Traumdeutung Zahlen

Die Symbolik der Zahlen übt schon lange eine große Faszination auf die Menschen aus. Nicht verwunderlich ist es daher auch, dass es in allen Religionen Zahlen mit weitreichender Bedeutung gibt und sich schon im Altertum die Völker mit der Magie der Zahlen beschäftigt haben. Auch in Träumen nehmen Zahlen häufig eine wesentliche Rolle ein, die speziell gedeutet werden kann. Erscheinen Zahlen als Traumsymbole, dienen sie in der Regel als Überbringer einer bestimmten Botschaft sowie als Glücks- oder Unglückszahl. Die genaue Deutung hängt dabei von der jeweiligen Zahl ab, die für den Träumenden symbolisch oder persönlich eine große Bedeutung haben kann.

Traumsymbol „Zahlen“ – Die allgemeine Deutung

Das Traumsymbol Zahlen kann in verschiedenen Zusammenhängen erscheinen. Es können wichtige Daten oder Nummern sein, die im Unterbewusstsein noch gespeichert sind und sich dem Träumenden darstellen. Diese haben für ihn in der Regel eine hohe persönliche Bedeutung. Aber auch Glückszahlen können im Traum auftauchen. Die häufigsten Zahlen, die in Träumen erscheinen, werden symbolisch wie folgt gedeutet:

  • Null: Suche nach Selbsterkenntnis und innerem Frieden
  • Eins: Bedürfnis nach Individualität
  • Zwei: Weist auf die zwei Seiten der eigenen Persönlichkeit hin
  • Drei: Kreativität, manchmal auch Kinderwunsch
  • Vier: Innere Stärke
  • Fünf: Bedürfnis nach mehr Körperbewusstsein
  • Sechs: Einklang von Körper, Geist und Seele, manchmal aber Warnung vor Krankheiten
  • Sieben: Einklang von kosmischer Energie und Biorhythmen
  • Acht: Das Auf und Ab des Lebens
  • Neun: Abschluss einer Entwicklungsphase
  • Zehn: Weitere Entwicklung auf Basis der bisherigen Erfahrungen
  • Elf: Nächste Entwicklungsstufe, aber auch Mahnung zum Handeln
  • Zwölf: Weisheit, Hoffnung und Liebe
  • Dreizehn: Ganzheit von Leben und Persönlichkeit, aber auch drohendes Unglück.

Traumsymbol „Zahlen“ – Die psychologische Deutung

Den Zahlen von Eins bis Neun werden symbolisch bestimmten Eigenschaften zugeschrieben und können dafür auch stellvertretend im Traum erscheinen. Dabei haben sie sowohl eine positive Auslegung ihrer Eigenschaft als auch eine negative Seite, die es bei der Deutung zu beachten gilt.

  • Eins: Unabhängigkeit, aber auch Intoleranz
  • Zwei: Aufrichtigkeit, aber auch Verantwortungslosigkeit
  • Drei: Freiheit, aber auch Ungeduld
  • Vier: Loyalität, aber auch Konservativismus
  • Fünf: Lebhaftigkeit, aber auch Verantwortungslosigkeit
  • Sechs: Idealismus, aber auch Unterwerfung
  • Sieben: Weisheit, aber auch übertriebene Kritik
  • Acht: Macht, aber auch mangelnde Vorstellungskraft
  • Neun: Intelligenz, aber auch Verträumtheit.

Traumsymbol „Zahlen“ – Die spirituelle Deutung

In der spirituellen Deutung wird davon ausgegangen, dass Zahlen bestimmte Schwingungen haben. Der Träumende lernt durch seine Entwicklungsfortschritte, diese Schwingungen zu nutzen und seine Umwelt dadurch zu beeinflussen.

Zahlen
4.2 (84%) 5 votes

Diese Traumsymbole könnte Sie auch interessieren

Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz