Traumdeutung Wasserfall


Ein Wasserfall ist ein ganz besonders beeindruckendes Naturschauspiel. Die Menge an Wasser, die mit ohrenbetäubendem Tosen aus oft ungeheurer Höhe herabstürzt, lässt den Menschen klein und unbedeutend erscheinen. Nirgendwo sind die Naturgewalten anschaulicher und schöner. Die höchsten Wasserfälle sind der Angelfall in Venezuela sowie der Tugelafall in Südafrika mit einer unvorstellbaren Fallhöhe von 979 und 948 Metern. Die berühmtesten Fälle sind dagegen eher klein: Die Victoriafälle in Simbabwe donnern über 120 Meter in die Tiefe, die Niagarafälle auf der Grenze zwischen den USA und Kanada lediglich über 58 Meter. Der bekannteste Wasserfall in unserer Nähe ist der Rheinfall bei Schaffhausen, mit 23 Metern nicht gerade hoch, dafür aber 150 Meter breit. Eine technische Anlage, bei der ein Wasserfall künstlich über mehrere Stufen abfällt, nennt man Kaskade; manche dieser Wasserspiele sind sogar auf natürlichem Wege entstanden.

Ein Wasserfall sorgt im Traum sicherlich für Dynamik. Die Kraft und Energie des Elements Wasser beeindrucken den Träumenden vermutlich. Obgleich hinter den fallenden Wassermassen enorm viel Bewegung steckt, geht von dem stets gleich bleibend scheinenden Vorhang aus Tropfen und Strahlen etwas Beruhigendes aus. In der Traumdeutung ist die persönliche Situation des Träumenden ein entscheidender Faktor.

Traumsymbol „Wasserfall“ – Die allgemeine Deutung

Das Traumsymbol „Wasserfall“ ist in der Traumdeutung ein Sinnbild für Gefühlsäußerungen. Sie können auf den Träumenden beängstigend oder befreiend wirken, je nachdem wie stark diese Ausbrüche kontrolliert werden können. Möglicherweise ist der Wasserfall im Traum auch ein Ausdruck dafür, dass man gerne einmal seinen Empfindungen freien Lauf lassen würde. Generell kann ein Wasserfall auch ein Symbol für einen Orgasmus sein.

In der Traumdeutung wird das Traumsymbol auch häufig als Zeichen für finanzielle Erfolge oder für eine günstige Entwicklung in der Karriere, eventuell durch einen Förderer, gesehen. Darüber hinaus kann ein Wasserfall im Traum auch die Erfüllung eines außergewöhnlichen Wunsches ankündigen. Möglicherweise warnt das Traumsymbol den Träumenden auch vor einer Einladung zu einer Veranstaltung, bei welcher er damit rechnen muss, zum Klatschobjekt zu werden.

Ein weiterer Aspekt in der Traumdeutung des Traumsymbols „Wasserfall“ ist eine drohende Enttäuschung in der Liebe. Vielleicht war der Träumende nicht fähig, beizeiten eine Entscheidung in dieser Hinsicht zutreffen. Der Partner hat möglicherweise Taten erwartet und nicht bloß schöne Reden, die im Traum mit dem Wasserfall symbolisiert werden. Der Träumende hat nun die Konsequenzen zu tragen und vor allem daraus zu lernen.

Traumsymbol „Wasserfall“ – Die psychologische Deutung

In der Traumdeutung steht der Wasserfall als Traumsymbol für die überbordenden Gefühle des Träumenden. Vermutlich hat sich durch Verdrängung eine solche Fülle von Emotionen angesammelt, dass sie im Traum in Gestalt eines Wasserfalls hervorbrechen. Es kann sich auch um eine einzige Empfindung handeln, die eine gewisse Stufe der Intensität erreicht hat und nun mit ungeheurer Energie ins Bewusstsein drängt. Der Traum schützt den Träumenden davor, von seinem Gefühlsausbruch überwältigt zu werden, und gibt ihm Gelegenheit, sich in Ruhe mit der Frage auseinanderzusetzen, was ihn zurzeit in so starkem Maße bewegt und berührt.

Traumsymbol „Wasserfall“ – Die spirituelle Deutung

Ein Wasserfall veranschaulicht die Kräfte der Natur. In der Traumdeutung ist das Traumsymbol auf der spirituellen Ebene ein Zeichen für die spirituelle Macht, die den Träumenden umgibt und deren Energie und Schutz er für sich nutzen sollte.

Wasserfall
4.4 (88.89%) 9 votes



 Ähnliche Artikel
  • Wasser
  • Newsletter

    Ich möchte den Traumdeutung Newsletter erhalten.

    Diese Traumsymbole könnte Sie auch interessieren

    Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz