Traumdeutung Boden bricht weg

Lesedauer: ca. 2 Minuten

In unseren Träumen verarbeitet unser Unterbewusstsein immer verschiedene Eindrücke aus dem realen Leben, aber auch Emotionen und Entwicklungen, die wir vielleicht nicht einmal auf der bewussten Ebene wahrnehmen. Erst wenn wir unsere Träume deuten, versuchen zu erforschen, was hinter verschiedenen Symbolen und Traumsituationen steckt, können wir aus ihnen Botschaften entnehmen und zugleich auch mehr über uns selbst erfahren.

Zu den besonders aussagekräftigen Träumen, die wir haben können, gehören solche, in welchen der Boden unter unseren Füßen wegbricht, wir ohne jede Vorwarnung den Halt verlieren, vielleicht sogar in den Abgrund, in ein tiefes Nichts fallen. Wie aber werden diese Träume nun interpretiert?



Traumsymbol "Boden bricht weg" - Die allgemeine Deutung

In der allgemeinen Traumdeutung symbolisiert der Boden immer Stabilität und Beständigkeit im Leben. Bricht er jedoch unter dem Betroffenen weg, kündigt dies Veränderungen an. Er wird sich von alten Gewohnheiten lösen, sein Leben also in naher Zukunft völlig neu gestalten. Auch bisherige innere Überzeugungen könnten überworfen werden und der Träumenden damit einhergehend ganz unbekannte Seiten seiner eigenen Persönlichkeit entdecken. Hierdurch werden sich zugleich viele neue Chancen bieten, die der Betroffene unbedingt für sich nutzen sollte.

Bricht der Boden im Traum jedoch völlig ohne jede Vorwarnung weg, sollte dies zunächst als Aufforderung verstanden werden, bestimmte Schritte noch einmal zu überdenken. Neue Möglichkeiten der individuellen Lebensgestaltung sind zwar immer begrüßenswert, zu voreilige Trennungen in verschiedenen Lebensbereichen könnten aber auch im Nachhinein bereut werden. Dies betrifft insbesondere Entscheidungen in Bezug auf den beruflichen Weg, sowie auf die Beziehungen, die der Träumende sowohl in freundschaftlicher als auch in partnerschaftlicher Hinsicht hat.

Eine Traumsituation, in welcher der Boden zunächst wegbricht und der Betroffene schließlich in ein tiefes Nichts fällt, symbolisiert darüber hinaus die Erforderlichkeit von viel Kraft und Ausdauer. Die Anstrengungen werden jedoch letzten Endes belohnt werden.

Traumsymbol "Boden bricht weg" - Die psychologische Deutung

Wer davon träumt, dass der Boden wegbricht, hat nach psychologischer Auffassung möglichweise ein geringes Selbstwertgefühl. Der Betroffene traut sich im Alltag zu wenig zu und neigt dazu, seine Qualitäten und Fähigkeiten zu unterschätzen. Das Unterbewusstsein hat diese Problematik erkannt und fordert durch das Symbol auf, hieran zu arbeiten.

Bricht der Boden unter dem Träumenden weg, kann dies nach psychologischer Deutung jedoch in manchen Fällen auch für den Verlust des Realitätssinns stehen. Vielleicht ist der Betroffene durch bestimmte Umstände im Wachleben auch dazu gezwungen, bisherige Überzeugungen und Haltungen aufzugeben und verliert hierdurch die innere und äußere Sicherheit.

Traumsymbol "Boden bricht weg" - Die spirituelle Deutung

Nach dem spirituellen Deutungsansatz stellt das Symbol "Boden bricht weg" eine Gefahr dar. Der Träumende droht seinen Halt und seine Stabilität zu verlieren.

Boden bricht weg
4.5 (89.23%) 13 votes


Diese Traumsymbole könnten Sie auch interessieren


Boden bricht weg
4.5 (89.23%) 13 votes
Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz | Bilderupload