, die in einer engen Partnerschaft leben, fast das Herz stehen bleiben lässt. Denn den Menschen, den man liebt und mit dem man auch körperliche Liebe lebt, möchte man nicht mit einem Dritten teilen. Untreue stellt für diese Personen den größten Vertrauensbruch dar, den man in einer Beziehung begehen kann.

In vielen offenen Beziehungen ist Untreue hingegen eher weniger ein Thema, wenn man sich darüber einig ist, dass beide Seiten sexuelle Kontakte zu anderen Personen haben dürfen. Hier gelten klare Absprachen und wenn man sich innerhalb dieser Regeln verhält, wird die Partnerschaft daran keinen Schaden nehmen. Dennoch kann ein Traum von Untreue sehr ungute Gefühle hervorrufen. Schauen wir uns einmal an, was die Traumdeutung dazu sagt.

Traumsymbol „Untreue“ – Die allgemeine Deutung

Ist der Träumende selbst die Person, die im Traum untreu wird, kann dies nach Meinung der allgemeinen Traumdeutung ein Hinweis darauf sein, dass er sich nach einer Veränderung seiner derzeitigen Lebenssituation sehnt. Dies muss sich nicht zwangsläufig auf die bestehende Partnerschaft beziehen. Die Untreue im Traum steht hier stellvertretend für den Wunsch nach etwas Neuem. Die Person, mit der man im Traum untreu wird, symbolisiert also nicht das Bedürfnis nach einem neuen Partner, sondern steht vielmehr für Erneuerung und Veränderung. Das Traumbild „Untreue“ kann aber auch eine Warnung an den Träumenden sein. Möglicherweise spürt dieser in sich die Versuchung, ein Unrecht oder einen Betrug zu begehen. Hiervon sollte er jedoch die Finger lassen, denn auch eine kleine Unehrlichkeit würde ihn teuer zu stehen kommen.

Bedeutsam für die individuelle Traumanalyse ist auch, mit wem der Träumende untreu wurde. Ist es eine bekannte Person, ist man auch im realen Leben auf irgendeine Art und Weise mit dieser verbunden und beschäftigt sich auch in Gedanken mit ihr? Hier kann es um Neid oder auch Bewunderung gehen und muss nicht zwangsläufig einen sexuellen Hintergrund haben.

Traumsymbol „Untreue“ – Die psychologische Deutung

Ist die Person, mit der wir untreu werden, uns unbekannt oder sogar gesichtslos, drückt sich hiermit aus Sicht der psychologischen Traumdeutung ein Teil der eigenen Persönlichkeit aus. Diese fremde Person lebt (mit uns) in unseren Träumen all das aus, was wir als unbewusste Anteile in uns tragen, derer wir uns jedoch nicht bewusst sind oder die wir sogar ablehnen.

Sieht man andere Menschen, die im Traum einander untreu werden, will das Traumbild uns damit sagen, dass wir uns nicht zu sehr in fremde Angelegenheiten einmischen sollten. Wird unser eigener Partner untreu, gilt es wieder herauszufinden, wie man diese Situation emotional im Traum erlebt hat. Wenn der Träumende sich gleichgültig dem gegenüber sah, spürt er vielleicht auch in der Realität eine emotionale Kälte in der Partnerschaft. Spürt man hingegen große Angst, sorgt man sich möglicherweise auch im Wachleben um die Beziehung zu dem geliebten Menschen und befürchtet, diesem nicht mehr zu genügen. Unterschwellig besteht hier manchmal eine Verlustangst, die sich erst durch unsere Träume offen zeigt und deren Ursachen man einmal auf den Grund gehen sollte.

Das Traumsymbol „Untreue“ kann sich auch zeigen, wenn man ein eher unzufriedenes Sexualleben führt. Woran dies liegt, kann der Träumende nur selbst für sich klären. Vielleicht kann ihm das Traumgeschehen jedoch eine Anregung sein, selbst aktiver im sexuellen Bereich zu werden und mehr aus sich heraus zu gehen.

Traumsymbol „Untreue“ – Die spirituelle Deutung

Das Traumbild „Untreue“ ist aus spiritueller Sicht der Traumdeutung eine Aufforderung an den Träumenden, sich selbst und seinen spirituellen Zielen immer treu zu bleiben.

Bewerte diesen Beitrag



Newsletter

Ich möchte den Traumdeutung Newsletter erhalten.

Diese Traumsymbole könnte Sie auch interessieren

Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz