Traumdeutung Zigarre

Die Zigarre verbinden wir mit Reichtum und Behäbigkeit, mit luxuriösen Salons, in denen der Rauch in dichten, süßlichen Schwaden unter der Decke schwebt. Durch das aufwändige Herstellungsverfahren und den teuren Preis wurden Zigarren zum Statussymbol, im Gegensatz zur Zigarette gibt es diverse Regeln und bestimmtes Zubehör für Aufbewahrung und Konsum von Zigarren. Der Genuss einer Zigarre ist daher ein recht teures Vergnügen, und wenn jemand beständig an einer Zigarre raucht, wirkt das schnell angeberisch. In Filmen und Romanen werden die klassischen Bösewichte daher gern mit Zigarre dargestellt, wenn ihr allzu selbstsicheres verhalten und ihr Status beziehungsweise ihr finanzieller Hintergrund betont werden sollen.

Die Zigarre kann in unseren Träumen auch auftauchen, wenn wir selbst gar nicht rauchen oder zumindest nicht auf die Idee kommen würden, eine Zigarre zu konsumieren. Wofür steht sie in der Traumdeutung? Was sagt die Zigarre als Traumsymbol über uns aus?

Traumsymbol „Zigarre“ – Die allgemeine Deutung

In der Traumdeutung kann die Zigarre in ganz verschiedene Richtungen interpretiert werden. So kann sie auf einen protzigen, wohlhabenden Menschen verweisen, der mit seinem Reichtum angibt. Darüber hinaus ist er möglicherweise selbstherrlich und fühlt sich über andere erhaben. Diese Person kann jemand aus dem Umfeld des Träumenden sein, den er als überheblich wahrnimmt, es kann sich aber auch um den Träumenden selbst handeln. In dem Fall ist der Traum als Mahnung zu deuten, sich etwas bescheidener zu geben.

Die Zigarre kann als Traumsymbol aber auch auf Behaglichkeit und Sorglosigkeit hinweisen, wenn sie im Traum geraucht wird. Das Leben verläuft momentan harmonisch, der Träumende wird für seine Ruhe von Freunden geschätzt. Möglicherweise verweist der Traum auf Berufliches: der Träumende sollte sich ruhig und diskret verhalten, so wird er ein Geschäft zu einem guten Abschluss bringen. Sich selbst im Traum Zigarren rauchen zu sehen, soll Glück bringen. Eine Ausnahme bildet die indische Traumdeutung: sie deutet den Traum so, dass der Träumende mehr auf seine Gesundheit achten sollte.

Eine Zigarre zu sehen, kann entweder bedeuten, dass der Träumende sich etwas vergeblich wünscht, das sich nicht erfüllen wird, oder für ein turbulentes Leben oder einen lebhafte Charakter sprechen. Wenn der Träumende im Traum eine Zigarre kauft, deutet das Traumsymbol auf materielle Zufriedenheit hin. Wird jemandem der Rauch einer Zigarre ins Gesicht geblasen, so warnt der Traum vor Respektlosigkeit. Träumt eine Frau, dass sie Zigarren raucht, so kündigt dies eine ungewöhnliche Wendung in ihrem Leben an. Eine Zigarre geschenkt zu bekommen ist ein schlechtes Zeichen: es warnt vor Betrug.

Traumsymbol „Zigarre“ – Die psychologische Deutung

In der psychologischen Traumdeutung stellt die Zigarre durch ihre phallische Form meist ein Symbol für die Sexualität des Träumenden dar. Der Träumende hat unerfüllte, möglicherweise recht primitive sexuelle Wünsche. Alternativ kann es auch sein, dass der männliche Aspekt des Traumsymbols im Vordergrund steht. Der Träumende wünscht sich einen väterlichen Freund oder einen Beschützer, der ihm mit Rat und Tat zur Seite steht.

Traumsymbol „Zigarre“ – Die spirituelle Deutung

Spirituell gedeutet, warnt die Zigarre als Traumsymbol vor Hochmut und davor, sich auf das Materielle zu verlassen. Sie kann auch einen Hinweis auf einen Mentor oder auf das männliche Prinzip darstellen.

Zigarre
5 (100%) 1 vote



 Ähnliche Artikel
  • rauchen
  • Tabak
  • Zeppelin
  • Newsletter

    Ich möchte den Traumdeutung Newsletter erhalten.

    Diese Traumsymbole könnte Sie auch interessieren

    Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz