Traumdeutung Wirt/Wirtin


Gasthäuser, Restaurants und Kneipen leben nicht nur von den angebotenen Speisen und Getränken. Vielmehr ist auch wichtig, dass hier eine angenehme Atmosphäre herrscht, man sich als Gast wohlfühlt. Oftmals kann hierzu vor allem ein freundlicher und aufgeschlossener Wirt betragen, mit welchem man vielleicht während des Besuchs noch einige Worte wechselt, der aufmerksam und herzlich ist. Nicht selten werden Wirte und Wirtinnen auch als die gute Seele eines Lokals bezeichnet.

Doch nicht nur in der Realität ist ein guter Wirt für Gasthäuser bedeutend. Es kann auch vorkommen, dass gerade diese Person den Weg in unsere Träume findet. Manchmal kommt es vor, dass wir uns in der Traumsituation in einem Lokal befinden und uns mit dem Wirt oder der Wirtin unterhalten. Diese Träume können eine besondere Aussagekraft haben. Welche?

Traumsymbol „Wirt/Wirtin“ – Die allgemeine Deutung

Ein Wirt kennt für gewöhnlich die aktuellsten Neuigkeiten, schnappt regelmäßig Klatsch bei der wechselnden Kundschaft auf. Wird im Traum ein Wirt oder eine Wirtin gesehen, kann das vor diesem Hintergrund eine kommende Nachricht ankündigen. Der Betroffene wird etwas von jemanden erfahren, das er zuvor nicht wusste, das er jedoch zugleich für seine eigenen Zwecke nutzen kann.

Nimmt man im Traum mit einem Wirt zusammen ein Getränk zu sich, zeigt dies nach allgemeiner Auffassung die positive Unterstützung durch Freunde an. Der Träumende kann sich in diesem Fall auf nahestehende Personen verlassen. Er weiß, wen er in Zweifelsfällen um Rat fragen kann und wer für ihn da ist, wenn er reden möchte oder Zuspruch braucht.

Wird allerdings davon geträumt, sich angeregt mit einer Wirtin zu unterhalten, dabei vielleicht sogar ein Glas nach dem anderen eingeschenkt zu bekommen, warnt das Symbol. Der Betroffene neigt im realen Leben dazu, mehr Geld auszugeben, als er besitzt. Er sollte insbesondere größere Investitionen nicht vorschnell und unüberlegt tätigen. Sind bestimmte Ausgaben wirklich notwendig? An welcher Stelle könnte man vielleicht sparen?

Bezogen auf das eigene Liebesleben kann eine Wirtin darüber hinaus übertriebene Eifersucht darstellen. Wer aber im Traum selbst Wirt oder Wirtin ist, sollte zudem darauf achten, nicht zu oberflächlich und leichtsinnig zu urteilen.

Traumsymbol „Wirt/Wirtin“ – Die psychologische Deutung

Wer sich im Traum mit einem Wirt unterhält, sehnt sich nach dem psychologischen Deutungsansatz nach mehr Geselligkeit. Möglicherweise fühlt der Betroffene sich in seinem sozialen Umfeld nicht vollständig integriert, wünscht sich mehr menschliche Nähe und Verbundenheit.

Wird aber davon geträumt, selbst ein Wirt oder eine Wirtin zu sein, lässt dies nach Auffassung von Psychoanalytikern auf ein ausgeglichenes Seelenleben schließen. Der Betroffene lebt mit sich und seiner Umwelt im Einklang. Er weiß, was ihm im Alltag guttut.

Traumsymbol „Wirt/Wirtin“ – Die spirituelle Deutung

Ein Wirt kann in der spirituellen Traumdeutung das eigene Zugehörigkeitsgefühl symbolisieren. Der Betroffene erkennt, welcher spirituellen Gruppe er sich zuordnen und mit wem er seine Werte teilen kann.

Wirt/Wirtin
Bewerte diesen Beitrag



Newsletter

Ich möchte den Traumdeutung Newsletter erhalten.

Diese Traumsymbole könnte Sie auch interessieren

Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz