Traumdeutung Windmühle

Eine klassische Windmühle hat üblicherweise vier Flügel, welche sich durch die Kraft des Windes drehen. Die Energie, welche hierbei erzeugt wird, wurde in der Vergangenheit vor allem für das Mahlen von verschiedenen Getreide- und Gewürzkörnern benutzt. Windmühlen hatten und haben jedoch nicht nur im realen Leben eine Bedeutung, sondern es kommt auch vor, dass wir von einer solchen träumen. Die Interpretation der Windmühle als Traumsymbol kann abhängig von dem Zustand des Bauwerkes variieren. Es kann daher hilfreich sein, sich gleich nach dem Erwachen einige Notizen hierzu zu machen. Bewegten sich die Flügel der geträumten Windmühle? Oder standen sie still, waren vielleicht sogar kaputt?

Traumsymbol „Windmühle“ – Die allgemeine Deutung

Das Sehen einer Windmühle symbolisiert nach allgemeiner Auffassung Instabilität. Der Betroffene sollte sich auf unsichere Zeiten einstellen. Durch Fleiß und Ausdauer wird er zwar immer mal wieder einige Gewinne verbuchen können, langfristig jedoch vermag er nicht aufzuatmen. Es ist wichtig, trotz aller Schwierigkeiten und Unstetigkeit, nicht die Gefühle und Bedürfnisse der Mitmenschen aus den Augen zu verlieren. Möglicherweise droht der Träumende, sich zu rücksichtslos zu verhalten und andere, Freunde und Familienmitglieder, hierdurch zu verletzen. Wenn es ihm aber gelingt, ein harmonisches Verhältnis aufrecht zu erhalten und von Zeit zu Zeit auch ein offenes Ohr für die Sorgen anderer zu haben, wird er umgekehrt sich zugleich auf deren Unterstützung verlassen können.

Positiver wird das Symbol „Windmühle“ gedeutet, wenn im Traum der Wind die Flügel erfasst. Drehen sich die Blätter der Windmühle kräftig, darf der Betroffene sich auf Gewinne und Erfolg auf verschiedenen Ebenen freuen. Er wird mit den kommenden Entwicklungen sowohl im Privatleben als auch im beruflichen Alltag sehr zufrieden sein.

Sind die Flügel der Windmühle zerstört oder ist es windstill, sodass sie sich nicht drehen, verheißt dies in der allgemeinen Traumdeutung drohende Not.

Traumsymbol „Windmühle“ – Die psychologische Deutung

Nach dem psychologischen Interpretationsansatz steht eine Windmühle im Traum für die eigenen Ressourcen. Dies meint vor allem geistige Fähigkeiten, den Intellekt des Betroffenen. Abhängig von dem Zustand der geträumten Windmühle, lassen sich Rückschlüsse auf die persönliche Nutzung dieser Fähigkeiten ziehen. Funktioniert die Windmühle, weiß der Träumende wie er im Alltag das Beste für sich herausholen kann. Ist die Windmühle hingegen defekt, sehen Psychoanalytiker hierin eine Aufforderung des Unterbewusstseins: Auf dieser Ebene hat der Betroffene erkannt, dass er sein Potenzial zu dem aktuellen Zeitpunkt noch nicht voll ausschöpft. Er sollte sich dringend bemühen, dies zu ändern.

Traumsymbol „Windmühle“ – Die spirituelle Deutung

Der eigene Geist braucht bestimmte Kräfte, um sich weiter zu entwickeln. Eine Windmühle stellt nach der spirituellen Auffassung diese Kräfte dar. Durch sie kann der Betroffene sein spirituelles Bewusstsein erweitern und neue Facetten erkennen.

Bewerte diesen Beitrag



 Ähnliche Artikel
  • Wind
  • Newsletter

    Ich möchte den Traumdeutung Newsletter erhalten.

    Diese Traumsymbole könnte Sie auch interessieren

    Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz