Traumdeutung Wiese


Wie herrlich kann es doch sein, die ersten Sonnenstrahlen und warmen Temperaturen zu nutzen, um einen Ausflug ins Grüne zu machen. Mit guten Freunden, einer Picknickdecke und jeder Menge leckerer Sachen im Korb sucht man sich ein schönes Plätzchen auf einer Wiese aus und genießt die gemeinsamen Stunden. Oder man ist mit dem Fahrrad unterwegs und legt einfach einmal eine kleine Pause ein, indem man das Rad zu Seite und sich mitten in eine herrlich grüne Blumenwiese fallen lässt, den Bienen zuschaut oder einfach die Augen schließt und die gute Luft einatmet, während die Gedanken auf die Reise gehen.

Jedoch erfreut sich nicht jedermann an Szenarien wie diesen, denke man nur an die vielen Heuschnupfen- und Allergiegeplagten. Für diese Menschen wird der Aufenthalt in der Natur oft zur Tortur und brennende Augen und eine verstopfte Nase verleiden ihnen die Freude am Draußensein. Eine Wiese kann auch in unseren Träumen die Hauptrolle spielen und wird von Seiten der Traumdeutung ganz unterschiedlich interpretiert.

Traumsymbol „Wiese“ – Die allgemeine Deutung

Grundsätzlich sieht die allgemeine Traumdeutung das Traumbild „Wiese“ als ein Zeichen für Entspannung und Erholung. Je grüner sich die Wiese zeigt, umso entspannter wird die Zukunft des Träumenden werden. Darüber hinaus kann sie auch einfach eine Aufforderung an ihn sein, endlich wieder einmal auszuspannen und Kraft zu tanken.

Liegt man auf einer grünen Wiese, verheißt auch dies dem Betroffenen Positives: Er darf sich auf eine sehr angenehme Zukunft freuen und darüber hinaus werden Dinge, die bislang für ihn eher unscheinbar und nebensächlich erschienen, eine neue und wichtige Bedeutung erlangen. Jedoch sollte er seine Pläne und Erwartungen nicht zu hoch stecken, denn auch bei guten Zukunftsaussichten könnten hier sonst Enttäuschungen drohen. Steht das Gras auf einer Wiese sehr hoch, sollte der Träumende vorsichtig mit seinen Kräften umgehen und diese nicht sinnlos verschwenden.

Läuft man in der Traumwelt über eine grüne Wiese, stehen die Chancen für Pläne im realen Leben durchaus gut. Ist die Wiese trocken und sehr kurz gemäht, sollte man sich von unnötigem Ballast in seinem Leben trennen und auch überdenken, welche Prioritäten man bisher gesetzt hat.

Traumsymbol „Wiese“ – Die psychologische Deutung

Geht man im Traum voller Leichtigkeit und Freude über eine blühende Wiese, zeigt sich nach Ansicht der psychologischen Traumdeutung auch das tatsächliche Leben des Träumenden von seiner hellen und schönen Seite. Alte Traumforscher sahen das Laufen über eine Wiese als die Fähigkeit der träumenden Person an, stets den schnellsten Weg zum Erfolg zu erkennen und diesen auch zu gehen.

Mit dem Traumsymbol „Wiese“ verbindet man aber auch sehr häufig angenehme Erinnerungen. Spürt der Träumende auch während der Traumphase eine angenehme Herzenswärme und Freude, gibt es in seinem Leben womöglich ganz bestimmte Erinnerungen, an die er gerne zurück denkt. Diese können, müssen jedoch nicht mit einer Wiese oder der Natur in direkter Verbindung stehen.

Eine schöne Wiese voller Blumen symbolisiert auf psychologischer Ebene auch den Wunsch der träumenden Person nach Harmonie und ist darüber hinaus als Zeichen für eine gute seelische und körperliche Verfassung anzusehen.

Traumsymbol „Wiese“ – Die spirituelle Deutung

Das Traumbild „Wiese“ steht in der spirituellen Traumdeutung symbolisch für geistiges Wachstum und Freude.

Wiese
4.5 (90%) 4 votes



 Ähnliche Artikel
  • Gras
  • Aas
  • Küken
  • abbrennen
  • Eier
  • Newsletter

    Ich möchte den Traumdeutung Newsletter erhalten.

    Diese Traumsymbole könnte Sie auch interessieren

    Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz