Traumdeutung Zug Bahnhof


Ein Zug ist ein Fortbewegungsmittel und verkörpert damit Geschwindigkeit und Bewegung. Ein Zug in einem Bahnhof fährt jedoch langsam ein oder aus oder er steht ganz still, damit Reisende ein- und aussteigen können. Während die einen ankommen, fahren die anderen ab. Für beide Gruppen ändert sich etwas, und manchmal ist dies nicht nur der Aufenthaltsort. An einem Zug im Bahnhof verabschiedet man sich voneinander oder man holt jemanden dort ab. Wiedersehensfreude und Abschiedsschmerz liegen hier dicht beieinander.

Hat jemand einen Traum mit dem Motiv „Zug Bahnhof“ packt ihn vielleicht das Fernweh oder die Sehnsucht nach einem weit entfernt lebenden Menschen. Möglicherweise freut er sich auch auf einen Besucher, der in naher Zukunft mit dem Zug ankommt. Für den Träumenden ist in der Traumdeutung wichtig, wie er seine momentane Lebenssituation empfindet. Was wünscht er sich? Welche Richtung möchte er einschlagen?

Traumsymbol „Zug Bahnhof“ – Die allgemeine Deutung

In der Traumdeutung steht das Traumsymbol „Zug Bahnhof“ für den Beginn eines neuen Lebensabschnitts. Damit kann eine neue Richtung in der Persönlichkeitsentwicklung des Träumenden gemeint sein, aber auch der Anfang einer Phase im Karrierestreben. So ist das Traumsymbol vor allem dann als Aufbruch zu verstehen, wenn der Träumende in den Zug am Bahnhof einsteigt, um damit weg zu fahren. Doch auch ein am Bahnhof ankommender Besucher weist im Traum auf einen Neubeginn hin oder auf den Entschluss, einen anderen Weg einzuschlagen. Für den Träumenden stellt sich die Frage, auf welche Dinge im Leben er so neugierig ist, dass er dafür einschneidende Veränderungen in Kauf zu nehmen bereit ist. In der Traumdeutung ist ein Zug im Bahnhof auch eine Aufforderung, zur weiteren Lebensgestaltung den Kontakt zu anderen Menschen zu suchen.

In der volkstümlichen Traumdeutung des Traumsymbols „Zug Bahnhof“ ist zu berücksichtigen, was genau der Träumende sieht oder tut. Geht man im Traum zum Bahnhof, hat man unbewusst bereits den Entschluss zu einer Veränderung gefasst. Wer im Bahnhof an einem Zug steht, kann bald den lange erwarteten Besuch begrüßen. Bewegt der Träumende sich vom Bahnhof weg, warnt das Traumsymbol vor einem Verlust. Man sollte eine dringende Angelegenheit unbedingt erledigen. Wird der richtige Zug im Bahnhof erst nach langem Suchen gefunden, stehen die Zukunftspläne noch auf wackeligen Füßen. Verpasst man den im Bahnhof wartenden Zug, ist dies in der Traumdeutung ein Zeichen dafür, dass man auch im realen Leben eine Chance nicht nutzen kann. Ein positives Symbol ist das Traumbild „Zug Bahnhof “, wenn man im Traum aus dem Zug aussteigt. Dann wird man sein persönliches Ziel bestimmt erreichen.

Traumsymbol „Zug Bahnhof“ – Die psychologische Deutung

Psychologische betrachtet ist das Traumsymbol „Zug Bahnhof“ in der Traumdeutung ein Sinnbild für die Unternehmungen im Leben, die ihren Anfang im Unterbewusstsein haben. Der Bahnhof ist im Traum der Ausgangsort für die persönliche Entwicklung des Träumenden, für seine Lebenseinstellungen und Werte sowie für die Antriebskräfte, die ihn mit der notwendigen Energie in die gewünschte Richtung leiten. Die Dynamik, die in diesem Traumsymbol zum Ausdruck kommt, verweist oft auf situations- oder altersbedingte Veränderungen. Ein Zug im Bahnhof ist in der Traumdeutung ein Zeichen für das Erfolgsstreben des Träumenden, sein Unterbewusstsein signalisiert ihm, dass sein beruflicher Weg ihm zurzeit sehr wichtig ist. In den Mitreisenden im Traum zeigten sich soziale Kompetenzen wie Aufgeschlossenheit und Kommunikationsfreude sowie die Begabung, die eigenen Ziele mit denen einer Gemeinschaft in Einklang zu bringen.

Das Traumsymbol „Zug Bahnhof“ wird im Traum einer Frau häufig auch als sexuelles Symbol verstanden. Sowohl das Hineinfahren des Zugs in einen Tunnel oder Bahnhof als auch das Herausfahren steht sinnbildlich für den Geschlechtsakt und drückt unerfüllte Wünsche oder unterdrückte Bedürfnisse aus. Ein verpasster Zug weist in der Traumdeutung auf ein erhofftes, jedoch unerfüllt gebliebenes Liebeserlebnis hin. Das zögerliche Betreten des Bahnhofs kann zudem auch auf Komplexe und andere allgemeine Unsicherheiten deuten. Möglicherweise lässt der Träumende sich zurzeit ziellos treiben und sein Unterbewusstsein fordert ihn mit dem Traumsymbol „Zug Bahnhof“ zu mehr Entschlusskraft auf.

Traumsymbol „Zug Bahnhof“ – Die spirituelle Deutung

In transzendenter Hinsicht gibt das Traumsymbol „Zug Bahnhof“ in der Traumdeutung Auskunft über die spirituellen Stationen des Träumenden: Steht der Zug noch am Bahnsteig oder hat er sich bereits in Bewegung gesetzt? Die Bewegung des Zuges am Bahnhof spiegelt die Dynamik in der geistigen Entwicklung des Träumenden. Darüber hinaus zeigt das Traumsymbol eine Veränderung im Leben und in der Persönlichkeit des Träumenden sowie in seinen Beziehungen zu anderen.

Zug Bahnhof
4.4 (88%) 10 votes



Newsletter

Ich möchte den Traumdeutung Newsletter erhalten.

Diese Traumsymbole könnte Sie auch interessieren

Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz