Traumdeutung Verstopfung

Der Traum von einer Verstopfung ist auf den ersten Blick das genaue Gegenteil eines Durchfalltraumes. Doch so grundlegend anders werden die beiden Traumsymbole innerhalb der Traumdeutung gar nicht gedeutet. Denn beiden gemeinsam ist der Bezug zum Verdauungstrakt. Bedeutet dies, der Träumende muss etwas in seinem Leben verdauen oder verarbeiten? Doch was könnte das sein? Worauf will der Traum hinweisen? Und warum kommt es dann zu einer Verstopfung? Was sagt diese über die Art der Verarbeitung von bestimmten Dingen aus?

Traumsymbol „Verstopfung“ – Die allgemeine Deutung

Die allgemeine Traumdeutung interpretiert das Traumsymbol „Verstopfung“ unter anderem körperbedingt. Dies bedeutet, der Träumende leidet in der Wachwelt an einer Darmträgheit. Diese körperliche Verstopfung belastet ihn so sehr, dass sie sich auch Eingang in seine Traumwelt verschafft.

Können allerdings körperbedingte Ursachen für die Verstopfung als Traumsymbol ausgeschlossen werden, sieht die allgemeine Traumdeutung in diesem Traumsymbol einen Hinweis auf den Geiz des Träumenden. Zudem kann sich darin sein Unvermögen zeigen, seine Gefühle offen auszusprechen beziehungsweise zu zeigen. Mit dem Traumsymbol „Verstopfung“ soll dem Träumenden ferner bewusst werden, dass er Probleme damit hat, etwas herzugeben. Dabei kann es sich sowohl um materielle als auch um seelisch-geistige Werte handeln. Er hält an diesen weiterhin krampfhaft fest, auch wenn ihm dieses Verhalten schaden wird.

Manchmal kann sich durch die Verstopfung im Traum aber auch das Beharren auf einer falschen Einstellung in der Wachwelt zeigen. Der Träumende merkt in der Wachwelt durchaus, dass er sich in eine Sache verrannt hat. Aber er findet keine Gelegenheit, zu einem Kurswechsel ohne sich selbst in irgendeiner Weise Schaden zuzufügen. Deshalb vertritt er weiterhin seinen zuerst gezeigten Standpunkt.

Traumsymbol „Verstopfung“ – Die psychologische Deutung

Psychologisch betrachtet kann das Traumsymbol „Verstopfung“ als ein Sinnbild für das Festhalten von Wünschen und Ängsten verstanden werden. Der Träumende klammert sich in der Wachwelt an diese, kann sie aber nicht ausdrücken. Außerdem weigert er sich durch sein Verhalten, diese Wünsche und Ängste zu verarbeiten. Der Träumende sollte deshalb im Wachleben den Ursachen für sein Verhalten auf den Grund gehen. Denn manchmal kann dieses Benehmen auf eine tief verwurzelte innere Angst hinweisen.

Laut der psychologischen Traumdeutung kann es sich bei der Verstopfung im Traum auch um eine geistige handeln. Diese deutet auf festgefahrene Gedanken und im Extremfall auch auf fixe Ideen hin. Zudem kann dem Träumenden durch das Traumsymbol „Verstopfung“ aufgezeigt werden, dass er bestimmte Wünsche nicht aufgeben möchte. Auch wenn es ihm innerlich Schmerzen bereitet, wird er durch sein Unterbewusstsein gezwungen, an diesen Sehnsüchten festzuhalten.

Traumsymbol „Verstopfung“ – Die spirituelle Deutung

Auf der spirituellen Ebene der Traumdeutung symbolisiert die Verstopfung im Traum dem Träumenden seine Unfähigkeit, Negatives in seinem Leben loszulassen.

Bewerte diesen Beitrag



Newsletter

Ich möchte den Traumdeutung Newsletter erhalten.

Diese Traumsymbole könnte Sie auch interessieren

Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz