Traumdeutung Ziegelstein

Ziegelsteine werden seit Jahrtausenden als Material für das Bauen von Häusern und Burgen verwendet. Viele heute weltbekannte Gebäude wurden in der Vergangenheit mit den typisch rostroten Ziegelsteinen errichtet. Das Baumaterial ist jedoch nicht nur in architektonischer Hinsicht von Bedeutung, es kann auch eine besondere Aussage haben, wenn wir von einem Ziegelstein träumen. Es kommt vor, dass wir im Traum selbst ein Haus bauen, dass wir einen Ziegelstein sehen oder, dass wir einen solchen aus Versehen fallen lassen. Wie aber lässt sich dieses Symbol genau interpretieren?

Traumsymbol „Ziegelstein“ – Die allgemeine Deutung

Rote, frisch gebrannte Ziegelsteine stehen in der allgemeinen Traumdeutung für Freude und Glück. Es stehen äußerst positive Zeiten bevor, der Betroffene wird sich weder um finanzielle, noch um private Angelegenheiten sorgen müssen. Daneben kann das Symbol „Ziegelstein“ im Traum auch Chancen darstellen. Wenn der Träumende Ziegelsteine sieht, werden sich ihm solche bieten. Es ist wichtig, sie zu nutzen, auch wenn hiermit eine Veränderung im realen Leben einhergehen wird. Nur wenn er Neues wagt, wird er sich langfristig eine solide Existenz aufbauen können.

Wer im Traum mit Ziegelsteinen ein Haus baut, steht im Alltag möglicherweise vor Herausforderungen. Handelt es sich um ein kleines, hübsches Häuschen, das der Betroffene im Traum errichtet, wird er die Aufgaben, die an ihn herangetragen werden, erfüllen können und Schwierigkeiten leicht überwinden. Versucht er jedoch ein aufwendiges, sehr großes Haus, eine Burg oder gar ein Schloss zu bauen, werden sich Probleme nicht so leicht lösen lassen. Kreativität und Scharfsinn sind gefragt.

Zerbrochene Ziegelsteine können nach allgemeiner Auffassung darüber hinaus finanzielle Engpässe ankündigen. Der Träumende sollte in diesem Fall dringend in nächster Zeit auf seine Ausgaben achten und nicht unnötig in etwas investieren. Das Fallenlassen eines Ziegelsteins mahnt zudem, nicht vorschnell zu handeln, sondern zuvor stets die Folgen des eigenen Verhaltens zu reflektieren. Anderenfalls droht Ärger, insbesondere in Bezug auf die zwischenmenschlichen Beziehungen.

Traumsymbol „Ziegelstein“ – Die psychologische Deutung

Ein Ziegelstein symbolisiert nach dem psychologischen Deutungsansatz eine geistige Weiterentwicklung. Der Betroffene wird reifer und besonnener, lernt sein Verhalten besser zu reflektieren und sich zurückzunehmen, wenn es angebracht ist. Dies wird nach Auffassung von Psychoanalytikern zugleich auch zu der Grundlage einer eigenen Existenz werden. Es ist gut möglich, dass der Betroffene sich, wenn er im Traum einen Ziegelstein sieht, mit Fragen zu der eigenen Zukunft beschäftigt. Welche Perspektiven sieht er für sich? In welche Richtung soll es beruflich gehen? Was stellt er sich im privaten Lebensbereich vor? Eine Ehe, vielleicht auch Kinder?

Traumsymbol „Ziegelstein“ – Die spirituelle Deutung

In der spirituellen Traumdeutung stellt ein Ziegelstein bewusst herbeigeführten Wandel und Entwicklung im Leben dar. Dies gilt insbesondere dann, wenn der Betroffene den Ziegelstein im Traum nutzt, um etwas zu errichten oder zu bauen.

Bewerte diesen Beitrag

Diese Traumsymbole könnte Sie auch interessieren

Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz