Traumdeutung Waffe


Hören wir das Wort „Waffe“, bringen wir damit sofort Dinge wie Gewalt, Tod und Furcht in Verbindung. Alleine schon der Begriff stellt für uns ein Gefahrenpotential dar. Dabei werden unter dem Ausdruck „Waffen“ ganz unterschiedliche Gegenstände zu einem Begriff zusammen gefasst. Der Normalbürger sieht vor seinem geistigen Auge wahrscheinlich Bilder von Gewehren, Pistolen oder auch Messern. Aber auch Schlagstöcke, Pfeile, ein Speer, Blasrohre, Schlagringe, Reizgas, eine Armbrust, Knüppel oder Bomben stellen eine Art der Waffe dar. In Deutschland regelt das Waffengesetz den Umgang im Rahmen des deutschen Waffenrechts. Erwerb, Aufbewahrung und Besitz sind klar definiert. Ebenso wie das Verbot von nicht erlaubten Waffen und deren Besitz und Inverkehrbringen. Auf internationaler Ebene gilt das deutsche Waffengesetz als eines der strengsten.

Waffen existieren bereits so lange es die Menschheit gibt. Der Steinzeitmensch war auf sie angewiesen, um sich Nahrung zu beschaffen und sich gegen Feinde zur Wehr zu setzen. Hierbei handelte es sich meist um Steine oder auch Wurfspeere aus Holz. Für die Traumdeutung ist es aber auch entscheidend, von welcher Art Waffe man geträumt hat.

Traumsymbol „Waffe“ – Die allgemeine Deutung

Der Traum von einer Waffe kann sich zuerst einmal sehr bedrohlich für den Träumenden anfühlen, denn sie steht auch im Traum für Aggressionen oder Streitigkeiten. Auch unterdrücktes Begehren kann sich in diesem Traumsymbol widerspiegeln. Daher mahnt das Erkennen einer Waffe zuerst einmal zur Vorsicht. Es könnten Streit oder Ärger im nahen Umfeld auf den Träumenden zukommen. Handelt es sich im Traum um ein Messer, zeigt sich damit, dass es etwas gibt, was den Betroffenen belastet und von dem er sich entledigen möchte. Das Messer kann also symbolisch herausschneiden, was ihn bedrückt und ihn somit von der Qual befreien.

Sieht der Träumende einen Pfeil als Waffe und fühlt sich von diesem durchbohrt, gibt es in seinem Leben womöglich starke Verletzungen, die ihm durch das Handeln oder die Worte einer anderen Person zugefügt wurden und die ihm immer noch Schmerzen bereiten. Hier rät die Traumdeutung, sich zu distanzieren und mehr bei sich selbst zu bleiben. Dinge, die im Außen passiert sind, können nicht mehr verändert werden. Der Träumende sollte auf sich achten und versuchen, sein inneres Gleichgewicht wieder zu erlangen. Dies kann er erreichen, indem er Grenzen setzt und sich nicht jeden Schuh anzieht, der ihm vorgesetzt wird.

Wird im Traum eine Schusswaffe auf den Träumenden gerichtet, sollte ihm das Anlass sein, einmal darüber nachzudenken, ob er durch sein Auftreten möglicherweise Aggressionen in anderen Menschen geschürt hat und diese ihm aus diesem Grunde feindlich gegenüber stehen. Auch kann die Bedrohung mit einer Waffe ein Hinweis darauf sein, dass man sich selbst gerne in die Opferrolle bringt und so vermeidet, Situationen aktiv anzugehen und selbst Kraft zur Bewältigung schwieriger Situationen aufzubringen.

Traumsymbol „Waffe“ – Die psychologische Deutung

Bei dem Traumbild „Waffe“ handelt es sich in jeglicher Form um den Ausdruck männlicher Triebkraft und Sexualität. Eine Frau, die davon träumt, erschossen zu werden, spürt in sich möglicherweise ambivalente Gefühle. Einerseits die Angst vor männlichen, sexuellen Aggressionen, andererseits spürt sie den Wunsch in sich, genau diese Aggressionen erleben zu wollen, da sie auch Teil ihrer eigenen Persönlichkeit sind. Hingabe oder Verweigerung, die Grenze kann fließend sein.

Auch für einen männlichen Träumenden geht es um sexuelle Triebe und Bedürfnisse, derer er sich bewusst werden soll. Die Sexualität kann mit dem Traumsymbol „Waffe“ auch etwas rein Physisches darstellen, abgekoppelt von jeglicher Emotion. Zielt ein Mann mit einer Waffe auf eine andere Person, zeigt er damit deutlich, wer der Stärkere und Mächtigere ist. Das wirft natürlich die Frage auf, warum er glaubt, dies beweisen zu müssen. So kann eine Waffe als Mittel dienen, seine eigenen Unsicherheiten zu verdecken und ebenfalls als Selbstschutz, niemanden hinter die wahre Fassade blicken zu lassen. Unerwünschte emotionale Berührungen können hierdurch bereits im Entstehen abgewehrt werden.

Traumsymbol „Waffe“ – Die spirituelle Deutung

Die Waffe verdeutlicht aus spiritueller Sicht die verschiedenen Ebenen geistiger Kräfte und mahnt den Träumenden, sich ihrer bewusst zu sein und achtsam damit umzugehen.

 

Waffe
4.5 (90%) 4 votes



Newsletter

Ich möchte den Traumdeutung Newsletter erhalten.

Diese Traumsymbole könnte Sie auch interessieren

Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz