Traumdeutung Zahl 666

Die Zahl 666 fand sich bereits in der Bibel und wird auch heute noch als die Zahl des Antichristen angesehen. Die 6 steht demnach für Unvollkommenheit, doch zugleich auch für den Menschen, welchen Gott am sechsten Tage erschaffen hat. Gott selbst wird die Zahl Sieben zugeordnet, denn am siebten Tage ruhte er. Die 666 verkörpert demnach die Potenzierung des Menschen, in dem Versuch, Gottes Platz in seiner Vollkommenheit einzunehmen. Das Symbol der Zahl 666 wird daher häufig auch als das Zeichen des Teufels betrachtet, welcher eine übergroße Boshaftigkeit und den Gegner Gottes darstellt.

Wie lässt sich die Zahl 666 jedoch als Traumsymbol interpretieren? Besitzt sie eine ebenso dunkle Bedeutung für den Träumenden wie man ihr auch in der Realität häufig zuschreibt?

Traumsymbol „Zahl 666“ – Die allgemeine Deutung

In der allgemeinen Traumdeutung kann die Zahl 666 eine Signalfunktion besitzen. Sie weist den Träumenden darauf hin, dass in ihm rebellierende Kräfte dominieren. Dies führt in der Realität dazu, dass es häufig zu Konflikten im zwischenmenschlichen Bereich kommt, da der Träumende stets von dem Gedanken beherrscht wird, besser und größer als andere zu sein. Er stellt sich als Person über andere und lässt keine Gelegenheit aus, Macht über diese zu erlangen. Kann er dies nicht auf legalem und ehrlichem Weg erreichen, ist ihm jedes noch so bösartige Mittel recht.

Alte Deutungsweisen sehen im Traumsymbol „Zahl 666“ jedoch ein ausschließlich positives Zeichen, welches Glück und Harmonie symbolisiert. Für die individuelle Trauminterpretation ist es daher wichtig, sich die genauen Begleitumstände des Traumes in Erinnerung zu rufen und auch die persönlichen Lebensumstände bei der Deutung zu berücksichtigen.

Traumsymbol „Zahl 666“ – Die psychologische Deutung

Das Traumbild „Zahl 666“ hat, je nach Gesamtkontext des Traumes, auch einen erotischen Aspekt. Die Ähnlichkeit der Zahl „6“ zum Wort „Sex“ legt für die Traumforscher den Schluss nahe, dass der Fokus der träumenden Person sehr stark auf Sexualität und erotischen Phantasien liegt. Die Verdreifachung in der Zahl 666 verstärkt diese Interpretation.

Zudem entsteht die Zahl Sechs aus der Multiplikation der Zahlen Zwei und Drei. Zwei ist nach Pythagoras die erste weibliche, die Drei die erste männliche Zahl. Vereinigt ergibt sich aus diesen beiden Zahlen die Zahl Sechs. Übertragen auf den Träumenden zeigt die Zahl Sechs, wenn sie in dreifacher Form im Traum erscheint, dass er sich intensiv mit beiden Aspekten auseinander setzt. Zudem kann sich dahinter auch der – bisher vielleicht unbewusste – Wunsch nach einer Schwangerschaft verbergen, welche nur aus der Vereinigung von Mann und Frau resultieren kann. Die Zahl 666 kann aus psychologischer Sicht mit Nachdruck auf diesen Wunsch hindeuten.

Traumsymbol „Zahl 666“ – Die spirituelle Deutung

Aus spiritueller Sichtweise der Traumdeutung ist die Zahl 666 ein Symbol für die Unklarheit der Gedanken. Der Träumende sollte ihnen nicht folgen, sondern sie vorbeiziehen lassen, bis sie wieder ein harmonisches Gleichgewicht erreichen.

Bewerte diesen Beitrag

Diese Traumsymbole könnte Sie auch interessieren

Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz