Traumdeutung Zehennägel

Zehennägel – sie sind das Pendant zu unseren Fingernägeln, bekommen oft aber deutlich weniger Aufmerksamkeit bei der Pflege. Nicht selten sieht man im Sommer oder auch im Schwimmbad Zehennägel, die ungepflegt, fast schon abstoßend und ekelig wirken.

Solche Zehennägel können wir auch in unseren Träumen sehen oder selbst haben. Als Traumsymbol können sie hier jedoch ebenso in anderen Kontexten eine Rolle spielen, beispielsweise, wenn der Betroffene davon träumt, sehr lange Zehennägel zu haben, diese zu schneiden oder auch abzureißen. Doch was bedeuten derartige Träume? Wie werden sie interpretiert?

Traumsymbol „Zehennägel“ – Die allgemeine Deutung

Zehennägel können, wie auch Fingernägel, im Traum grundsätzlich Prozesse anzeigen, die im realen Leben viel Zeit und Geduld erfordern. Wer sehr gepflegte Zehennägel bei sich oder bei anderen sieht, hat nach allgemeiner Auffassung eine hohe Selbstkontrolle. Der Betroffene ist ordentlich, sehr wahrscheinlich auch intelligent und an verschiedenen kulturellen, aber auch wissenschaftlichen Themen interessiert.

Weniger positiv wird das Symbol gedeutet, wenn im Traum verschmutzte und abstoßende Zehennägel gesehen werden. In diesem Fall stellt das Symbol vielmehr eine Warnung dar: Bestimmte Personen, die zur jüngeren Generation gehören, drohen den guten Ruf der eigenen Familie zu zerstören.

Lange Zehennägel gelten nach der allgemeinen Deutung darüber hinaus für großen Reichtum und Erfolge. Der Träumende darf sich freuen, denn seine zukünftigen Vorhaben werden so verlaufen, wie er es sich wünscht, möglicherweise sogar noch besser. Gegenteiliges gilt hingegen, wenn er im Traum seine Zehennägel schneidet: Er sollte sich dann auf Verluste und ungünstige Entwicklungen einstellen. Abgerissen können sie auch abstoßende Personen im Leben des Betroffenen ankündigen. Jemand wird sich höchst verwerflich und gewissenlos verhalten.

Traumsymbol „Zehennägel“ – Die psychologische Deutung

Das Symbol „Zehennägel“ kann in der psychologischen Traumdeutung Gier nach allen materiellen Dingen darstellen. Der Betroffene verspürt innerlich das Bedürfnis, seinen Besitz immer weiter zu vergrößern und zugleich anderen nicht davon abzugeben. Sehr lange Zehennägel können ihn jedoch zugleich davor warnen, zu viel zu riskieren.

Wer im Traum die eigenen Zehennägel kürzer schneidet, sollte sich auf Verluste, insbesondere auf der zwischenmenschlichen Ebene, einstellen. Es droht das baldige Ende einer langjährigen Freundschaft oder auch einer geschäftlichen Beziehung, beispielsweise zum Vorgesetzten oder einem Kollegen. Zudem sehen Psychoanalytiker in diesem Symbol auch ein Zeichen für sehr hohe Ansprüche, die der Träumende an sich und an andere stellt. Es könnte notwendig werden, diese herunterzuschrauben.

Träume, in denen der Betroffene einer anderen Person die Zehennägel schneidet,  beinhalten außerdem einen Hinweis darauf, dass er im realen Leben dazu neigt, andere verändern zu wollen. Hiermit geht auch ein Aufzeigen von Grenzen einher. Unabhängig von der eigenen Position versucht der Träumende andere zu maßregeln und sich selbst auf diese Weise höher zu stellen.

Traumsymbol „Zehennägel“ – Die spirituelle Deutung

Nach der spirituellen Auffassung symbolisieren Zehennägel im Traum Veränderungen, die nicht durch den Betroffenen steuerbar sind.

Bewerte diesen Beitrag

Diese Traumsymbole könnte Sie auch interessieren

Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz