Traumdeutung Zahl 12


Die Zahl 12 ist in ganz verschiedenen Bereichen von besonderer Bedeutung. So hat ein Jahr 12 Monate, es gibt 12 Tierkreiszeichen in der Astrologie, Jesus hatte der Überlieferung nach 12 Jünger und 12 Uhr ist die Uhrzeit, bei welcher beide Zeiger auf dem Ziffernblatt der Uhr ganz nach oben zeigen. Nicht zuletzt weiß auch jeder von uns, was mit dem Ausspruch „Es ist 5 vor 12.“ gemeint ist, nämlich, dass ein schnelles Reagieren auf etwas notwendig ist. Derartige Zusammenhänge können auch eine Rolle spielen, wenn wir von der Zahl zwölf träumen. Auch hier kann die Zahl in unterschiedlichen Kontexten erscheinen. Doch was bedeutet sie als Traumsymbol?

Traumsymbol „Zahl 12“ – Die allgemeine Deutung

Grundsätzlich gilt die Zahl 12 im Traum als Symbol für Ganzheitlichkeit und Vollständigkeit. Sie steht für die Summe der Erfahrungen, welche der Betroffene im Leben bereits gemacht hat. Aus ihnen ergibt sich sein weiterer zukünftiger Weg. Zählt der Träumende in der konkreten Traumsituation ein Dutzend, also zwölf, Gegenstände, können diese außerdem die unterschiedlichen Bereiche des Lebens symbolisch darstellen.

Es sind Gefühle wie Freundschaft und Liebe, aber auch Ideale, Sehnsüchte, Wünsche, Hoffnungen und Erinnerungen, welche das gesamte Sein ausmachen. Durch die im Traum gesehenen zwölf Gegenstände soll sich der Betroffene diese ins Bewusstsein rufen. Denn nur wenn er die Vielfalt des Lebens erkennt, kann er gebotene Chancen und Möglichkeiten als solche wahrnehmen und bestmöglich für sich nutzen.

Handelt es sich um einen Traum, in welchem es 12 Uhr ist, kann sich hierdurch ein wichtiges Ereignis im Wachleben ankündigen. Ist es hingegen kurz vor zwölf Uhr, ist eine Veränderung dringend notwendig. Etwas im eigenen Leben entwickelt sich in eine äußerst nachteilige Richtung. Es reicht nun nicht mehr, das Geschehen aufmerksam zu verfolgen: Der Träumende muss schnellstmöglich handeln.

Traumsymbol „Zahl 12“ – Die psychologische Deutung

In der psychologischen Traumdeutung ist die Zahl zwölf ebenfalls ein Symbol für Gesamtheit und ganzheitliche Vollendung. Nach Auffassung von Psychoanalytikern kann sie aber auch zugleich Selbstlosigkeit darstellen. Der Betroffene opfert sich, beispielsweise indem er seine persönlichen Interessen hintenanstellt, für einen größeren Nutzen, der über seine eigenen Vorteile hinausgeht. Dies gilt vor allem für Träume, in welchen ein Dutzend Personen gesehen werden.

Als zeitliche Angabe kann die Zahl 12 auch nach diesem Deutungsansatz als Aufforderung zur Initiative verstanden werden. In diesem Fall befindet sich der Betroffene in einem Zustand der Resignation. Seine persönliche Entwicklung steht still. Bildlich gesprochen muss man aus dem Schlaf erwachen, Wege finden, neue Energie und Kraft zu schöpfen. Dies gilt im Übrigen auch für Träume, in denen die zwölf Tierkreiszeichen eine Rolle spielen. Darüber hinaus können diese, abhängig davon, von welchem Sternzeichen konkret geträumt wird, bestimmte Eigenschaften des Betroffenen versinnbildlichen.

Traumsymbol „Zahl 12“ – Die spirituelle Deutung

Nach spiritueller Auffassung symbolisiert die Zahl 12 im Traum einen abgeschlossenen Zyklus. Zwölf wird somit auch als grundsätzliches Bild für Zeit interpretiert.

Zahl 12
Bewerte diesen Beitrag



Newsletter

Ich möchte den Traumdeutung Newsletter erhalten.

Diese Traumsymbole könnte Sie auch interessieren

Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz