Traumdeutung Videokamera

Videokameras ermöglichen es uns, Situationen nicht nur als Momentaufnahmen auf einem Foto festzuhalten, sondern zugleich längere Zeiträume und Bewegungen einzufangen. Filme, die wir mit einer Videokamera aufgenommen haben, können wir zu jedem späteren Zeitpunkt beliebig oft wieder ansehen und in Erinnerungen schwelgen. Selbstverständlich kommen Videokameras auch zum Einsatz, wenn professionelle Filme, die später beispielsweise im Fernsehen ausgestrahlt werden, gedreht werden. Erscheint uns eine Videokamera aber nicht in der Realität, sondern als Symbol in unseren Träumen, können wir ebenfalls verschiedene Situationen erleben. Manchmal drehen wir im Traum lediglich privat einen Film, manchmal sind wir auch Regisseur an einem aufwändigen Filmset oder wir stehen selbst vor der Linse. Derartige Träume können immer eine hohe Aussagekraft haben. Doch wie genau deutet man die Videokamera als Traumsymbol?

Traumsymbol „Videokamera“ – Die allgemeine Deutung

Das Sehen einer Videokamera verheißt nach allgemeiner Auffassung Erfolge. Die Dinge im Leben des Betroffenen entwickeln sich zu seiner Zufriedenheit. Filmt er an einem professionellen Filmset, kann dies darüber hinaus einflussreiche Bekanntschaften ankündigen. Das Filmen einer Alltagssituation oder auch einer Landschaft zeigt hingegen, dass der Träumende sich viel mit sich und seiner Umwelt auseinandersetzt. Die Videokamera ist ein Zeichen dafür, dass man das eigene Leben reflektiert und überlegt, wie man seine Vergangenheit gestaltet hat und in welche Richtung es in Zukunft gehen sollen. Handelt es sich um Freunde oder die Familie, die man im Traum filmt, bezieht sich diese Interpretation insbesondere auf das private Umfeld. Welche Personen sind für den Betroffenen die wichtigsten Menschen im Leben? Auf wen kann er nicht verzichten? Wen braucht er an seiner Seite?

Ebenso kann es aber auch vorkommen, dass der Betroffene träumt, selbst mit einer Videokamera gefilmt zu werden. In diesem Fall symbolisiert der Traum einen Wunsch nach Veränderung. Möglicherweise hat man das Gefühl, im derzeitigen Alltag nicht man selbst sein zu können, sich lediglich nach festgelegten Mustern zu verhalten. Manchmal warnt eine Videokamera in einem solchen Traum außerdem vor feindlichen Machenschaften. Man sollte gut überlegen, wem man wirklich vertrauen kann.

Traumsymbol „Videokamera“ – Die psychologische Deutung

Nach dem psychologischen Deutungsansatz fordert eine Videokamera im Traum dazu auf, eine bestimmte Situation objektiver zu betrachten. Der Betroffene ist so sehr von seinen Emotionen und Sinneseindrücken beeinflusst, dass er nicht rational agieren kann. Sein Unterbewusstsein möchte ihn durch die Videokamera darauf aufmerksam machen, dass er seine Perspektive ändern muss. Hält die Videokamera im Traum ein tatsächliches Erlebnis aus dem realen Leben fest, gehen Psychoanalytiker davon aus, dass das Ereignis noch nicht vollständig auf allen Ebenen der Psyche verarbeitet wurde. Auch in diesem Fall gilt es, die Situation noch einmal aus einem anderen Blickwinkel zu betrachten und aufzuarbeiten.

Traumsymbol „Videokamera“ – Die spirituelle Deutung

In der spirituellen Traumdeutung ist die Videokamera ein Symbol für Wachsamkeit. Der Betroffene soll diese im Leben entwickeln. Derzeit entgehen ihm möglicherweise einige bedeutsame Dinge.

Videokamera
5 (100%) 1 vote



 Ähnliche Artikel
  • Film
  • Newsletter

    Ich möchte den Traumdeutung Newsletter erhalten.

    Diese Traumsymbole könnte Sie auch interessieren

    Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz