Traumdeutung ängstlich

Lesedauer: ca. 3 Minuten

Es gibt Menschen, für die Ängstlichkeit ein Wesensmerkmal ist. Sie sind im Alltag generell unsicher und gehemmt und haben kontinuierlich das Gefühl, weniger wert zu sein als andere. Manche Personen sind nur in bestimmten Lebensbereichen ängstlich, wenn es um Redegewandtheit oder Geschicklichkeit geht zum Beispiel.

Andere sehen ihr Äußeres kritisch und sind darum besonders angstvoll, wenn sie im Rampenlicht stehen sollen. Ein echtes Problem wird daraus, wenn der Betroffene sich aufgrund übermäßiger sozialer Schüchternheit völlig von anderen isoliert. Hin und wieder sind wir alle jedoch furchtsam. Das macht uns menschlich und oft auch sympathisch. Ein Sinnbild hierfür ist das herzensgute, ängstliche Schweinchen aus den Puh-Bär-Geschichten des englischen Schriftstellers A.A. Milne. Auch Tiere und Insekten können ängstlich sein.

Träumt jemand davon, ängstlich zu sein, steht ihm im realen Leben möglicherweise eine Situation bevor, der er mit Bangen entgegensieht. Vielleicht muss er eine Rede halten oder fremde Personen ansprechen. Im Traum zeigt sich, wie unangenehm ihm dies ist. Für die Traumdeutung sollte der Träumende für sich herausfinden, in welcher Situation er im Traum ängstlich war.



Traumsymbol "ängstlich" - Die allgemeine Deutung

In der Traumdeutung ist das Traumsymbol "ängstlich" ein Zeichen für Zweifel an der eigenen Persönlichkeit. Der Träumende befürchtet, den Ansprüchen anderer nicht zu genügen und deswegen nicht anerkannt oder geliebt zu werden. Der Traum konfrontiert ihn mit dieser kritischen Selbstwahrnehmung und beleuchtet, wie große die Bereitschaft des Träumenden ist, seine menschlichen Schwächen und Unzulänglichkeiten zu akzeptieren.

Wichtig ist für die Traumdeutung, in welchem Zusammenhang das Traumsymbol auftaucht. Die Situation, in welcher man im Traum besonders ängstlich ist, entspricht häufig der Realität. Möglicherweise ist der Träumende zu einer Party eingeladen. Die Vorstellung, mit Unbekannten Smalltalk führen zu müssen, erfüllt ihn vielleicht mit Unbehagen und Ablehnung, was sich im Traum durch das Traumsymbol "ängstlich" artikulieren kann.

In der volkstümlichen Traumdeutung kann ein Traum, in welchem man ängstlich reagiert, auf mangelnden Mut hinweisen. Das Traumsymbol warnt vor Schwierigkeiten, die der Träumende nicht zu bewältigen versteht. Dadurch drohen ihm möglicherweise Enttäuschungen und Erfolglosigkeit.

Die Traumdeutung kennt das Traumsymbol allerdings auch als Omen für das genaue Gegenteil. Wer im Traum ängstlich ist, wird im realen Leben seinen Feinden erfolgreich die Stirn bieten und dafür viel Anerkennung erhalten. Die Furchtsamkeit im Traum ist ein Ausdruck tatsächlicher Anspannung, die der Träumende in einer kritischen Situation verspürt. Das Traumsymbol "ängstlich" zeigt, dass er seine Scheu überwindet und sich der Situation stellt.

Traumsymbol "ängstlich" - Die psychologische Deutung

Das Traumsymbol "ängstlich" offenbart, dass der Träumende sich unbewusst mit seinen Ängsten beschäftigt und diese einzuordnen und gegebenenfalls aufzulösen versucht. Anlass kann ein Fehler im realen Leben sein, den man aufgrund übertriebener Furchtsamkeit oder Schüchternheit gemacht hat. In der Traumdeutung hat der Traum in psychologischer Hinsicht die Funktion, eigene nachteilige Wesensmerkmale und Verhaltensweisen zu korrigieren.

Furcht ist einerseits ein angeborener Schutzmechanismus vor echten Gefahren, andererseits entstehen Ängste aufgrund von Erlebnissen und Erfahrungen. In dem Traumsymbol "ängstlich" spiegeln sich in der Traumdeutung vor allem irrationale Abwehrgefühle gegen Situationen, die objektiv betrachtet keine Bedrohung für Leib und Leben darstellen, die der Träumende subjektiv jedoch als Angst einflößend empfindet.

Man kann Ängste allerdings auch wieder verlieren, unter Umständen mit professioneller Hilfe. Der Traum ist eine Aufforderung des Unterbewusstseins, sich ihnen zu stellen.

Traumsymbol "ängstlich" - Die spirituelle Deutung

In der Traumdeutung ist das Traumsymbol "ängstlich" ein Hinweis darauf, dass der Träumende die Verletzlichkeit seines spirituellen Wesens zurzeit nicht wahrnimmt. Der Traum fordert ihn auf, mehr Rücksicht auf seine geistigen Bedürfnisse zu nehmen, aber gleichzeitig auch nicht zu zögerlich zu sein und so womöglich eine Chance zu verpassen.

ängstlich
5 (100%) 1 vote


Diese Traumsymbole könnten Sie auch interessieren


ängstlich
5 (100%) 1 vote
Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz