Traumdeutung waschen


Es ist eine lästige, aber notwendige Hausarbeit: Das ständige Waschen immer neuer Wäsche. Tagtäglich tragen wir Kleidung. Manche Teile tragen wir vielleicht auch mehr als nur einen Tag lang, aber dennoch ist irgendwann der Zeitpunkt gekommen, an welchem die Sachen nicht mehr frisch riechen oder sauber sind und wir sie waschen müssen. Den meisten Menschen bereitet dies wenig Freude. Glücklicherweise gibt es aber heutzutage zumindest Waschmaschinen, welche einem einen großen Arbeitsaufwand abnehmen. Nur wenige Kleidungsstücke vertragen einen Waschgang in der Maschine nicht und müssen auch in unserer jetzigen Gegenwart noch immer mit der Hand gewaschen werden.

Wenig Spaß macht das Waschen von Wäsche nicht nur in der Realität, sondern auch auf einer ganz anderen Ebene: in unseren Träumen. Als Traumsymbol hat das Waschen jedoch eine tiefergreifende Bedeutung. Wie genau interpretiert man es?

Traumsymbol „waschen“ – Die allgemeine Deutung

Das Traumsymbol „waschen“ nimmt oft Bezug auf das eigene soziale Leben: Es kann Klatsch und Lästereien anzeigen. Möglicherweise neigt der Betroffene dazu, schnell über andere zu reden und auf diese Weise Gerüchte weiter zu verbreiten. Dies macht ihn für seine Mitmenschen zwar zu einem beliebten Gesprächspartner, echte Freunde jedoch hat der Träumende nur wenige. Zu groß ist die Angst der anderen, selbst Opfer seiner Lästereien zu werden.

Aber nicht immer verheißt das Waschen im Traum Negatives. Mit dieser Art von Hausarbeit geht auch eine reinigende Funktion einher. Je sauberer die Wäsche im Traum wird, desto besser gelingt es dem Betroffenen im Alltag, sich von hemmenden Aspekten zu befreien. Er schafft es, sich von unschönen Gefühlen oder schlechten Erfahrungen zu lösen, vielleicht auch eine unglückliche Beziehung zu beenden. Auf diese Weise kann er in eine freiere, unbeschwerte Zukunft blicken und seine Ziele weiter verfolgen.

Traumsymbol „waschen“ – Die psychologische Deutung

In der psychologischen Traumdeutung kann das Waschen immer eine Weiterentwicklung anzeigen. Der Betroffene befreit sich symbolisch nicht nur von negativen Gefühlen, sondern auch von bisherigen Haltungen. Bestimmte Aspekte haben ihn zuletzt in seinem Sein zurückgehalten. Es ist ihm nun gelungen, diese Aspekte zu erkennen und seine Einstellungen zum Positiven hin zu ändern.

Manche Psychoanalytiker sehen in dem Symbol des Waschens auch zwischenmenschliche Probleme, die aufgearbeitet werden müssen. Eine bestimmte Beziehung funktioniert nicht so, wie der Träumende es sich wünscht. Möglicherweise fühlt er sich von dem anderen auch ausgenutzt oder ungerecht behandelt. Es kann hilfreich sein, das Gespräch zu suchen und die eigenen Emotionen anzusprechen. Vielleicht muss man zum persönlichen Wohl auch getrennte Wege gehen.

Traumsymbol „waschen“ – Die spirituelle Deutung

Nach dem spirituellen Deutungsansatz ist das Waschen ein Symbol der Heilung. Der Traum zeigt, dass der Betroffene sich von Negativem lösen kann und sich vor diesem Hintergrund weiterentwickelt.

waschen
Bewerte diesen Beitrag



Newsletter

Ich möchte den Traumdeutung Newsletter erhalten.

Diese Traumsymbole könnte Sie auch interessieren

Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz