Traumdeutung Wolf

Der Wolf ist ein naher Verwandter zum Hund, allerdings ist er noch sehr viel mehr ein wildes Raubtier und wirkt auf die Menschen bedrohlich und ängstigend. Lange Zeit wurde er daher gejagt und bekämpft, bis er fast ausgestorben war. Im Osten Europas gibt es den Wolf aber immer noch in freier Wildbahn zu sehen und inzwischen soll er auch wieder auf dem Vormarsch nach Mitteleuropa sein. In der Traumwelt zieht der Wolf recht häufig umher und sollte in der Traumdeutung immer berücksichtigt werden.

Haben Sie übrigens im Schlaf einen Wolf mit kleinerem Körperbau gesehen, dann kann dies auch ein Kojote gewesen sein. Lesen Sie sich in diesem Fall bitte den Artikel zum Traumbild „Kojote“ durch.

Traumsymbol „Wolf“ – Die allgemeine Deutung

Wenn der Wolf im Schlaf erscheint, dann wirkt er auf den Träumenden häufig beunruhigend. In der Regel steht der Wolf in der Traumforschung für Aggression, Trieb und Begierde. Diese Eigenschaften können leicht außer Kontrolle geraten, wenn sie nicht richtig beherrscht werden. Meist befindet sich der Träumende in der Wachwelt bereits in einem inneren Konflikt mit seinen Trieben, wenn der Wolf als Traumbild erscheint.

Häufig ist der Wolf in der Traumwelt eine Warnung vor einer Gefahr oder einem Menschen, der dem Träumenden feindselig gesonnen ist. Dabei kann es sich auch um falsche Freunde handeln.

Hört der Träumende im Schlaf Wolfsgeheul, dann wird durch das Heulen eine Verschwörung angedeutet, die durch den Träumenden aufgedeckt werden kann. Sieht er, wie der Wolf ein Lamm reißt, dann bedeutet dies, dass Unschuldige unter bösartigen Mitmenschen zu leiden haben.

Wird der Träumende von einem Wolf oder einem Wolfsrudel mit mehreren Wölfen verfolgt, dann kündigt dies Gefahr an. Wenn der Wolf ihn anfällt, dann wird der Träumende durch einen Bekannten in Schwierigkeiten geraten. Kämpft der Träumende mit dem Wolf, dann symbolisiert der Wolf einen Rivalen in Liebesdingen. Wird der Wolf besiegt, dann wird auch der Rivale vertrieben. Ist jedoch der Wolf im Kampf zu stark, dann wird der Rivale hartnäckig bleiben.

Verfolgt der Träumende im Schlaf einen Wolf, dann wird er auch Gefahren überwinden können. Kann er im Traum einen Wolf töten, dann schafft er es, einen feindlich gesonnenen Mitmenschen erfolgreich auszuschalten.

Traumsymbol „Wolf“ – Die psychologische Deutung

Die psychologische Traumdeutung interpretiert den Wolf als Symbol für Rücksichtslosigkeit, Aggressivität sowie Triebhaftigkeit. Erscheint der Wolf einem Menschen im Schlaf, dann deutet dies auf eine Spannung des seelischen Gleichgewichts hin. Der Wolf steht für eine andere Seite der Persönlichkeit. Dabei handelt es sich um eine Seite, die sich nicht zähmen lässt. Ein Wolftraum sollte der Anlass sein, sich intensiver mit sich selber auseinanderzusetzen, um das Gleichgewicht wieder herzustellen.

Manchmal wird durch den Wolf auch ein bestimmter Mensch in der Wachwelt des Träumenden dargestellt. Dieser Mensch neigt dazu, den Träumenden auszunutzen. Der Träumende wird daher durch dieses Traumbild gewarnt und dazu ermahnt, sein Umfeld nach falschen Freunden oder dem sprichwörtlichen „Wolf im Schafspelz“ zu untersuchen.

Traumsymbol „Wolf“ – Die spirituelle Deutung

In der spirituellen Traumdeutung wird der Wolf als unzähmbares Element im Menschen interpretiert.

Wolf
4.23 (84.55%) 22 votes



 Ähnliche Artikel
  • heulen
  • Tiere
  • Kojote
  • Hund
  • Tundra
  • Newsletter

    Ich möchte den Traumdeutung Newsletter erhalten.

    Diese Traumsymbole könnte Sie auch interessieren

    Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz