Traumdeutung Vulkanasche

Vulkanasche entsteht beim Ausbruch eines Vulkans und wird bis in die höheren Schichten der Erdatmosphäre geschleudert. Dort stellen die weniger als 2 Millimeter kleinen Teilchen, Pyroklasten genannt, je nach Konzentration eine ernste Gefahr für die Luftfahrt dar. Die Aschewolke des Vulkans Eyjafjallajökull in Island brachte 2010 tagelang den gesamten Flugverkehr in Mittel- und Nordeuropa zum Erliegen. Auch das Klima wird durch die umherfliegende Vulkanasche zum Beispiel in Form von Trübungsschleiern oder Dämmerungserscheinungen beeinträchtigt. Durch Reibung elektrostatisch aufgeladene Ascheteilchen erzeugen Blitze und gewitterähnliche Erscheinungen. Der positive Effekt von Vulkanasche ist, dass sie aufgrund ihres Mineralgehalts zur Bodenverbesserung beiträgt.

Wenn in einem Traum Vulkanasche eine Rolle spielt, hat man vermutlich auch von einem Vulkan und einer Eruption geträumt. Solche Naturereignisse sind zum einen faszinierend, wenn man sie aus sicherer Entfernung betrachtet. Zum anderen wird der Träumende auch Angst empfinden, besonders, wenn die Vulkanasche auf ihn niedergeht. Vielleicht glaubt er sogar, Atemnot zu verspüren. Für die Traumdeutung sollte man darauf achten, wie weit man gefühlsmäßig in das Geschehen involviert ist.

Traumsymbol „Vulkanasche“ – Die allgemeine Deutung

Das Traumsymbol „Vulkanasche“ ist untrennbar mit dem Ausbruch eines Vulkans verbunden. In der Traumdeutung ergibt sich daraus für den Träumenden die Frage, welche Gefühle und Gedanken jederzeit aus ihm herausbrechen können. Vulkanasche im Traum deutet auf die Unberechenbarkeit unterdrückter Emotionen hin. Möglicherweise hat sich der Träumende über eine konkrete Situation geärgert oder er leidet generell unter seinen Lebensumständen. Die aufgestaute Wut entlädt sich und nimmt in dem Traumsymbol „Vulkanasche“ Gestalt an. In der Traumdeutung ist dieser Traum eine Aufforderung, die eigene Gefühlslage zu klären, damit Spannungen und Aggressionen abgebaut werden können.

In der Traumdeutung ist das Traumsymbol „Vulkanasche“ darüber hinaus ein Abbild dessen, was nach der Gefühlsentladung übrig bleibt. Der Träumende ist aufgefordert, seine Angelegenheiten zu ordnen: Was ist für ihn unwichtig, welche Überreste möchte er zurücklassen? In der volkstümlichen Traumdeutung ist Vulkanasche im Traum eine Warnung vor Kränkungen und Enttäuschungen. Möglicherweise sind es sogar nahestehende Personen, von denen der Träumende nichts Gutes zu erwarten hat. Solche negativen Erfahrungen können wie ein Naturereignis über den ahnungslosen Träumenden hereinbrechen. Das Traumsymbol „Vulkanasche“ ist in der Traumdeutung ein Zeichen für die getrübte Atmosphäre.

Traumsymbol „Vulkanasche“ – Die psychologische Deutung

In psychologischer Hinsicht ist das Traumsymbol „Vulkanasche“ in der Traumdeutung ein Sinnbild für verdrängte Triebwünsche und unterdrückte Aggressionen. Im Traum warnt das Unterbewusstsein den Träumenden vor einem unkontrollierten Ausbruch seiner Emotionen. Je intensiver die Eruption des Vulkans und der folgende Ascheregen sind, desto tiefer liegen die Gefühle, die sich nun nicht mehr beherrschen lassen. Der Träumende setzt sich im Traum mit konkretem Fehlverhalten oder mit Charaktereigenschaften seiner Persönlichkeit auseinander. Unbewusst lehnt er bestimmte Teile seines Selbst ab und verdrängt sie. In Gestalt des Traumsymbols „Vulkanasche“ drängen diese in der Traumdeutung nun an die Oberfläche des Bewusstseins. Damit sie nicht zerstörerisch wirken, sollte der Träumende sich ihnen stellen und versuchen, sie in den Griff zu bekommen. Nur so kann er seine Persönlichkeit vollständig akzeptieren.

Ein weiterer Aspekt des Traumsymbols „Vulkanasche“ ist in der Traumdeutung der Abschluss einer Phase oder einer Angelegenheit. Möglicherweise hat der Träumende das Ende einer Liebesbeziehung hinter sich oder auf eine andere Weise einen Verlust erlebt. Die Vulkanasche im Traum kann für erloschene Gefühle, erschöpfte Kräfte oder auch allgemeine Resignation stehen. In der Traumdeutung ist das Traumsymbol jedoch oft auch ein Sinnbild für Läuterung und innere Reinigung. Die Vulkanasche im Traum verkörpert das, was dem Träumenden nach seinen Erfahrungen bleibt und woraus er neue Kraft schöpfen kann.

Traumsymbol „Vulkanasche“ – Die spirituelle Deutung

Auf der spirituellen Ebene ist das Traumsymbol „Vulkanasche“ ein Ausdruck der plötzlichen Entladung aufgestauter Leidenschaften. Darüber hinaus symbolisiert der Traum die Vergänglichkeit, aber auch die Reinigung und Erneuerung menschlichen Seins.

Bewerte diesen Beitrag
Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz