Traumdeutung Ameisen im Bett

Lesedauer: ca. 3 Minuten

Ameisen gelten als das Sinnbild des emsigen Arbeiters. Als Studienobjekt in Wald und Flur können sie sehr faszinierend sein, wenn wir sie dabei beobachten, wie sie über ihre Fühler Nachrichten austauschen oder im Verhältnis zu ihrer Körpergröße tonnenschwere Objekte hinter sich her ziehen.

Wo wir Ameisen dagegen gar nicht gern sehen, ist in unseren Wohnungen. Es gibt kaum etwas Unangenehmeres, als eine Ameise, die unter die Kleidung kriecht. Und sind Ameisen schon störend, wenn sie Straßen quer durch unsere Küche anlegen oder beim Campingurlaub mit im Zelt wohnen, so möchten wir sie auf keinen Fall in unserem Bett dulden.

Ameisen im Bett oder im Doppelbett sind jedoch nicht nur ein Ärgernis, sondern auch ein recht häufiges Traumsymbol, das Träumende wiederholt heimsucht. Was hat die Traumdeutung zum Thema Ameisen im Bett zu sagen? Weshalb träumen wir von diesem Ungeziefer in unseren Betten?



Traumsymbol "Ameisen im Bett" - Die allgemeine Deutung

Im Allgemeinen können Ameisen ein sehr positives Traumsymbol darstellen, stehen sie doch für Fleiß und das Erreichen von Zielen. Ameisen im Bett bevölkern einen intimen Rückzugsort, der auch den Kreislauf des Lebens von der Geburt bis zum Tod versinnbildlicht.

Für die Traumdeutung ist wichtig, wie sich die Ameisen verhalten. Sind sie friedlich und werden als angenehme Hausgenossen erlebt, so stellen sie ein Vorbild für den Träumenden dar, dass man es mit Emsigkeit zu viel bringen kann. Wenn die Ameisen im Bett auch über die Arme oder über den ganzen Körper des Träumenden krabbeln, symbolisieren sie Glück und eine erfüllte Liebesbeziehung.

Selbst, wenn der Träumende mit den Ameisen im Bett keinesfalls einverstanden ist und sie im Traum erfolgreich bekämpft, also tötet oder verjagt, ist das ein positives Zeichen: er besiegt Hindernisse und deckt Feindschaften auf. Da er gut zwischen Freund und Feind unterscheiden kann, führt er angenehme Freundschaften und Beziehungen mit Menschen, die wirklich für ihn da sind.

Wenn der Träumende die Ameisen dagegen als sehr lästig oder bedrohlich empfindet, stellen sie häufig eine Art Warnung dar. So können sie je nach Stimmung des Traums für viele kleine Ärgernisse stehen, die ihn zur Zeit plagen.

Im Einzelnen nicht weiter schlimm, führen kleine Probleme in ihrer großen Ansammlung dazu, dass der Träumende sich erschöpft fühlt. Oder er fürchtet sich vor Verlusten. Dies gilt insbesondere dann, wenn die Ameisen im Bett sich sehr aggressiv zeigen, wenn sie in großer Zahl auftauchen und schon dadurch bedrohlich wirken oder wenn sie über den Träumenden herfallen und ihn beißen.

Traumsymbol "Ameisen im Bett" - Die psychologische Deutung

Wenn der Träumende aufwacht und das Gefühl hat, er habe Ameisen im Bett und es kribble am ganzen Körper, kann eine neurologische Störung dahinterstecken. Aggressive Horden von Ameisen, die im Traum das Bett des Träumenden erobern, können auch Vorbote von Traurigkeit bis hin zu Depressionen sein.

Wenn der Träumende die Ameisen im Bett als nicht besonders unangenehm empfindet, so stehen sie in der Traumdeutung für eine Aufforderung des Unterbewusstseins, eine bevorstehende Aufgabe mit Fleiß und Tatkraft anzupacken. Wenn der Träumende an sich glaubt und sich genug Ruhepausen zugesteht, wird er erreichen können, was er sich wünscht.

Traumsymbol "Ameisen im Bett" - Die spirituelle Deutung

In der spirituellen Traumdeutung verweisen Ameisen im Bett auf die Anstrengung, die während des gesamten Lebens nötig ist, um ans Ziel zu gelangen.

Der Träumende wird an Klugheit und Fleiß erinnert, die ihm bei seiner spirituellen Reise helfen werden.

Ameisen im Bett
5 (100%) 1 vote


Diese Traumsymbole könnten Sie auch interessieren


Ameisen im Bett
5 (100%) 1 vote
Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz | Bilderupload