Traumdeutung Wettrennen


Im Leben befinden wir uns sehr oft in Wettkampfsituationen. Wir müssen uns mit anderen messen, werden verglichen, haben besonders im beruflichen Alltag stets herauszustechen. Manche Wettkämpfe jedoch gehen wir auch freiwillig und gerne ein. Dies gilt vor allem in einem sportlichen Zusammenhang. Gerade Kinder treten oft in spontanen Wettrennen gegeneinander an. Wer schafft es zuerst, ein bestimmtes Ziel zu erreichen? Und wer ist der Langsamere?

Die Situation eines Wettrennens können wir auch in unseren Träumen erleben. Die Deutung dieser Träume kann abhängig sein von dem konkreten Ergebnis des Wettrennens. War man selbst der Schnellere? Oder wurde man vom Traumgegner geschlagen?

Traumsymbol „Wettrennen“ – Die allgemeine Deutung

Ein Wettrennen symbolisiert im Traum immer Herausforderungen, die sich im realen Leben stellen. Der Betroffene muss sich in seinem Umfeld behaupten und lernen, Schwierigkeiten souverän zu meistern. Gewinnt er das geträumte Wettrennen, zeigt das Symbol im Hinblick hierauf, dass er erfolgreich sein wird. Sowohl privat, als auch auf beruflicher Ebene wird man seine Ziele erreichen können. Probleme vermag der Träumende zügig zu lösen. Dazu trägt auch sein hohes Selbstvertrauen bei. Er kennt seine persönlichen Fähigkeiten und weiß, wie er diese optimal einsetzen sollte. Für Kritik ist der Betroffene zwar offen, lässt sich durch diese jedoch nicht die eigene Sicherheit nehmen.

Gegenteiliges gilt, wenn man im Traum ein Wettrennen verliert. In diesem Fall drohen Enttäuschungen und Rückschläge. Hinzu kommt nach allgemeiner Auffassung eine weitere Problematik: Dem Träumenden mangelt es an mentaler Stärke. Er leidet unter Minderwertigkeitsgefühlen und vermag sich aufgrund derer nicht selbstbewusst durchzusetzen.

Wer davon träumt, bei einem Wettrennen zuzusehen, kann dies darüber hinaus als Hinweis darauf auffassen, dass man im Leben nicht immer alles erreichen kann, was man sich wünscht. Bestimmte Ziele können gar nicht oder nur über Umwege umgesetzt werden. Von Bedeutung ist aber immer, wie man hiermit umgeht.

Traumsymbol „Wettrennen“ – Die psychologische Deutung

Nach dem psychologischen Deutungsansatz bezieht sich ein Wettrennen im Traum fast immer auf das Berufsleben. Hier herrscht ein stetiger Konkurrenzkampf. Dabei geht es allerding lediglich zweitrangig um Erfolge und finanzielle Gewinne. Was dem Betroffenen vor allem wichtig ist, ist das persönliche Ansehen. Er möchte, dass andere zu ihm aufschauen, ihm Respekt entgegenbringen und ihn bewundern. Nach Auffassung von Psychoanalytikern steckt oft ein geringes Selbstvertrauen dahinter. Der Träumende kann nur durch die Anerkennung anderer zu seiner inneren Mitte finden.

Gelegentlich wird das Traumsymbol „Wettrennen“ auch als Hinweis auf die verrinnende Zeit interpretiert. Möglicherweise sorgt sich der Betroffene, nicht mehr rechtzeitig alle seine Ziele erreichen zu können, vielleicht auch von anderen überholt zu werden.

Traumsymbol „Wettrennen“ – Die spirituelle Deutung

Nach spiritueller Auffassung symbolisiert ein geträumtes Wettrennen die Sorge des Betroffenen, von anderen in der Entwicklung abgehängt zu werden.

Wettrennen
Bewerte diesen Beitrag



 Ähnliche Artikel
  • rennen
  • Newsletter

    Ich möchte den Traumdeutung Newsletter erhalten.

    Diese Traumsymbole könnte Sie auch interessieren

    Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz